Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Deutschlandstart neuer Folgen wird nicht lange auf sich warten lassen
Seth MacFarlane als Capt. Ed Mercer in "The Orville"
FOX
"The Orville: New Horizons": Disney+ kündigt Veröffentlichung an/FOX

Die Saga von  "The Orville" ist nicht nur 400 Jahre in der Zukunft - wo die Handlung angesiedelt ist - verschlungen, sondern auch in der Gegenwart: Disney+ hat nun angekündigt, dass man die neue Staffel "The Orville: New Horizons" demnächst in Deutschland über die Marke Star zeigen werde.

Weitere Details zur Veröffentlichung wurden bisher nicht gegeben. In den USA erfolgt die Premiere der neuen Folgen von "The Orville" ab dem 2. Juni bei Hulu. Für die Staffel sind elf Folgen produziert worden. Zuletzt war bekannt geworden, dass wegen verschiedener äußerer Entwicklungen - zu denen auch große Produktionsverzögerungen durch die Corona-Pandemie gehören - die Verlängerung für eine vierte Staffel eher unwahrscheinlich erscheint (TV Wunschliste berichtete).

Poster zu "The Orville: New Horizons"
Poster zu "The Orville: New Horizons" Disney+

"The Orville" ist ein Herzensprojekt von Produzent Seth MacFarlane ( "Family Guy"), der damit an alte "Star Trek"-Zeiten anknüpfen und Weltraumabenteuer präsentieren wollte, wenn auch mit einer gehörigen Priese Humor. Die Serie ging im September 2017 in den USA beim Sender FOX an den Start. Der gab nach der zweiten Staffel im Jahr 2019 das Projekt für einen Wechsel zu seiner damaligen US-Streaming-Schwester Hulu frei, wo eine dritte Staffel bestellt wurde. Hatte die Serie ohnehin schon mit einer hohen Produktionszeit wegen der Spezialeffekte gerechnet, sorgte Corona mittendrin für eine fast einjährige Drehunterbrechung. Daneben kaufte The Walt Disney Company das Produktionsstudio 20th Century Fox TV (mittlerweile 20th Television) und übernahm das zuvor von vier Eignern kontrollierte Hulu.

Nun steht in den USA also der Start neuen Folgen an. Bisher hatte die ProSiebenSat.1-Gruppe die Deutschlandpremiere der Folgen direkt im Free-TV besorgt. Vor zwei knapp zwei Jahren hatte man wissen lassen, dass man auch nach Staffel zwei Rechte halte (zum damaligen Zeitpunkt war aber auch an Disney+ in Deutschland gar nicht zu denken). Ob die Veröffentlichung der neuen Folgen bei Disney+ Auswirkungen auf eine spätere (?) TV-Ausstrahlung haben wird, wird die Zukunft zeigen müssen. So hat etwa Disney+ nicht explizit angekündigt, dass man die neuen Folgen als Deutschlandpremiere zeigen werde - und ProSiebenSat.1 und das deutsche Disney+ waren schon andernorts planvoll gemeinsam vorgegangen (Stichworte  "The Walking Dead" und  "Grey's Anatomy"). Zwischen dem US-Start von "The Orville: New Horizons" und dem von Disney+ angekündigten Demnächst ist gewiss kein sonderlich großer zeitlicher Spielraum.

Im 26. Jahrhundert hat Captain Ed Mercer (Seth MacFarlane) das Kommando über die USS Orville übernommen, ein Schiff der Planetary Union, der viele Spezies zu jener Zeit angehören. Aber eben nicht alle, so dass es immer wieder zu kriegerischen Auseinandersetzungen kommt.

Das erste Video zur dritten Staffel stellt solch eine ins Zentrum, die aber eigentlich schon ausgestanden war: Der Sneak Peek zeigt die Orville im Kampf gegen die androiden Kaylon. An die ersten Szenen der neuen Staffel schließt sich der neue Vorspann an, der einen Aufbruch - womöglich einer ganzen neuen Flotte - zu neuen Ufern thematisiert:

Die weiteren Hauptrollen in "The Orville: New Horizons" spielen Adrianne Palicki (Commander Kelly Grayson), Penny Johnson Jerald (Doctor Claire Finn), Scott Grimes (Lieutenant Gordon Malloy), Peter Macon (Lieutenant Commander Bortus), J. Lee (Lieutenant Commander John LaMarr), Mark Jackson (Isaac), Jessica Szohr (Lieutenant Talla Keyali) sowie ab der dritten Staffel Anne Winters (Charly Burke).


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare

  • chris40 schrieb am 23.04.2022, 13.11 Uhr:
    wie lange muss man eigentlich noch auf neue Folgen warten, grrrr
  • ahmarth schrieb am 23.04.2022, 09.42 Uhr:
    Die deutsche TV-Ausstrahlung ignorieren wir dann mal... die Synchro bisher war schon schwer erträglich.
  • Spenser schrieb via tvforen.de am 20.04.2022, 22.56 Uhr:
    Klasse - freue mich schon darauf :)
  • Dr. Seltsam schrieb am 20.04.2022, 21.12 Uhr:
    Das sieht sehr interessant aus. Da freue ich mich wirklich drauf. Das könnte im Gegensatz zu den Schlaftabletten wie Picard oder Halo doch wieder interessant werden.
  • Peter123 schrieb am 20.04.2022, 20.25 Uhr:
    Super ein zeitnaher Start, wird dann wohl auch wöchentlich sein...bei 11 Folgen dann fast 3 Monate, egal!