Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
ARD-Degeto-Reihe wird fortgesetzt
"Toni, männlich, Hebamme": Leo Reisinger und Wolke Hegenbarth
ARD Degeto/Bernd Schuller
"Toni, männlich, Hebamme": Drehstart für neue Filme mit Leo Reisinger und Wolke Hegenbarth/ARD Degeto/Bernd Schuller

Mit viereinhalb Millionen Zuschauern war die ARD-Komödie  "Toni, männlich, Hebamme" im Februar 2019 auf dem Primetime-Sendeplatz Endlich Freitag im Ersten gestartet. Zuletzt sahen im vergangenen Herbst immerhin noch knapp dreieinhalb Millionen Menschen zu, darüber hinaus holte man bei den 14- bis 49-Jährigen einen zweistelligen Marktanteil von 10,2 Prozent. Nun entstehen bis Ende August in München und Umgebung zwei weitere Filme, in denen Leo Reisinger und Wolke Hegenbarth erneut die Hauptrollen spielen.

In der Folge mit dem Arbeitstitel "Das Findelkind" stellen sich die Gefühle füreinander als echte Beziehungskiller für Entbindungspfleger Toni (Reisinger) und seine Praxispartnerin Luise (Hegenbarth) heraus. Während er sich kein Herz fassen kann, stellt sie ihre aktuelle Zweisamkeit mit ihrem Partner Sami (Marcel Mohab) infrage. Als Luise und Sami ein Findelkind auf die Türschwelle gelegt wird, empfinden die beiden das als unverhoffte Chance auf eine gemeinsame Zukunft. Ausgerechnet Toni, der in erster Linie an das Kindeswohl denkt, bremst jedoch die Euphorie: Für den idealistischen Geburtshelfer steht außer Frage, dass er nach der Mutter suchen und herausfinden muss, was hinter ihrer Verzweiflung steckt.

In "Die Leihmutter" staunt Toni nicht schlecht, als seine Ex-Frau Hanna (Kathrin von Steinburg) und ihr neuer Freund Alex (Martin Bretschneider) seine Sprechstunde aufsuchen. Dass die beiden ihre schwangere Haushaltshilfe aus Georgien begleiten, kommt ihm seltsam vor. Tatsächlich findet der Babyflüsterer heraus, was seine Ex und ihr neuer Partner vorhaben: Sie möchten sich ihren Kinderwunsch mit Natascha (Katja Hutko) als Leihmutter erfüllen. Bald ist Tonis Vermittlung gefragt, denn zwischen der 29-Jährigen und Alex bahnt sich etwas an, was bei Kontrollfreak Hanna die Alarmglocken läuten lässt.

In weiteren Rollen stehen unter anderem Frederic Linkemann, Charlotte Schwab, Juliane Köhler, Julius Bestehorn und Soogi Kang vor der Kamera, als Produktionsfirma fungiert wieder die Bavaria Fiction GmbH (Produzentin: Lucia Staubach) im Auftrag der ARD Degeto (Redaktion: Sascha Mürl und Christoph Pellander). Die Drehbücher stammen von Sebastian Stojetz und Sibylle Tafel, die gleichzeitig auch als Regisseurin verantwortlich zeichnet.

Ausstrahlungstermine für die beiden neuen Folgen stehen noch nicht fest - ohnehin warten noch zwei im vergangenen Sommer gedrehte Filme auf ihre Premiere (TV Wunschliste berichtete).


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare