Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Annette Hess ("Weissensee") und Oliver Berben finden internationalen Abnehmer
Natja Brunckhorst in der Titelrolle von "Christiane F. - Wir Kinder vom Bahnhof Zoo"
Constantin Film (1981)
"Wir Kinder vom Bahnhof Zoo": Prime Video sichert sich Serienfassung/Constantin Film (1981)

Prime Video hat sich die weltweiten Rechte an der schon länger bei Constantin in Entwicklung befindlichen Serienversion  "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" gesichert. Constantin Televison hatte das Projekt von Autorin Annette Hess ( "Weissensee") und Produzent Oliver Berben im Sommer 2017 erstmals bestätigt (TV Wunschliste berichtete). Der Streaming-Dienst hat den Erwerb der Rechte in der Nacht zum Donnerstag bei einer Presseveranstaltung in den USA verkündet.

Bereits vor 18 Monaten war bei Constantin Television für "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" ein Writers-Room ins Leben gerufen worden. Die Dreharbeiten sollen nun 2019 beginnen. Bestätigt wurde in der neuen Meldung auch Philipp Kadelbach als Regisseur. Der hatte zuvor unter anderem schon  "Unsere Mütter, unsere Väter",  "Nackt unter Wölfen",  "Parfum" sowie  "SS-GB" inszeniert.

Die Buchvorlage von Kai Hermann, Horst Riek und Christiane F. wurde millionenfach verkauft und gehörte in Schulen zur Pflichtlektüre. Die Kino-Verfilmung  "Christiane F. - Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" durch Uli Edel und Constantin wurde 1981 von knapp fünf Millionen Zuschauern gesehen. Erzählt wurde die Geschichte der 14-jährigen Christiane F., die mit zwölf Jahren Haschisch rauchte und zwei Jahre später auf den Kinderstrich ging, um sich Heroin in die Venen zu jagen.

Hess hatte die Initiative ergriffen, um die Geschichte mit den Möglichkeiten der modernen Serie besser auf den Bildschirm bringen zu können, als es damals der Filmadaption möglich war: "Das moderne serielle Erzählen bietet die Möglichkeit, Christianes Leben und das der anderen Kinder aus verschiedenen Perspektiven ohne Auslassungen und historisch genau abzubilden: umfassend intensiv und schonungslos", kommentierte Hess 2017 ihre Vision.

Oliver Berben und Sophie von Uslar ( "Mitten in Deutschland: NSU") produzieren für Constantin Television.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds