Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Abschied von Lieutenant Van Buren nach 16 Jahren
NBC

Keine andere Schauspielerin spielte ein und dieselbe Rolle in mehr Episoden einer amerikanischen Primetime-Serie. 16 Jahre und 389 Folgen lang verkörperte S. Epatha Merkerson Lieutenant Anita Van Buren, die Chefin des 27. Reviers der New Yorker Polizei in  "Law & Order". Nun möchte sich die mit dem Emmy ausgezeichnete Darstellerin neuen Aufgaben widmen und kündigte im Gespräch mit der US-Zeitschrift 'Entertainment Weekly' ihren Ausstieg zum Ende der aktuellen, 20. Staffel an.

"Gegen Mitte der Staffel wurde mir klar, dass mein Vertrag ausläuft", so Merkerson über ihre Entscheidung. "Die Storyline war dieses Jahr so perfekt und ich habe 16 Jahre lang mein Bestes gegeben. Es wird Zeit sich anderen Dingen zu widmen". Erst am Mittwoch informierte die Schauspielerin "Law & Order"-Produzent Dick Wolf über ihre Entscheidung: "Ich wollte, dass er weiß, wie viel mir dieser Job bedeutet hat. Wir haben einen guten Draht zueinander, er verstand meine Entscheidung. Er versuchte auch nicht es mir auszureden, denn er kennt mich".

In den aktuellen Episoden von "Law & Order" leidet Lt. Van Buren an Brustkrebs. Der Kampf gegen die Krankheit zog sich als roter Faden durch die 20. Staffel und gab S. Epatha Merkerson mit ihrer Rolle mehr zu tun als je zuvor. Bedeutet der Ausstieg der Schauspielerin nun etwa den Serientod? Nicht unbedingt: "Van Buren ist eine verdammt tolle Figur. Wie auch immer sich die Autoren entscheiden, es wird der Figur würdig sein. Für mich wird es auf jeden Fall toll, denn ich darf es verkörpern".

In 16 Jahren "Law & Order" hat S. Epatha Merkerson mehr Besetzungsmitglieder der Serie kommen und gehen sehen, als jeder ihrer Kollegen. "Tatsächlich habe ich mit fast jedem noch Kontakt. Sie sind immer noch ein wichtiger Teil meines Lebens und ich glaube nicht, dass sich das ändert." Auf zukünftige Projekte angesprochen verriet Merkerson, dass sie zunächst einmal hinter der Kamera aktiv sein wird: "Ich produzierte und führe Regie bei einer Dokumentation über afro-amerikanische, wohltätige Organisationen und deren Arbeit. Das ist aufregend für mich, ich lerne viel Neues".


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Kate schrieb via tvforen.de am 02.04.2010, 10.37 Uhr:
    Das ist aber schade. Sie war mir einer der liebsten Figuren in "Law & Order", aber nach 16 Jahren braucht man sicher Abstand.

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds