Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Schlager-Kapitän Florian Silbereisen - Quotengarant bei Jung und Alt

von Glenn Riedmeier in News national
(06.06.2020, 14.47 Uhr)
Erfolgreichste Musikshow-Reihe im deutschen Fernsehen kehrt mit "Schlagerlovestory" zurück
Florian Silbereisen
MDR/ARD/Thorsten Jander
Schlager-Kapitän Florian Silbereisen - Quotengarant bei Jung und Alt/MDR/ARD/Thorsten Jander

In den vergangenen Wochen und Monaten mussten aufgrund der Corona-Pandemie zahlreiche Großveranstaltungen abgesagt werden, darunter auch viele Schlagerevents. Die eigentlich für Mitte März geplante "Schlagerlovestory.2020" war sogar eine der ersten großen TV-Shows, die offiziell abgesagt wurde, um die Verbreitung des Virus einzudämmen. Doch nun wird sie nachgeholt: Heute (6. Juni) um 20.15 Uhr gibt es das verspätete Wiedersehen mit Florian Silbereisen. Der Showmaster meldet sich mit seiner ersten großen Samstagabend-Eurovisionsshow seit Januar im Ersten zurück.

Es ist zu erwarten, dass die Quoten erneut überragend sein werden, denn  "Die Feste mit Florian Silbereisen" sind die erfolgreichste Musikshow-Reihe im deutschen Fernsehen. Hartnäckig hält sich das Vorurteil, dass die Schlagershows nur ein älteres Publikum ansprechen würden, doch in Wirklichkeit ist Silbereisen seit Jahren ein Garant für hohe Zuschauerzahlen und Marktanteile - und zwar bei Jung und Alt. Etwas, das vielen anderen Formaten heutzutage kaum noch gelingt.

Die mehr als dreistündige Live-Show "Schlagerchampions 2020" sahen am 11. Januar 5,55 Millionen Zuschauern bei einem Gesamtmarktanteil von 19,8 Prozent. Die junge Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen war mit 9,9 Prozent ebenfalls überdurchschnittlich vertreten, als Schlagerkünstler wie Andrea Berg, Roland Kaiser, Maite Kelly und Ben Zucker im ausverkauften Berliner Velodrom auftraten. In ähnlichen Sphären schwebte am 30. November 2019 auch das "Adventsfest der 100.000 Lichter", das von 5,66 Millionen Zuschauern bei starken 21,0 Prozent gesehen wurde. Bei den 14- bis 49-Jährigen sprangen überdurchschnittliche 9,4 Prozent heraus. Getoppt wurde dies zuvor am 2. November 2019 mit dem "Schlagerbooom", der 5,75 Millionen Zuschauer bei herausragenden 21,3 Prozent anlockte. In der jungen Zielgruppe wurden überdurchschnittliche 10,7 Prozent eingefahren - ein Wert, den so manches auf ein explizit junges Publikum zugeschnittenes Format im Privatfernsehen oftmals gar nicht mehr erreicht.

Florian Silbereisen feierte "25 Jahre Feste-Shows"
Florian Silbereisen feierte "25 Jahre Feste-Shows" MDR/Jürgens TV/Dominik Beckmann

2019 feierten die "Feste" ihr 25. Jubiläum. 1994 ging die Reihe noch als "Die Feste der Volksmusik" mit Carmen Nebel an den Start, bevor Florian Silbereisen die Show 2004 übernahm. Stand in früheren Zeiten noch die volkstümliche Musik im Vordergrund, wurde der Schwerpunkt nicht zuletzt dank der Popularität von Künstlern wie Helene Fischer und Andrea Berg deutlich auf den deutschen Schlager gelegt. Im Zuge dessen wurde die Sendung behutsam modernisiert und dadurch auch für ein jüngeres Publikum attraktiv. Aus den einst beschaulichen, kitschigen Volksmusikfesten sind inzwischen riesige Schlager-Party-Events geworden, die in den größten Hallen Deutschlands stattfinden. Alljährlicher Höhepunkt ist seit 2016 im Herbst der "Schlagerbooom" vor mehr als 12.000 Fans in der Dortmunder Westfalenhalle.

Im Januar werden seit 2014 im Berliner Velodrom die "Schlagerchampions" gekürt, die im vergangenen Jahr die meisten Verkäufe erzielen konnten. Die TV-Shows haben für die Musikindustrie eine nicht zu unterschätzende Bedeutung: Wer in der Sendung dabei ist, wird von einem Millionenpublikum gesehen und kann sich erfahrungsgemäß nachfolgend über steigende Plattenverkäufe freuen. Die Veröffentlichung neuer Songs oder Alben wird inzwischen den "Feste"-Terminen angepasst. Ein Platz in den Shows ist heiß begehrt - weshalb auch regelmäßig Künstler dort auftreten, die nicht wirklich dem Schlagergenre zuzuordnen sind, wie etwa die Kelly Family, Jeanette Biedermann, Right Said Fred, Álvaro Soler oder Bonnie Tyler.

Normalerweise finden Silbereisens Schlagershows in großen Hallen vor tausenden Fans statt.
Normalerweise finden Silbereisens Schlagershows in großen Hallen vor tausenden Fans statt. ARD/JürgensTV/Dominik Beckmann

Florian Silbereisen bleibt der ARD noch lange erhalten. Zeitweise gab es Spekulationen, dass der Showmaster angesichts seines  "Traumschiff"-Engagements und des bevorstehenden Abschieds von Carmen Nebel zum ZDF wechseln könnte. Die Sender haben in einem Millionenpoker um Silbereisen gekämpft, der zwar gerne mal belächelt wird, aber in Wahrheit einen unglaublichen Marktwert hat. Auch "Das Traumschiff" schipperte unter dem neuen Kapitän Silbereisen deutlich gestiegenen Quoten entgegen. Letztendlich haben sich Silbereisen und die Produktionsfirma Jürgens TV aber im November 2019 mit den Verantwortlichen der ARD auf eine Verlängerung der Zusammenarbeit um weitere vier Jahre geeinigt. Somit wird der Entertainer noch mindestens bis 2023 im Ersten und dem federführenden MDR diverse Shows präsentieren. Die Zusammenarbeit beinhaltet die Fortführung der "Feste"-Reihe mit fünf großen Live-Shows pro Jahr. Darüber hinaus präsentiert Silbereisen auch zehn zusätzliche Shows im federführenden MDR alleine in diesem Jahr - die Schlagzahl wurde hier verdoppelt. Davon unberührt bleibt er dem ZDF als "Traumschiff"-Kapitän erhalten.

Die mitreißenden, aufwendig und liebevoll gestalteten Schlager-Feste verzaubern regelmäßig ein Millionenpublikum live im Ersten - und zwar quer durch alle Alters- und Bevölkerungsgruppen! Das ist natürlich in erster Linie das Verdienst des mitreißenden Showmasters und Entertainers Florian Silbereisen. Ich freue mich deshalb sehr über eine glanzvolle Schlager-Zukunft mit Florian Silbereisen bei uns im Ersten. Das wird booomen, da bin ich mir sicher!, kommentierte ARD-Programmdirektor Volker Herres die Vertragsverlängerung mit Silbereisen.

Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack werden live im Fernsehen heiraten.
Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack werden live im Fernsehen heiraten. ARD/JürgensTV/Dominik Beckmann

Am heutigen Samstag, den 6. Juni wird um 20.15 Uhr die ursprünglich für März geplante "Schlagerlovestory.2020" nachgeholt, allerdings nicht in der eigentlich vorgesehenen Form in der Messehalle in Halle (Saale). Die Live-Eurovisionssendung wird ohne Publikum im kleineren Rahmen in einem Studio in Leipzig stattfinden. Zu Gast sind unter anderem Howard Carpendale, Marianne Rosenberg, Andrea Berg, Roland Kaiser, Giovanni Zarrella, DJ Ötzi, Christin Stark, Feuerherz, Marie Reim, Ben Zucker, Daniela Katzenberger & Lucas Cordalis, Semino Rossi, Thomas Anders und Ramon Roselly. Höhepunkt des Abends ist die Live-Hochzeit des neuen Schlager-Traumpaars Anna-Carina Woitschack und Stefan Mross.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • User 1331625 schrieb am 07.06.2020, 15.49 Uhr:
    Uns hat die Show sehr gut gefllen, vor allem, weil andy Borg anwesend war,
  • Peter10a schrieb via tvforen.de am 07.06.2020, 11.15 Uhr:
    Die findet in etwas kleineren Rahmen statt. Bei Boris B. in der berühmten Besenkammer :)
  • Hitparadenfan schrieb via tvforen.de am 07.06.2020, 10.30 Uhr:
    Ob dem Mross seine Scheidung (war ja immerhin schon Hochzeit Nr. 3) auch so groß im Fernsehen übertragen wird ?
  • WesleyC schrieb via tvforen.de am 07.06.2020, 10.14 Uhr:
    Also, ich hab es mir angeschaut (als Passivseher) - und so gekünstelt, wie das gestern rüberkam, hätten die auch drauf verzichten können. Nicht, was die Musik Acts angeht, welche in Ordnung gingen - aber diese mit künstlichen Hypes bereicherte Gästeschar und das auf ein Thema ausgerichtete Sendekonzept hat mich nicht überzeugt. Hätte vielleicht funktioniert, wenn die Hochzeit als stilisierter Kulminationspunkt der Burner gewesen wäre ... aber das war leider ne emotionslose Luftnummer. Eine 0815 - Standesbeamtin, welche sich ständig verhaspelt hat; die Puppenspielerin kam mit ihrem Kleid nicht zurecht; die Ansprache war viel zu kurz; das ganze Szenario wirkte gehetzt - die Gesichter der Familienangehörigen sprachen Bände. Wenn das wirklich der Ernst sein soll, dass es das ist / war, was sich der Mross immer gewünscht hat, dann hat er erstens für mich masisv Schneid und Eier verloren und ist seine Hochzeit zweitens genauso wie sein Ehe mit der Hertel: für die Medien arrangiert.

    Hab mich teilweise gefühlt wie damals, als man eine ganze überzeichnete Show lang das Ende der Flippers zelebrierte - und wer zwischen den Zeilen gestern aufgepasst hat: zum Jahresende droht uns das nochmal in anderer Form.

    Na, denn mal: Prost!
  • pumpkins schrieb am 07.06.2020, 08.57 Uhr:
    Dank der Gebühren gibt's wenigstens noch etwas Bildung auf diesen Sendern.
    Wer nur RTL2 oder SAT1 und so etwas guckt kann z.B. miserabel und immense nicht richtig schreiben...siehe dani2k6

    Solche Leute wählen meist auch noch Populisten und hören heimlich Xavier Naidoo unter der Bettdecke
  • Sentinel2003 schrieb am 06.06.2020, 16.21 Uhr:
    Wie kann so eine sendung ein quoten Garant sein??? Ich war noch nie ein Gucker der Sendung, interssiert mich einfach null!

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds