Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Update "Supergirl" engagiert "Lt. Commander Data" für längerfristige Gastrolle

02.08.2018, 10.59 Uhr - Bernd Krannich/TV Wunschliste in International
Update: Bruce Boxleitner springt kurzfristig für Brent Spiner ein
Brent Spiner bei einem Gastauftritt in "Warehouse 13"
Bild: Syfy
"Supergirl" engagiert "Lt. Commander Data" für längerfristige Gastrolle/Bild: Syfy

"Raumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert"-Star Brent Spiner kommt für eine längerfristige Gastrolle zu "Supergirl": Er porträtiert in der vierten Staffel den US-amerikanischen Vizepräsidenten Baker. Weltbekannt wurde Spiner durch die Darstellung von Data im "Star Trek"-Franchise. Neben der Hauptrolle in der Serie war Spiner in mehreren Spielfilmen zu sehen, daneben porträtierte er im Franchise auch Datas "Bruder" Lore sowie den Schöpfer der beiden, Dr. Noonien Soong, und auch dessen Vorfahren, den Genetiker Dr. Arik Soong.

Update: "Aus familiären Gründen" hat Brent Spiner die Rolle kurzfristig nicht antreten können. An seiner statt wurde Bruce Boxleitner ("Agentin mit Herz", "Babylon 5", "Cedar Cove") verpflichtet.

Laut Deadline ist Vizepräsident Baker fachkundig und versteht sich auf das Geschäft als Politiker, in dem Kompromissbereitschaft Trumpf ist. Entsprechend würde man von ihm nicht unbedingt erwarten, dass er zum Anführer seines Volkes in einer schwierigen Stunde wird - und doch erweist er sich in einer schwierigen Situation genau als solcher.

In der vierten Staffel von "Supergirl" soll nach früheren Informationen eine Anti-Alien-Strömung in den USA an Fahrt gewinnen, inklusive einer radikalen Organisation, die die zahlreichen Außerirdischen von der Erde vertreiben will - auf die eine oder andere Art. Den "Supergirl"-Zuschauern ist bereits von früher bekannt, dass die US-Präsidentin Olivia Marsdin (Lynda Carter) selbst ein Alien ist - sie kam als Kind als Kriegsflüchtling auf die Erde und lebt hier ein zwar außergewöhnlich erfolgreiches, aber doch "normales" Leben als Erdenbürger. Sollte herauskommen, dass die Präsidentin ein Alien ist, würde sie ziemlich sicher ihr Amt verlieren - ist doch eine der gesetzlich festgeschriebenen Voraussetzungen für die Wahl zum Präsidenten, dass man als US-Staatsbürger geboren wurde (und dafür müssen entweder die Eltern Staatsbürger sein oder man auf dem Staatsgebiet der USA geboren sein).

Auch, wenn die Rolle als Data alle anderen Erfolge in der Karriere von Brent Spiner überstrahlt, war der Schauspieler in den letzten Jahren gut beschäftigt - unter anderem mit längerfristigen Rollen in "Warehouse 13", "Blunt Talk" und "Outcast".


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare