Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

ProSieben verzichtet auf "Bundesvision Song Contest"

09.07.2016, 10.30 Uhr - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste in National
Keine Fortsetzung des Musikwettbewerbs in diesem Jahr
"Bundesvision Song Contest"
Bild: Brainpool
ProSieben verzichtet auf "Bundesvision Song Contest"/Bild: Brainpool

Nach dem Abschied von Stefan Raab aus dem TV-Geschäft war lange Zeit offen, ob und welche Formate aus seiner Schmiede auch ohne seine Mitwirkung fortgesetzt werden. Der Stand nach rund einem halben Jahr ohne Raab: "Schlag den Star" übernahm die Rolle von "Schlag den Raab" und wird von Elton fortgeführt. Aus der "TV total Pokerstars.de-Nacht" wurde die "ProSieben Pokerstars.de"-Nacht, eine tägliche Late-Night-Show als "TV total"-Ersatz ist hingegen bisher nicht geplant. Auch die Promi-Spaßsport-Events wie "Wok-WM", "Stock Car Crash Challenge" etc. wurden nicht fortgeführt. Stattdessen stellte ProSieben neue, vergleichbare Veranstaltungen wie "Die große ProSieben Völkerball-Meisterschaft" und "Das ProSieben Länderspiel" auf die Beine. Diese neuen Events werden wohlgemerkt nicht von Brainpool produziert.

Und auch auf ein weiteres Raab-Überbleibsel müssen die Produktionsfirma und die Zuschauer verzichten. Denn ProSieben teilte nun mit, dass der alljährliche Musikwettbewerb "Bundesvision Song Contest" in diesem Jahr nicht stattfinden wird. Ob die Sendung damit offiziell eingestellt wurde, geht nicht eindeutig hervor. Fest steht jedenfalls, dass 2016 keine Fortsetzung geplant ist.

Stefan Raab rief die nationale Antwort auf den "Eurovision Song Contest" 2005 ins Leben. In bester "ESC"-Manier schickten alle 16 Bundesländer einen Vertreter ins Rennen. Mitgemacht haben sowohl etablierte Bands als auch Nachwuchskünstler. Von Chart-Pop bis Indie, von Hip Hop bis Soul wurde musikalische Vielfalt geboten. Einzige Bedingung: Mindestens 50 Prozent der Songs mussten in deutscher Sprache gesungen werden. Das Publikum konnte via Telefon und SMS über seinen Favoriten abstimmen. Im Folgejahr fand der Wettbewerb dann im Gewinner-Bundesland statt. Nach dem Sieg von Mark Forster 2015 wäre die Show in diesem Jahr aus Rheinland-Pfalz gekommen.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare