Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
109

Die lieben Kollegen

(Working)USA, 1998–1999
Die lieben Kollegen
Bild: NBC
  • 109 Fans   82% 18%ø Alter: 40-50 Jahre
  • Serienwertung0 3446noch keine Wertungeigene Wertung: -

Serieninfos & News

39 Folgen (2 Staffeln)
Deutsche Erstausstrahlung: 15.06.1999 (Das Erste)
Der junge Büroangestellte Matt Peyser bekommt seinen ersten Job in der großen Firma Upton/Weber, von der im Dunkeln bleibt, was sie eigentlich genau macht. Aber an sich ist das auch nicht so schlimm, denn die Angestellten wirken auch nur auf den ersten Blick sonderlich aktiv. Bei genauerem Hinsehen sind sie weit mehr damit beschäftigt, sich Arbeit vom Hals zu halten und sich dabei nicht erwischen zu lassen. Firmenprojekte und Entscheidungen des Managements sind aber immerhin dafür geeignet, sich über sie aufzuregen. Im Upton/Weber-Wolkenkratzer arbeiten zusammen mit Tim die ruppige Büroleiterin Evelyn, die attraktive Sekretärin Hal, Abby, der Einzelgänger John und der junge Jimmy. Matts Chef Tim hat es zur Kunstform erhoben, sich auf keine seiner Aussagen festnageln zu lassen.
In der zweiten Saison wird Hal durch Val ersetzt, und die ehrgeizige Liz kommt neu ins Team.
aus: Der neue Serienguide
Cast & Crew
Fernsehlexikon
39-tlg. US-Sitcom von Michael Davidoff und Bill Rosenthal (Working; 1997-1999).
Nach dem College beginnt für Matt Peyser (Fred Savage) der Arbeitsalltag in der Firma Upton/Webber. Sein Chef ist der inkompetente Tim Deale (Maurice Godin), und simple Vorgänge sind unnötig kompliziert (Bei Upton/Webber ist die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ein Pentagramm). Zu den Kollegen gehören Jimmy Clarke (Dana Gould), John Delaney (Steve Hytner), Abby Cosgrove (Arden Myrin) und die Bürovorsteherin Evelyn Smalley (Yvette Freeman). Chefsekretärin ist zunächst die unterforderte Hal (Sarah Knowlton), ihre Nachfolgerin wird später Val (Rebecca McFarland). Außerdem kommt Liz Tricolli (Debi Mazar) neu in die Firma. In der gesamten Serie gibt es nicht einen einzigen Hinweis darauf, was die Firma Upton/Webber eigentlich macht.
Die ARD zeigte die Serie dienstags um Mitternacht. Dabei liefen auch einige Folgen, die in den USA nicht gezeigt wurden, da die Serie dort vorzeitig abgesetzt wurde.
Das Fernsehlexikon*, Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier.

Wo läuft's?

Vor dem nächsten Serienstart kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs, Blu-ray-Discs, CDs, Bücher und mehr...
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 22.10.2019 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News
weitere Links

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Beitrag melden

  •  
  • Martin (geb. 1985) schrieb am 04.10.2005:
    MartinFantastische Serie mit einem feinen und hintersinnigen Humor. Bitte Wiederholen!

Beitrag melden

  •  
  • John (geb. 1978) schrieb am 01.02.2005:
    JohnSehr gute Serie, sollte mal wieder laufen!

Beitrag melden

  •  
  • Mardina (geb. 1981) schrieb am 02.08.2003:
    MardinaEine der wenigen wirklich amüsanten Serien und teilweise herrlich skurril; bei uns in Deutschland leider die einzige Möglichkeit, Fred Savage als erwachsenen Schauspieler sehen zu können.

© 1998 - 2019 imfernsehen GmbH & Co. KG

 
Social Media und Feeds
 
Kooperationspartner
 
* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.