Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Wirt sucht Frau": ATV startet "Bauer sucht Frau"-Ableger mit Arabella Kiesbauer

09.02.2016, 16.00 Uhr - Mario Müller/TV Wunschliste in National
Von der Bauernweide in die Kneipenpfanne
Arabella Kiesbauer: "Wirt sucht Frau"
Bild: ATV
"Wirt sucht Frau": ATV startet "Bauer sucht Frau"-Ableger mit Arabella Kiesbauer/Bild: ATV

Seit 2014 moderiert Arabella Kiesbauer für den Privatsender ATV die österreichische Variante von "Bauer sucht Frau". Am morgigen Mittwoch ergänzt sie das Datingshow-Arsenal um den Ableger "Wirt sucht Frau", in dessen Auftaktfolge um 20.15 Uhr sich dann zunächst mal fünf Männer vorstellen, die allesamt als Betreiber geselliger Landgasthäuser, traditioneller Heurigenlokale und uriger Hütten-Kneipen tätig sind. Sie werben um partnerschaftswillige Damen aus dem alpenländischen Raum, die sich daraufhin bis Ende März beim Sender bewerben können und ab Ende April in sechs weiteren Folgen eine Partnerschaft auf Probe eingehen können.

"Gasthäuser sind gesellige Orte, gutes Essen ist meine Leidenschaft. Bei 'Wirt sucht Frau' bin ich bestens aufgehoben", sagt Arabella Kiesbauer, die 1994 auf ProSieben zu den ersten Nachmittagstalkern gehörte und mit "Arabella" zehn Jahre bei der Stange blieb. Immerhin wird das klassische Rollenbild umgedreht, wenn diesmal auch die Männer durchaus Ahnung vom Kochen haben. Wie viele Damen sich die fünf Männer nach Hause einladen, bleibt ihnen selbst überlassen.

Auf Partnersuche begeben sich der 31-jährige Salzburger David, der zusammen mit einem Freund das Gasthaus "Stadtkrug" betreibt, der 46-jährige Meisterkoch und Chef Hans von Gasthof und Pension "Hügellandhof" in der Steiermark, der 36-jährige "AlpenStub'n"-Wirt Karl, ebenfalls aus der Steiermark, der 46-jährige Partylöwe und Besitzer des "Pub-Café Schinackel" Hannes aus Kärnten sowie der 27-jährige Max aus Niederösterreich, der zunächst ein Jahr lang als Religionslehrer arbeitete und dann den Gasthof "Zwei Linden" im Mostviertel übernahm.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare