Log-In für "Meine Wunschliste" 

Neu registrieren 

  • Nach Anmeldung können persönliche Wunschlisten zusammengestellt und gepflegt, Benachrichtigungen angefordert und weitere personalisierte Optionen wahrgenommen werden.
  • Eine Anmeldung ist kostenlos, unverbindlich und kann jederzeit widerrufen werden.
  • Log-In | Fragen & Antworten

Passwort vergessen 

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung 

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für .
  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht¹
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich in meinem TV-Planer per Mail
  • Ich möchte auch den wöchentlichen TV Wunschliste-Newsletter erhalten².
  • Alle angeforderten Mails und Dienstleistungen (u.a. Benachrichtigungen, Newsletter, TV-Planer) sind und bleiben kostenfrei. Es gibt keine versteckten Abos oder Verträge.
  • Angemeldete E-Mail-Adressen oder andere Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Eine Abmeldung, Datenänderung oder -löschung kann jederzeit über meine.wunschliste.de erfolgen.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie. Eine Benachrichtigung findet nur per E-Mail an die angemeldete Adresse und bei einer Programmankündigung auf einem deutschen oder deutschsprachigen Fernsehsender oder einer Medien-Veröffentlichung (DVD, Blu-Ray) statt.
  • Ein Service von TV Wunschliste und der imfernsehen GmbH & Co. KG.
  • ¹ i.d.R. ca. 6 Wochen vor dem TV-Termin
  • ² Der Newsletter enthält allgemeine Serienstartinfos und kann jederzeit unabhängig abbestellt werden.
  • Fragen & Antworten

"Wunderbare Jahre": TNT Serie wiederholt Kultserie

"Wunderbare Jahre": TNT Serie wiederholt Kultserie

04.12.2017, 20.30 Uhr - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste in National
Erste Ausstrahlung seit 13 Jahren
"Wunderbare Jahre"
Bild: Warner Bros. All Rights Reserved.
"Wunderbare Jahre": TNT Serie wiederholt Kultserie/Bild: Warner Bros. All Rights Reserved.

Nach 13 Jahren Abwesenheit aus dem deutschen Fernsehen bringt der Pay-TV-Kanal TNT Serie "Wunderbare Jahre" zurück. Die nostalgische Kultserie rund um die Kindheit von Kevin Arnold (Fred Savage) in den 1960er und 1970er Jahren wird ab dem 8. Januar 2018 täglich im Vormittagsprogramm gezeigt. Zum Auftakt werden die ersten vier Folgen ab 10.00 Uhr am Stück gezeigt. In den darauffolgenden Tagen werden jeweils zwei Folgen vom Vortag wiederholt, gefolgt von zwei neuen Episoden ab 10.50 Uhr.

Kevin Arnold lebt mit seinen Eltern Jack (Dan Lauria) und Norma (Alley Mills), seiner älteren Hippie-Schwester Karen (Olivia d'Abo) und seinem älteren Bruder Wayne (Jason Hervey) ein durchschnittliches Leben in einem nicht näher benannten Vorort in Kalifornien. Er muss sich mit den typischen Problemen eines Jugendlichen herumschlagen - erste Liebe, unfaire Lehrer und generell das Erwachsenwerden. Zusammen mit seinem besten Freund Paul Pfeiffer (Josh Saviano) kommt er neu auf die Kennedy Junior High School. Kevins erste große Liebe ist das Nachbarmädchen Winnie Cooper (Danica McKellar).

Alle neuen Meldungen täglich per Mail

Die Besonderheit von "Wunderbare Jahre" ist, dass die Serie aus der Sicht des erwachsenen Kevin Arnold erzählt wird. Man bekommt ihn zwar nie zu Gesicht, doch er fungiert in jeder Folge als Off-Sprecher, der auf seine Jugend in den späten 60er und frühen 70er Jahren zurückblickt. In der deutschen Synchronfassung gehört die markante Stimme Norbert Langer, dem Synchronsprecher von "Magnum". Immer wieder fließen in die Folgen auch die großen Themen ein, die damals Geschichte machten, wie der Vietnam-Krieg, Studenten-Demos oder die Morde an Robert F. Kennedy und Martin Luther King. Nicht zuletzt brilliert "Wunderbare Jahre" auch durch seinen hervorragenden Soundtrack mit allen bekannten Hits der Flower-Power-Ära. Der Titelsong der Serie ist "With a Little Help from My Friends" in der Version von Joe Cocker, der in seiner ursprünglichen Fassung von den Beatles 1967 ein Hit war - also zu der Zeit, in der die Serie anfangs spielt.

Die Serie stammt aus der Feder von Neal Marlens und Carol Black und wurde mit einem Golden Globe und mehreren Emmys ausgezeichnet. Aufgrund der Folgenlänge von 25 Minuten wird "Wunderbare Jahre" als Comedyserie kategorisiert, obwohl sie alles andere als eine typische Sitcom ist. Vielmehr durchzeichnen Melancholie, Nostalgie und Wehmut die Geschichten, die das Lebensgefühl der damaligen Zeit transportieren. Insgesamt 115 Folgen wurden zwischen 1988 und 1993 für das US-Network ABC produziert. In Deutschland liefen die ersten 68 Folgen von 1990 bis 1992 am Samstagnachmittag bei RTL, die weiteren Staffeln dann ab 1995 im werktäglichen Nachmittagsprogramm von RTL II. Zuletzt war die Serie bis Ende 2004 bei RTL zu sehen.

Ben Savage, der Bruder des Hauptdarstellers Fred Savage, spielte übrigens die Hauptrolle in der konzeptionell ähnlichen Serie "Das Leben und ich". Fred Savage selbst spielte im Anschluss an "Wunderbare Jahre" zwischen 1997 und 1999 in der Sitcom "Die lieben Kollegen" mit und war danach vor allem als Regisseur tätig. 2015 folgte die kurzlebige Sitcom "The Grinder" und aktuell ist er im Hauptcast der Netflix-Comedy "Friends from College" zu sehen. Daneben ist er ein oft gebuchter TV-Regisseur, der unter anderem 20 Episoden von "2 Broke Girls" und neun Folgen von "Modern Family" inszeniert hat. In den vergangenen 20 Jahren hat er bei mehr als 50 Serien mitgewirkt.

RTL produzierte im Jahr 2004 die Serie "Meine schönsten Jahre", die deutlich von "Wunderbare Jahre" inspiriert war und eine DDR-Kindheit in den 80er Jahren schilderte. Christian Tramitz fungierte als Off-Sprecher der Serie, die es nicht über acht Folgen hinaus schaffte. Seit 2013 läuft auf ABC die Serie "Die Goldbergs", die ebenfalls dem "Wonder Years"-Prinzip folgt. Autor Adam F. Goldberg schildert darin die Geschichte seiner Jugend in den 1980er Jahren - mittlerweile in der fünften Staffel.

Intros von "Wunderbare Jahre"


Leserkommentare

  • Dre schrieb via tvforen.de am 09.12.2017, 14.28 Uhr:
    DreHoffentlich kommt dann auch irgendwann mal Das Leben und ich mit dem anderen (Ben) Savage, dem jüngeren Bruder von Fred Savage.
  • User 1089041 schrieb am 09.12.2017, 13.46 Uhr:
    User 1089041Ich freu mich drauf!
  • bionicboy schrieb am 08.12.2017, 22.01 Uhr:
    bionicboyDiese Serie gehört endlich auch auf dem deutschen Markt auf DVD oder Bluray veröffentlicht!
  • viebrix schrieb am 08.12.2017, 11.55 Uhr:
    viebrixMeiner Meinung nach eine der besten Serien ever..
    Musik unterstützt und erzeugt Emotion in Kombination mit schauspielerischem Talent und einer besonderen Erzählart so, dass selbst nur eine einzige Mittagspause in der Schule einen Spannungsbogen mit großem Unterhaltungswert und vielen Gefühlen für eine 25 min Folge ausreicht. Dabei hat man dann das Gefühl einen Film von mindestens einer Stunde gesehen zu haben, nicht weil es so langatmig ist, sondern weil so viel Details so viel Menschliches und viel emotionales komprimiert direkt ins Herz fließt und sich dort entfaltet.
    Nicht die Extreme und die Außergewöhnlichkeiten (bis zum Unglaublichen) wie in vielen heutigen Serien, sondern das alltägliche, der Moment und oft nur der Blick zwischen Menschen, macht diese Serie zu etwas besonderem.
    Den Artikel finde ich übrigens ausgezeichnet zusammengefasst und geschrieben.
  • jenser schrieb via tvforen.de am 07.12.2017, 23.52 Uhr:
    jenserIch freue mich sehr auf diese Serie, hab die damals nur teilweise verfolgt, und als sie bis heute nicht mehr lief hab ich das bereut, nicht doch alles geschaut zu haben.
  • Helmprobst schrieb via tvforen.de am 06.12.2017, 16.36 Uhr:
    HelmprobstSchön, dass es diese gelungene Serie mal wieder ins Fernsehen schafft. Hoffentlich dann auch alle Folgen und nicht nur die ersten Staffeln... Auf einen Abspann kann man ja bei dem Sender leider vergeblich warten, aber es wäre schön, wenn sich TNT Serie wenigstens mit Einblendungen wie "Neue Serie" oder "Neue Folge" zurückhalten würde - was bei einer 30 Jahre alten Serie etwas merkwürdig wirken dürfte. "Die Goldbergs" finde ich ebenfalls einen würdigen Nachfolger. In diesem Zusammenhang sollte man auch noch "Alles wegen Grace" erwähnen. Für mich war das sowas wie das 'weibliche' Wunderbare Jahre. Könnte eigentlich auch mal wiederholt werden!
  • JohnJamesKessy schrieb am 06.12.2017, 12.56 Uhr:
    JohnJamesKessyDie es bei uns netterweise nicht auf DVD/BD schaffen wird dank der A.... die sich an den Synchrorechten eine goldene Nase verdienen wollen. Turbine hatte es versucht.