Log-In für "Meine Wunschliste" 

Neu registrieren 

  • Nach Anmeldung können persönliche Wunschlisten zusammengestellt und gepflegt, Benachrichtigungen angefordert und weitere personalisierte Optionen wahrgenommen werden.
  • Eine Anmeldung ist kostenlos, unverbindlich und kann jederzeit widerrufen werden.
  • Log-In | Fragen & Antworten

Passwort vergessen 

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung 

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für .
  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht¹
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich in meinem TV-Planer per Mail
  • Ich möchte auch den wöchentlichen TV Wunschliste-Newsletter erhalten².
  • Alle angeforderten Mails und Dienstleistungen (u.a. Benachrichtigungen, Newsletter, TV-Planer) sind und bleiben kostenfrei. Es gibt keine versteckten Abos oder Verträge.
  • Angemeldete E-Mail-Adressen oder andere Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Eine Abmeldung, Datenänderung oder -löschung kann jederzeit über meine.wunschliste.de erfolgen.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie. Eine Benachrichtigung findet nur per E-Mail an die angemeldete Adresse und bei einer Programmankündigung auf einem deutschen oder deutschsprachigen Fernsehsender oder einer Medien-Veröffentlichung (DVD, Blu-Ray) statt.
  • Ein Service von TV Wunschliste und der imfernsehen GmbH & Co. KG.
  • ¹ i.d.R. ca. 6 Wochen vor dem TV-Termin
  • ² Der Newsletter enthält allgemeine Serienstartinfos und kann jederzeit unabhängig abbestellt werden.
  • Fragen & Antworten

Quoten: "Schlagerchampions" gewinnen Show-Dreikampf gegen "DSDS" und "Promi-Darts-WM"

Quoten: "Schlagerchampions" gewinnen Show-Dreikampf gegen "DSDS" und "Promi-Darts-WM"

08.01.2017, 11.27 Uhr - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste in National
"Ein starkes Team" holt Tagessieg im ZDF
"Schlagerchampions - Das große Fest der Besten"
Bild: ARD/Jürgens TV/Dominik_Beckmann
Quoten: "Schlagerchampions" gewinnen Show-Dreikampf gegen "DSDS" und "Promi-Darts-WM"/Bild: ARD/Jürgens TV/Dominik_Beckmann

Am gestrigen Samstagabend traten drei völlig unterschiedliche Shows gegeneinander an: "Schlagerchampions" im Ersten, "Deutschland sucht den Superstar" bei RTL und "Die Promi-Darts-WM" auf ProSieben. Die meistgesehene Show war Florian Silbereisens Schlager-Gipfeltreffen, das von 5,05 Millionen Menschen bei einem Gesamtmarktanteil von 16,1 Prozent gesehen wurde. Davon waren allerdings nur 690.000 im Alter zwischen 14 und 49 Jahren, was einem Zielgruppen-Marktanteil von 6,6 Prozent entsprach.

Das junge Publikum war mehr bei den Privatsendern zu finden, wo sich der Casting-Oldie "DSDS" auch in der mittlerweile 14.(!) Staffel mit 2,19 Millionen 14- bis 49-Jährigen und 20,7 Prozent Marktanteil den Zielgruppen-Sieg sichern konnte. Insgesamt waren 4,22 Millionen Menschen bei 13,1 Prozent dabei. "Willkommen bei Mario Barth" hielt um 23.00 Uhr noch 2,36 Millionen Zuschauer, der Zielgruppen-Marktanteil betrug genau 15 Prozent.

Alle neuen Meldungen täglich per Mail

Die erste "Promi-Darts-WM" auf ProSieben war nicht nur hochkarätig besetzt, sondern geriet mit fünf Stunden auch äußerst lang. Doch der Münchner Sender kann zufrieden sein: 1,91 Millionen Zuschauer entschieden sich für das Spektakel, in der jungen Zielgruppe wurden tolle 14,1 Prozent Marktanteil erreicht. Unspektakulär schlug sich dagegen Schwestersender Sat.1, wo der Trickfilm "Home - Ein smektakulärer Trip" von 1,56 Millionen Menschen gesehen wurde. Mehr als 8,2 Prozent beim jungen Publikum waren nicht drin.

Haushoher Sieger wurde am Samstagabend allerdings das ZDF, wo wieder einmal die Krimi-Lust der Deutschen verdeutlicht wurde. Den neuen Fall für "Ein starkes Team" sahen überragende 7,89 Millionen Zuschauer bei stolzen 23,3 Prozent Gesamtmarktanteil. Auch beim jungen Publikum war der Krimi mit einer Reichweite von 1,55 Millionen und einem Marktanteil von 14,6 Prozent äußerst gefragt.

Serienkost tat sich dagegen einmal mehr schwer. Ein "Hawaii Five-0"-Dreierpack schwankte bei kabel eins zwischen 1,18 und 1,37 Millionen Zuschauern. In der Zielgruppe wurden nur schwache Werte zwischen 3,2 und 4,5 Prozent gemessen. RTL II ging mit "Game of Thrones"-Wiederholungen ebenfalls unter: 720.000 Zuschauer sowie 4,1 Prozent waren das Höchste der Gefühle. VOX setzte auf den Thriller "Unknown Identity" und kam damit auf immerhin 1,69 Millionen Zuschauer sowie 6,8 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen.


Leserkommentare

  • linkin_park schrieb via tvforen.de am 12.01.2017, 08.21 Uhr:
    linkin_parkGut zu wissen :) Könnte mir vorstellen, dass der Kommentator da auch nicht viel Ahnung von der Materie hatte (wars nicht wieder der Buschmann?) und das deshalb mal diskret verschwieg ;) Überhaupt ist Darts für mich auch eher Geschicklichkeitsspiel als Sport. Dann kann man auch mal Großveranstaltungen mit diesen Labyrinthen und den Löchern machen, wo man eine Kugel herumbugsieren muss - da wäre ich sogar richtig gut drin und könnte Karriere machen! ;)
  • Sveta schrieb via tvforen.de am 09.01.2017, 16.11 Uhr:
    SvetaHast du recht dran getan linkin... das Gegröhle ließ zwar später nach (vielleicht haben sie auch nur die Hintergrundlautstärke heruntergeregelt?) aber es gab Pannen über Pannen: Die grafische Punkteanzeige fiel zeitweise aus ohne das der Kommentator wenigstens akustisch über die Punkte informierte - für den Zuschauer auch wegen der diletantischen Kameraführung ein hoffnungsloses Rätselraten. Im Halbfinale standen dann nur noch uninteressante Promis die sich mit "Moderator" Joko auch noch über die Spielregeln herumstritten. Am Ende war ich froh das Schluß war!
  • linkin_park schrieb via tvforen.de am 09.01.2017, 12.51 Uhr:
    linkin_parkDiese Darts WM war mir zu sehr Besoffene-Leute-Grölen. Nach 10 Minuten ausgemacht. So eine Promiausgabe lebt ja auch von den Kabbeleien der Akteure, das ist hier ja durch das laute Publikum völlig weggefallen. Und ja, ich weiß dass die richtigen Dartsveranstaltungen wohl auch so eine Atmo haben, ein Grund mehr das nicht weiter zu verfolgen.
  • U56 schrieb via tvforen.de am 08.01.2017, 11.44 Uhr:
    U56Ich habe gestern einen fernsehfreien Abend eingelegt, was gerade samstags sehr selten vorkommt. Aber da war wirklich überhaupt nichts für mich dabei.