Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Spuren des Bösen": Drehstart zum vierten Fall

19.11.2013, 13.10 Uhr - Ralf Döbele/TV Wunschliste in National
Heino Ferch ermittelt erneut als Verhörspezialist
Heino Ferch in "Spuren des Bösen"
Bild: ZDF/Petro Domenigg
"Spuren des Bösen": Drehstart zum vierten Fall/Bild: ZDF/Petro Domenigg

Bereits zum vierten Mal steht Heino Ferch derzeit als Verhörspezialist Richard Brock vor der Kamera. Am gestrigen Montag haben in Wien und in der Umgebung die Dreharbeiten zu einem neuen Film der ZDF-Krimireihe "Spuren des Bösen" begonnen. Der Arbeitstitel der neuen Folge lautet "Schande".

Ausgerechnet in Richard Brocks Wohnhaus wird ein Mord verübt und die Leiche danach angezündet. Das Verbrechen geschieht genau ein Stockwerk über Brocks eigener Wohnung. Seine Tochter Petra (Sabrina Reiter) leitet die Ermittlungen, doch ihr Vater kann ihr zunächst nur wenig weiterhelfen. Brock hatte keinen Kontakt zu dem Nachbarn, auch wenn er ebenfalls an dessen Uni tätig war. Wenig später taucht Gerald Pliem (Fritz Karl) in einer von Brocks Vorlesungen auf. Der seltsame Mann verlangt nach einer Therapiestunde bei dem ehemaligen Polizeipsychologen. Hat er etwas mit dem brutalen Verbrechen zu tun?

In weiteren Rollen sind außerdem Maria Köstlinger und Gerhard Liebmann zu sehen. Regie bei "Schande" führt Andreas Prochaska ("Bella Block - Hundskinder"), das Drehbuch stammt von Martin Ambrosch, der auch bereits für die anderen Folgen von "Spuren des Bösen" verantwortlich zeichnete. Die Dreharbeiten zu der ZDF/ORF-Koproduktion werden voraussichtlich bis Mitte Dezember dauern. Einen Sendetermin gibt es noch nicht.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare