Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Die junge Jane mit eigener Serie
Jenna Ortega
Bild: Jenna Ortega - Official Facebook
"Stuck in the Middle": Disney Channel bestellt Comedy mit "Jane the Virgin"-Darstellerin/Bild: Jenna Ortega - Official Facebook

Wird es in der nächsten Staffel von "Jane the Virgin" weniger Rückblicke in die Vergangenheit der Protagonistin geben? Die Darstellerin der "jungen Jane", Jenna Ortega, hat jedenfalls beim Disney Channel eine eigene Serie erhalten, nachdem im Frühjahr ein Serienpilot gedreht wurde (wunschliste.de berichtete). Die Familien-Comedy im Single-Kamera-Format trägt den Namen "Stuck in the Middle". Die Dreharbeiten zur Serienproduktion sollen laut Variety im November beginnen, ins Fernsehen soll die Serie dann 2016 kommen.

Ortega spielt in der Serie das mittlere von insgesamt sieben Kindern ihrer Familie, die 12-jährige Harley. Sie nutzt ihr Talent als Erfinderin dazu, gegen das übliche Schicksal der "Mittelkinder" amzugehen: Übersehen zu werden. Denn, so das Klischee, die Eltern beschäftigen sich einerseits mit den älteren Kindern, mit denen sie immer wieder Neuland betreten (neue Schulform, diverse "Firsts" der Kinder sind auch für die Eltern neue Herausforderungen), und andererseits sorgen sie sich um ihre Nesthäckchen, die eben wegen des jungen Alters "noch mehr Hilfe brauchen" als ihre älteren Geschwister.

Der Cast der Serie ist ein Mischmasch aus Disney-Darstellern vorheriger Serien und jungen Schauspielneulingen: Ronni Hawk wird Rache darstellen; Kayla Maisonet ("Hund mit Blog") porträtiert Georgie; Isaak Presley ("Wet Hot American Summer") ist als Grant dabei; Nicolas Bechtel (70 Folgen bei "General Hospital") übernimmt den Part des Danny; Malachi Barton ist Beast und Ariana Greenblatt spielt Daphne.

Alison Brown (Hund mit Blog) und Linda Videtti Figueiredo ("Cougar Town") fungieren als Drehbuchautoren und Produzenten, Jonathan Judge ("Zeke und Luther") inszenierte den Serienpiloten.

Die Bestellung der Serie um eine Latino-Familie kann als Disneys Reaktion auf den allmählichen Bevölkerungswandel in den USA gesehen werden, wo der Latinoanteil durch starke Zuwanderung im Umbruch begriffen ist.

Laut Variety will Disney Ortega als einen seiner neuen Stars aufbauen. Wie bei vielen Jungdarstellern üblich ist das genaue Alter von Ortega bisher nicht veröffentlicht worden - trotz ihrer Jugend kann sie aber schon auf eine Karriere mit drei größeren Serienrollen zurückblicken: Neben "Jane the Virgin" war die junge Schauspielerin auch schon bei "Rake" (dort bereits als Serien-Schwester von Nicolas Bechtel) und in einer Hauptrolle bei Netflix' "Richie Rich" zu sehen.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare