Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Verhilft die Gründershow dem Neustart zu mehr Zuschauern?
"Survivor": Alle Kandidaten der VOX-Abenteuershow
Bild: TVNOW / Richard Hübner
VOX wiederholt "Survivor" nach "Die Höhle der Löwen"/Bild: TVNOW / Richard Hübner

Trotz enormer Marketing-Kampagne fielen die Quoten für den Auftakt der nach Deutschland zurückgekehrten Realityshow "Survivor" überschaubar aus. Lediglich 960.000 Zuschauer schalteten gestern Abend um 20.15 Uhr bei VOX ein, davon 550.000 14- bis 49-Jährige, die für gerade mal 6,0 Prozent in der Zielgruppe reichten. Das hat sich der Sender sicher anders vorgestellt - und greift nun zu einer kurzfristigen Programmänderung: Am heutigen Dienstag wiederholt VOX um 22.50 Uhr im Anschluss an "Die Höhle der Löwen" noch einmal den "Survivor"-Start.

Der Gedanke dahinter ist klar: Der Sender hofft, einige Zuschauer seiner quotenträchtigen Gründershow im zweiten Anlauf auch für "Survivor" gewinnen zu können. Dafür lässt VOX die eigentlich geplante "Prominent!"-Ausgabe entfallen. Zwölf weitere Ausgaben von "Survivor" sind noch geplant. Diese müssten sich am Montagabend deutlich steigern, um ein Erfolg zu werden - inhaltlich hätte es die Show verdient (zur TV-Kritik).


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare