Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Cop-Drama mit Sean Bean und Ryan Kwanten wird fortgesetzt
"The Oath"
Bild: Crackle
"The Oath" erhält Starttermin für die zweite Staffel/Bild: Crackle

Der amerikanische Streaming-Dienst Crackle setzt seine Eigenproduktion "The Oath" fort. Das Krimidrama mit Sean Bean ("Game of Thrones") und Ryan Kwanten ("True Blood") meldet sich am Donnerstag, den 21. Februar zurück.. In Deutschland war die erste Staffel im Frühjahr 2018 bei AXN zu sehen.

Im Zentrum der Serie stehen Gangs und Geheimorganisationen, deren Angehörige ausgerechnet Mitarbeiter von Strafverfolgungsbehörden sind. Tom Hammond (Bean) ist ein knallharter Cop und Anführer einer dieser Gangs. Eine weitere Gang wird von seinem Sohn Steve (Kwanten) angeführt. Bei einem Deal gerät Tom an einen FBI-Agenten und wandert hinter Gitter. Nach seiner Entlassung setzt Tom alles daran, um wieder die Führung seiner Gang zu übernehmen.

Die Thematiken Wiedergutmachung und Familie stehen im Zentrum der zweiten Staffel, welche die Figuren laut Crackle um den Sieg über ihre innere Dämonen kämpfen lassen wird. So erhalten sie eine letzte Chance, ihr Leben wirklich selbst in die Hand zu nehmen und ihre Angehörigen zu schützen. Gedreht wurden die neuen Folgen weitgehend vor Ort in Puerto Rico.

In weiteren Hauptrollen sind Katrina Law ("Arrow"), Cory Hardrict, Arlen Escarpeta, J.J. Soria, Michael Malarkey und Elisabeth Röhm ("Law & Order") zu sehen.

Produziert wird die Serie von Rapper Curtis '50 Cent' Jackson ("Power"). Schöpfer, Autor und Showrunner ist Joe Halpin ("Hawaii Five-0", "True Justice"), der vor seiner TV-/Autorenkarriere zwölf Jahre lang in Los Angeles als Undercover-Cop arbeitete.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare