Log-In für "Meine Wunschliste" 

Neu registrieren 

  • Nach Anmeldung können persönliche Wunschlisten zusammengestellt und gepflegt, Benachrichtigungen angefordert und weitere personalisierte Optionen wahrgenommen werden.
  • Eine Anmeldung ist kostenlos, unverbindlich und kann jederzeit widerrufen werden.
  • Log-In | Fragen & Antworten

Passwort vergessen 

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung 

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für .
  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht¹
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich in meinem TV-Planer per Mail
  • Ich möchte auch den wöchentlichen TV Wunschliste-Newsletter erhalten².
  • Alle angeforderten Mails und Dienstleistungen (u.a. Benachrichtigungen, Newsletter, TV-Planer) sind und bleiben kostenfrei. Es gibt keine versteckten Abos oder Verträge.
  • Angemeldete E-Mail-Adressen oder andere Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Eine Abmeldung, Datenänderung oder -löschung kann jederzeit über meine.wunschliste.de erfolgen.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie. Eine Benachrichtigung findet nur per E-Mail an die angemeldete Adresse und bei einer Programmankündigung auf einem deutschen oder deutschsprachigen Fernsehsender oder einer Medien-Veröffentlichung (DVD, Blu-Ray) statt.
  • Ein Service von TV Wunschliste und der imfernsehen GmbH & Co. KG.
  • ¹ i.d.R. ca. 6 Wochen vor dem TV-Termin
  • ² Der Newsletter enthält allgemeine Serienstartinfos und kann jederzeit unabhängig abbestellt werden.
  • Fragen & Antworten

"Star Trek": zdf_neo zeigt heute Abend erstmals verbotene Nazi-Episode

"Star Trek": zdf_neo zeigt heute Abend erstmals verbotene Nazi-Episode

04.11.2011, 12.13 Uhr - Ralf Döbele/TV Wunschliste in International
"Schablonen der Gewalt" bislang noch nie im Free TV
Die Enterprise-Crew in "Schablonen der Gewalt"
Bild: CBS Paramount Television
"Star Trek": zdf_neo zeigt heute Abend erstmals verbotene Nazi-Episode/Bild: CBS Paramount Television

Man hält es kaum für möglich. Doch am heutigen Freitag, fast 40 Jahre, nachdem das "Raumschiff Enterprise" erstmals durch deutsche Wohnzimmer warpte, wird die letzte, noch fehlende Episode im Free TV ausgestrahlt. zdf_neo zeigt "Schablonen der Gewalt" (OT: "Patterns of Force") heute Abend um 22.40 Uhr im Rahmen seiner aktuellen Sci-Fi-Woche.

Doch wie kann es überhaupt sein, dass eine Folge der vielleicht populärsten Kultserie aller Zeiten bis heute noch nie in Deutschland ausgestrahlt wurde? Als das ZDF 1972 "Star Trek" erstmals zeigte, wurden ohnehin nur 39 von insgesamt 79 Episoden synchronisiert. Sat.1 erbarmte sich dann 1985 und kümmerte sich um den Rest - bis auf "Patterns of Force".

Selbst Mitte der 80er Jahre erschien die Thematik der Episode den Verantwortlichen noch zu heikel: Kirk (William Shatner), Spock (Leonard Nimoy) und McCoy (DeForest Kelley) finden auf dem erdähnlichen Planeten Ekos eine Gesellschaft vor, die komplett nach nationalsozialistischem Vorbild organisiert ist. Im Laufe der Mission schlüpft das Trio in Nazi-Uniformen, woraufhin Spock seinem Captain ein leicht verunglücktes Kompliment macht: "Sie geben einen sehr überzeugenden Nazi ab".

