Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"The Shannara Chronicles": RTL II kündigt zweite Staffel an

12.04.2019, 12.40 Uhr - Ralf Döbele/TV Wunschliste in National
Fantasy-Drama kehrt noch in diesem Monat zurück
"The Shannara Chronicles" werden bei RTL II mit der zweiten Staffel fortgesetzt
Bild: Spike
"The Shannara Chronicles": RTL II kündigt zweite Staffel an/Bild: Spike

RTL II geht Ende des Monats mit den "Shannara Chronicles" in die letzte Runde. Ab Samstag, den 27. April zeigt der Sender die zweite Staffel der Fantasy-Serie, die auf der Roman-Trilogie von Terry Brooks beruht, als Free-TV-Premiere. Gleich vier Folgen am Stück werden zum Auftakt gezeigt.

Die Handlung der neuen Folgen setzt ein Jahr nach der Schlacht gegen Dagda Mor ein. Wil (Austin Butler) lebt einsam und zurückgezogen und versucht durch seine Arbeit als Heiler, die Erinnerungen an das traumatische Ereignis fernzuhalten. Doch zeitgleich versinken die Vier Lande im Chaos, hervorgerufen durch "Die Bluträcher", die Angst und Schrecken unter der Bevölkerung verbreiten.

Als die geheimnisvolle Mareth Ravenlock (Malese Jow) auftaucht, wird Wils Welt auf den Kopf gestellt. Mareth gibt sich als Tochter Allanons (Manu Bennett) zu erkennen. Gemeinsam mit ihrer Freundin Lyria (Vanessa Morgan) lebt Eretria (Ivana Baquero) unterdessen in den Trümmern von San Francisco. Doch eine bedrückende Vision sucht sie heim und warnt sie vor einer Zeit der Finsternis. So hat sie keine andere Wahl als Wil aufzusuchen.

"The Shannara Chronicles" ging 2016 bei MTV an den Start und konnte Quotenerfolge aufweisen. Dennoch wechselte die Fantasy-Serie für die zweite Staffel zu dem US-Kabelsender Spike, der ebenfalls zum Viacom-Konzern gehört und aus dem inzwischen The Paramount Network geworden ist. Diesem Rebranding fiel dann auch "Shannara" zum Opfer und wurde nicht für eine dritte Staffel verlängert. Zwar kündigten die Produzenten Alfred Gough und Miles Millar die Suche nach einem neuen Zuhause für die Serie an. Aber auch fast anderthalb Jahre nach der Absetzung gibt es diesbezüglich keine positiven Nachrichten. Die Deutschlandpremiere der zweiten Staffel der Serie hatte bereits Prime Video besorgt.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Schreiberling schrieb am 14.04.2019, 18.30 Uhr:
    SchreiberlingUnd wieder so eine Serie die versaut wurde! Mit etwas mehr Mühe und Zeit, hätte man da was draus machen können! Im Übrigen, finde ich nicht, wie viele Andere, dass die Schauspieler schlecht waren. Man hätte sich vielleicht mehr an die Vorlage der Bücher halten sollen.

    Aber wie auch immer, eine "Serie" die nach 2 Staffeln abrupt endet, ist mist! Ich werde mir die Sache Online ansehen. (Habe gestern RTL2 gelöscht)
  • Mike (1) schrieb via tvforen.de am 12.04.2019, 13.54 Uhr:
    Mike (1)Schade dass nach Staffel 2 Schluss war.