Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

The CW enthüllt Story zu "Supergirl"-"Flash"-Crossover

05.03.2017, 18.28 Uhr - Ralf Döbele/TV Wunschliste in International
"iZombie"-Darsteller Rahul Kohli besucht National City
"Supergirl" und "The Flash" feiern Ende des Monats ein musikalisches Crossover.
Bild: CBS
The CW enthüllt Story zu "Supergirl"-"Flash"-Crossover/Bild: CBS

Gastdarsteller und der Termin für das kommende Crossover zwischen "Supergirl" und "The Flash" stehen bereits seit längerem fest. Nun hat das US-Network The CW aber erstmals auch eine offizielle Storybeschreibung für die Musical-Episode veröffentlicht.

Wie bereits angekündigt wird die Storyline des Crossovers am Ende der "Supergirl"-Folge am 20. März beginnen und sich danach in "The Flash" am 21. März weiter entfalten. So greift der Bösewicht Music Meister ("Glee"-Veteran Darren Criss) Kara (Melissa Benoist) am Ende der "Supergirl"-Episode an und versetzt sie damit in ein Koma.

In der Folge von "The Flash" bringen Mon-El (Chris Wood) und Hank Henshaw (David Harewood) Supergirl dann auf Barry Allens (Grant Gustin) Erde, in der Hoffnung, sie mit Team Flash aufwecken zu können. Doch Music Meister schlägt erneut zu und versetzt auch Barry in ein vermeintliches Koma. Tatsächlich erwachen Barry und Kara aber ohne ihre Superkräfte in einer alternativen Realität, in der das Leben so abläuft wie in einem Musical. Der einzige Ausweg ist es ,dem Drehbuch bis ans Ende zu folgen - komplett mit Tanz und Gesang.

Neben Gustin, Benoist und Criss werden in den Musical-Episoden auch die Hauptdarsteller Jesse L. Martin (Joe West), Victor Garber (Martin Stein), Carlos Valdes (Cisco Ramon), Jeremy Jordan (Winn Schott, Jr.) und John Barrowman (Malcolm Merlyn) Gesangseinlagen darbieten.

Nach dem Crossover werden Zuschauer von "Supergirl" außerdem Bekanntschaft mit "iZombie"-Darsteller Rahul Kohli machen. In der Episode, die am 4. April auf The CW ausgestrahlt wird, verkörpert Kohli das Technik-Genie Jack Spheer. Dessen neueste Erfindung könnte jede Form von Krankheit für immer auslöschen. Allerdings muss sich Spheer in National City auch den Gefühlen für seine Ex Lena Luthor (Katie McGrath) stellen. Da Jack Spheer in der Comic-Vorlage durch seine eigene Erfindung zum Bösewicht Biomax wird, der die Kraft besitzt, Gedanken zu manipulieren, könnte auch dieser erste Auftritt der Auftakt für einen neuen Widersacher von Supergirl sein.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare