Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Tochter einer Bankersfamilie wird in das Familienunternehmen gezogen
"Quartier des Banques"
Bild: MagentaTV
"Quartier des Banques": 3sat zeigt Schweizer Bankenthriller/Bild: MagentaTV

3sat besorgt ab dem 4. März die deutsche Fernsehpremiere der Serie "Quartier des Banques". Die sechsteilige erste Staffel des Bankiers-Thrillers wurde beim französischsprachigen Schweizer Sender RTS Un im Oktober 2018 veröffentlicht und handelt davon, dass die Schwester eines Bankiers ihn in seinem Job im Vorstand einer Privatbank vertritt - und damit unvermittelt in einen Strudel aus geradezu tödlichen Geschäften gerät.

Die Deutschlandpremiere der ersten Staffel - die den deutschen Untertitel Im Sog des Geldes trägt - wurde von MagentaTV unter dem Titel "Banking District" besorgt. Eine sechsteilige zweite Staffel wird ab Mitte Februar bei RTS Un Premiere feiern. Sie trägt den Titel Diamantenfieber.

Als der junge Bankdirektor Paul Grangier (Vincent Kucholl) am Abend nach einer Auszeichnung bewusstlos in Genf aufgefunden wird, glaubt seine Schwester Elisabeth (Laura Sepul) schnell an ein Verbrechen - die offizielle Erklärung ist, dass sich Paul versehentlich zu viel Insulin gespritzt habe, doch seine Schwester vermutet ein Fremdverschulden.

Ihr Verdacht erhärtet sich, als bekannt wird, dass Paul ausgerechnet sie als seine Vermögensverwalterin für den Fall bestimmt hatte, dass ihm etwas zustoßen sollte - dazu gehört auch der Sitz im Vorstand der traditionsreichen Privatbank Grangier & Co., die sich seit über 200 Jahren im Familienbesitz befindet, und mit der Elisabeth bisher beruflich nichts zu tun hatte. Ganz im Gegensatz zum ältesten der drei Geschwister, Alexandres (Arnaud Binard).

So übernimmt sie gegen alle Widerstände den Job. Elisabeth möchte mit ihrer spontanen Machtübernahme herausfinden, wer hinter der Attacke auf ihren Bruder steckt - und sticht dabei in ein Wespennest aus mysteriösen Schulden, Mafiabeziehungen, einem geplanten Börsengang, amerikanischen Untersuchungen wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung sowie diversen Familiengeheimnissen.

Trailer zu "Quartier des Banques"


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • PS_09 schrieb am 20.01.2020, 15.50 Uhr:
    PS_09Kommt "Helvetica" auch irgendwann noch ins deutsche Fernsehen? Ist in der Schweiz auch bei RTS gelaufen und ist eine der besten Schweizer Serien aller Zeiten..