"Star Trek" war damals nicht das einzige Opfer der Nazi-Schere. Zahlreiche Episoden von älteren US-Serien, die sich um das Thema Nationalsozialismus drehen, wurden bis heute nie in Deutschland gezeigt: "Kobra, übernehmen Sie" und "Twilight Zone" sind nur zwei Beispiele hierfür. Bei "Der Feuersturm" ließ die ZDF einst gar sämtliche Szenen mit Adolf Hitler herausschneiden - obwohl die Miniserie eigentlich eine Chronik des Zweiten Weltkriegs war! Auf den deutschen DVDs sind diese Sequenzen noch immer nicht enthalten.

Immerhin fand "Schablonen der Gewalt" in den 90er Jahren doch noch den Weg nach Deutschland. Zuerst erschien eine VHS-Kassette, dann war die Episode auf den DVD- und Blu-ray-Boxen mit deutschem Ton enthalten. Und heute Abend wird endlich die letzte Ausstrahlungslücke geschlossen. Diesen Schritt überfällig zu nennen, wäre die Fernsehuntertreibung des Jahres. Sicher, die Episode ist kein "Star Trek"-Highlight und dramaturgisch eher unausgewogen. In manchen Momenten ist sie unfreiwillig komisch, in anderen düster und beklemmend. Die jahrzehntelange Verbannung vom deutschen Bildschirm erscheint aus heutiger Sicht allerdings nicht nur feige und lächerlich, sondern auch vollkommen unlogisch. Faszinierend. Aber unlogisch.


Beitrag melden 

  •  

Leserkommentare

  • andreas_n schrieb via tvforen.de am 09.11.2011, 10.06 Uhr:
    andreas_nJa, die Folge lief wie alle anderen in der remasterten Fassung. Und eben auch mit der Synchro, die in den 90ern für die VHS-Veröffentlichung erstellt wurde und die auch auf Premiere lief. Es gibt ja nur diese eine Synchro.
  • TVMouse68 schrieb via tvforen.de am 09.11.2011, 06.18 Uhr:
    TVMouse68Sry, ich hab kein ZDFneo. Da liefen ja wohl jetzt die remasterten Episoden der Serie.. Galt das auch für SCHABLONEN DER GEWALT? Ich hab diese rare Episode glücklicherweise mal vom Pay TV aufgenommen, als es sich noch Premiere nannte. Da war die Synchro eigentlich wie gewohnt. Premiere war damals sogar so gut, die zeigten diese Episode nochmal im Rahmen eines Star Trek TV Specials sogar im O-Ton. ;) .. Das waren noch Zeiten. *lol*
  • Ralfi schrieb via tvforen.de am 05.11.2011, 13.57 Uhr:
    RalfiBei GGH war es schon relativ eindeutig zu hören, das ist mir extrem aufgefallen. Wie auch bei Egon Hoegen (Der 7. Sinn) hat sich seine Stimme in den letzten Jahren ziemlich verändert. Deswegen waren auch die zuletzt synchronisierten Folgen vom MSSuM etwas gewöhnungsbedürftig. Die Spock Synchronisation fand ich dagegen recht gut. Mancher altert eben nicht so sehr in der Stimme. 1-mal bearbeitet. Zuletzt am 05.11.11 14:01.
  • Die Steinlaus schrieb via tvforen.de am 05.11.2011, 13.46 Uhr:
    Die SteinlausDer direkte Link: http://www.bildblog.de/34708/faszinierend/
  • tiramisusi schrieb via tvforen.de am 05.11.2011, 13.27 Uhr:
    tiramisusidas erklärt natürlich alles ... gerade bei Kirk fiel es extrem auf, das passte plötzlich nicht mehr Danke
  • Paula Tracy schrieb via tvforen.de am 05.11.2011, 13.11 Uhr:
    Paula TracyMeine Güte, dass Stimmen so altern können ... Hätte ich niemals gedacht, dass es die gleichen Sprecher sind. Obwohl ich da einigen Synchronfans sicher widerspreche: da wäre ich dann eher fürs Auswechseln. Der junge Kirk mit einer 30 Jahre älteren Stimme paßt einfach nicht.
  • andreas_n schrieb via tvforen.de am 05.11.2011, 12.31 Uhr:
    andreas_nEs waren bis auf Scotty dieselben Stimmen. Da die Synchro in den 90ern entstand, waren die Sprecher nicht mehr so ganz jung. G.G. Hoffmann (Kirk) war da schon Mitte 60 und Herbert Weicker (Spock) schon über 70. 1-mal bearbeitet. Zuletzt am 05.11.11 12:32.
  • TheBadMan schrieb via tvforen.de am 05.11.2011, 12.16 Uhr:
    TheBadManSolltest du aber versuchen, ans Original zu kommen. Auf den deutschen Feuersturm-CDs fehlen die Szenen aus.
  • tiramisusi schrieb via tvforen.de am 05.11.2011, 12.12 Uhr:
    tiramisusihat sich doch gelohnt, auf ein anderes Programm zu verzichten und diese Folge anzusehen - bloss die Synchronstimmen haben irritiert.
  • Jethro schrieb am 05.11.2011, 00.55 Uhr:
    JethroNa ja - hat auch lang genug gedauert.
    Und dabei dachte ich, wir leben schon lange in einer aufgeklärten Welt, in der die Ausstrahlung einer solchen Folge eigentlich kein Problem mehr darstellen sollte...
  • Sir Hilary schrieb via tvforen.de am 04.11.2011, 19.33 Uhr:
    Sir Hilaryda ich mich ja sehr für diese epoche interessiere und mir die beiden serien in sehr guter erinnerung sind ( alleine das Esemble lohnt sich schon ) werde ich mir wohl die dvd's zu legen.....
  • burchi schrieb via tvforen.de am 04.11.2011, 19.30 Uhr:
    burchiEs fällt mir immer schwer, Sendungen bzw. Serien, die ich früher ohne Werbung schon mal gesehen habe, jetzt mit Werbung sehen zu müssen - daher hatte ich mir die Wiederholung nicht angesehen :-)
  • speedyaw schrieb am 04.11.2011, 19.17 Uhr:
    speedyawAuf SyFy wurde die Folge schon mehrfach gezeigt: Folge 2.21.
    Ist natürlich kein Free TV ...
  • Sir Hilary schrieb via tvforen.de am 04.11.2011, 18.14 Uhr:
    Sir Hilaryund Feuersturm , der ersteil davon, wurde ja 1983 produziert, also hatte man mitter der 80' noch diese hemmungen... ich selbst habe die zwei Feuersturm serien in der wiederholung gesehen, das war wohl so ende 96' anfang 97' -auf kabel 1 ? -da waren diese szenen glaube ich enthalten.... Gruß Sir Hilary
  • andreas_n schrieb via tvforen.de am 04.11.2011, 17.48 Uhr:
    andreas_n"Der Feuersturm" lief im ZDF, nicht in der ARD.
  • burchi schrieb via tvforen.de am 04.11.2011, 17.32 Uhr:
    burchi....Bei "Der Feuersturm" ließ die ARD einst gar sämtliche Szenen mit Adolf Hitler herausschneiden Ich habe die Serie damals sehr gerne gesehen, aber erfahre erst jetzt, dass auch daran herumgeschnippelt wurde. Sauerei....warum schneidet man Adolf raus? Der gehört nun mal dazu. Da fällt mir echt nichts mehr zu ein. Warum hat man ihn nicht auch gleich beim gerade gezeigten Staufenbergfilm rausgeschnitten ? Da fass ich mich doch an den Kopf......
  • Leo schrieb via tvforen.de am 04.11.2011, 15.38 Uhr:
    LeoNö. Aber diesem Irrtum unterlagen heut auch schon andere ...
  • Kellerkind schrieb via tvforen.de am 04.11.2011, 12.27 Uhr:
    KellerkindVerboten? Die war doch nicht verboten. Nennt man das nicht übergeigte Überschrift?
  • Anonymer Teilnehmer schrieb via tvforen.de am 04.11.2011, 12.15 Uhr:
    Anonymer Teilnehmerhttp://www.tvforen.de/read.php?3,1213468