Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Starke Männer auch für HGTV: Brad Pitt und "Property Brothers" als Neuzugänge
Sticht bald in See: Michael Manousakis
DMAX
"Steel Buddies": Neue Staffel ab September auf DMAX/DMAX

Zuschauerliebling Michael Manousakis kehrt demnächst mit neuen Folgen seiner  "Steel Buddies" in das Programm von DMAX zurück: Ab dem 15. September ist die nunmehr achte Staffel immer dienstags ab 20.15 Uhr im Programm zu sehen. Insgesamt 15 neue Folgen wurden von spin tv produziert.

Im Fokus der achten Staffel steht ein alles beherrschendes Projekt: Wracktauchen in der Nordsee. Michael Manousakis will 160 Tonnen Kupfer, die an Bord eines vor Jahrzehnten gesunkenen Frachters vermutet werden, vom Grund der Nordsee holen. Um das Edelmetall mit einem aktuellen Gegenwert von rund 700.000 Euro zu bergen, hat er sich den Tauchprofi Andi Peters ( "Die Wracktaucher - Schätze der Nordsee") zur Seite geholt. Doch um überhaupt zum Tauchgang ansetzen zu können, muss zunächst ein Erkundungsschiff wieder betriebsbereit gemacht werden. Dieses hatte Manousakis spontan für das Vorhaben erworben - weil es günstig war. Ob es sich allerdings für einen Erkundungstauchgang eignet, muss sich erst noch zeigen ...

Auch in Peterslahr steht das Geschäft nicht still. Hier wollen die Mechanik-Experten unter anderem amerikanische Schulbusse und ein viel zu teuer eingekauftes Amphibienfahrzeug mit der Bezeichnung DUKW auf Vordermann bringen, um diese mit ordentlich Profit weiterzuverkaufen. Außerdem warten neben einem in sämtliche Einzelteile zerlegten T-28-Trainingsflugzeug auch noch die üblichen großen und kleinen Alltags-Katastrophen auf die Mannschaft...

Doch nicht nur auf DMAX fließt viel Schweiß und jede Menge Arbeit in Umbauarbeiten, auch auf HGTV wird im September wieder kräftig renoviert - und das mit zwei prominenten Neuzugängen. In  "Celebrity DIY - Stars packen an" bedanken sich Hollywood-Superstars wie Brad Pitt, Viola Davis, Melissa McCarthy oder Michael Bublé mit persönlichen Renovierungen bei Mentoren, Freunden oder Familienmitgliedern. Ihnen zur Seite stehen die Brüder Drew und Jonathan Scott, mit denen die Promis den Renovierungsplan ausarbeiten und anschließend selbst den Vorschlaghammer schwingen. Los geht es mit der neuen Serie am Donnerstag, den 17. September um 20.15 Uhr mit einer Doppelfolge. Der Auftakt, in dem Brad Pitt seine Freundin und Visagistin Jean mit einem Gästehaus inklusive Studio überraschen möchte, wird zudem parallel auf TLC ausgestrahlt.

Wer anschließend immer noch nicht genug von den Scott-Zwillingen bekommen kann, darf sich auf eine neue Staffel von  "Property Brothers - Die Traumhaus-Profis" freuen. Bislang war die Serie in Deutschland exklusiv auf sixx zu sehen. Dies ändert sich am 17. September, wenn die 14. Staffel um 22.10 Uhr auf HGTV als Deutschlandpremiere ausgestrahlt wird.

In ihrer Sendung erfüllen die Scotts Familien und Paaren den Wunsch eines individuellen Traumhauses. Um dieses Ziel zu erreichen, gibt es eine glasklare Aufgabenteilung zwischen den beiden: Immobilienmakler Drew spürt günstige Bruchbuden mit enormem Potenzial auf und Designexperte Jonathan kümmert sich um die Renovierung. Im Staffelauftakt kümmern sie sich um ein neues Haus für Shauna und Steve, die gerade ihr zweites Kind bekommen haben. Doch selbst mit einem Budget von einer Million Dollar ist es in Calgary schwierig, eine passende Immobilie zu finden.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds