Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

RTL ärgert ProSieben und macht eigene "Voice andersrum"-Show

von Glenn Riedmeier in News national
(30.06.2020, 15.23 Uhr)
Offizielle Adaption des südkoreanischen TV-Hits "I Can See Your Voice"
TVNOW
RTL ärgert ProSieben und macht eigene "Voice andersrum"-Show/TVNOW

Anfang des Monats kündigte ProSieben eine neue Show aus der Schmiede von Stefan Raab an: In  "FameMaker" wird das Konzept von  "The Voice of Germany" auf den Kopf gestellt. Eine Jury sieht lediglich die Gesangstalente, hört jedoch keinen gesungenen Ton. Nur anhand der dargebotenen Performance gilt es zu entscheiden, ob der jeweilige Teilnehmer tatsächlich singen kann oder nur eine gute Show abzieht. Ganz so neu, wie ProSieben behauptet, ist die Idee allerdings nicht: Das Spielkonzept stammt aus Südkorea, wo "I Can See Your Voice" seit 2015 produziert wird - und genau von dieser Sendung hat sich Konkurrent RTL nun die Rechte an einer offiziellen deutschen Adaption gesichert.

Noch im Sommer soll der asiatische TV-Hit nach Deutschland importiert werden - RTL will damit offenbar ganz gezielt ProSieben zuvorkommen, denn "FameMaker" soll erst im Herbst starten. RTL beschreibt  "I Can See Your Voice" als Show voll bizarrer Täuschungen, Spaß sowie verbaler Schlagabtausche. Die ganze Familie ist zum Mitraten eingeladen. Wer ist tatsächlich ein Gesangstalent und wer blufft nur?

Insgesamt sieben Unbekannte stehen auf der Showbühne. In mehreren Spielrunden versuchen "ein Musik-Star und sein Superfan", mit Gespür und Menschenkenntnis sowie durch Hinweise die Spreu vom Weizen zu trennen. Ein fünfköpfiges Ratepanel, das mit Prominenten aus allen Bereichen der Entertainment-Branche besetzt wird, rät mit und soll mit Tipps und lockeren Sprüchen für zusätzlichen Spaß sorgen. Nach jeder Runde verabschieden sich der Musik-Star und sein Fan von einem Kandidaten. Danach kommt es zum Moment der Enthüllung: Der Ausgeschiedene muss auf der "Stage of Truth" performen. Dann zeigt sich: Handelt es sich wirklich um einen Hochstapler oder wurde einem Gesangstalent der Laufpass gegeben?

Der Kandidat, der es bis ins Finale schafft, erhält die Ehre, ein Duett mit dem Musik-Star zu singen. Dann zeigt sich endgültig die harte Wahrheit: Goldkehlchen oder Katzenmusiker? Weiterer Clou: Nur wenn der übrig gebliebene Kandidat tatsächlich ein guter Sänger ist, gewinnt der Musik-Star für seinen Superfan einen Geldpreis. Wenn sie auf einen Bluffer hereingefallen sind, erhält dieser das Geld als Gegenleistung dafür, dass er alle täuschen konnte.

In Südkorea befindet sich "I Can See Your Voice" bereits in der siebten Staffel. Adaptionen gibt es bislang in Thailand, Malaysia, Vietnam, Indonesien, Philippinen, Kambodscha, China sowie in Bulgarien. Die deutsche Adaption wird von der Tresor TV Produktions GmbH produziert. Wer die Show moderieren und wer im Ratepanel sitzen wird, ist noch nicht bekannt.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • RAMPAIGE schrieb am 03.07.2020, 21.24 Uhr:
    Kindisches Theater von 2 Privatsendern 🙄🙄

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds