Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Perfektes Ehepaar kämpft mit den jeweiligen Schwiegereltern
Das Ehepaar Oliver (Kyle Howard) und Kelli (Kat Foster) steht zwischen ihren Familien: "Your Family or Mine"
Bild: TBS
"Your Family or Mine": RTL Passion zeigt launige Familien-Comedy im Juni/Bild: TBS

RTL Passion hat die nächste kurzlebige Archiv-Comedy verkündet, die der Pay-TV-Sender auf seinem jungen Comedy-Sendeplatz zeigen wird (TV Wunschliste berichtete). Ab dem 15. Juni zeigt der Sender immer freitags ab 20.15 Uhr die Deutschlandpremiere von "Your Family or Mine", das neben Kat Foster ("Ehe ist ...") und Kyle Howard ("My Boys") auch Hollywood-Legende Richard Dreyfuss zu seinen Hauptdarstellern zählen kann. Im Zentrum steht das von Foster und Howard gespielte Ehepaar Kelli und Oliver, das (meist gemeinsam mit den kleinen Kindern) abwechselnd seine Eltern und ihre Eltern besucht. Bei den jeweiligen Familienbesuchen kommt es immer wieder zu Problemen mit den Schwiegereltern, aber auch den erwachsenen Geschwistern. Der Clou der Serie ist, dass das Ehepaar in den Episoden abwechselnd die eine oder die andere Familie besucht und es selten zu Überschneidungen kommt.

Kelli (Foster) kommt eher aus einer hippiesquen Familie. Der als Professor arbeitende Vater Gil (Ed Begley jr.) und Mutter Jan (Cynthia Stevenson) haben noch die erwachsene Tochter Shawni (Collette Wolfe), die nach einer Trennung gerade wieder mit ihrem Kind ins elterliche Haus gezogen ist. Dazu kommt die freigeistige jüngste Tochter Danni (Stephanie Hunt), die ebenfalls noch bei den Eltern wohnt.

Danni hat zu allem Überfluss gerade ein Verhältnis mit Olivers (Howard) jüngstem Bruder Blake (Andrew Lees) begonnen, in das Kellie und Oliver immer wieder hineingezogen werden. Olivers älterer Bruder Jason (Danny Comden) ist Arzt und der ganze Stolz der gemeinsamen Mutter Ricky (JoBeth Williams). Allerdings behandelt Jason seine Frau Claire (Angela Kinsey) nicht gerade fein, geradezu herablassend. Die müht sich ab, es einerseits ihrem Mann und andererseits ihrer überkritischen und zu beiläufigen Gehässigkeiten neigenden Schwiegermutter recht zu machen. Auch Kelli hat an der recht offenen Ablehnung durch ihre Schwiegermutter zu kämpfen. Dazu kommen Seitenhiebe wegen Vorkommnissen während der Hochzeitsfeier von Kellie und Oliver. Insgesamt sind Olivers Eltern wohlhabend und gehören zu den sogenannten WASPs - "weiße, angelsächsische Protestanten", die in den USA mit dem Klischee der Gefühlskälte und der Arroganz verbunden sind (man denke an Gregs Eltern in "Dharma & Greg" oder Emily Gilmore).

Kellies Eltern sehen Olivers Eltern zwiegespalten: Vater Phil hegt eine Groll gegen die wohlhabende Familie mit geringem sozialen Gewissen - aber auch, weil er bei der Hochzeit herablassend behandelt wurde. Mutter Jan hingegen ist von deren Wohlstand und Eleganz durchaus fasziniert und würde sich von deren Kultur gerne ein Stück abschneiden.

Die Sitcom lief 2015 beim amerikanischen Kabelsender TBS. Nach der Auftaktstaffel wurde sie abgesetzt, was aber auch in einem Personalwechsel in der Senderspitze begründet war: Dort setzte man fortan nicht mehr auf "klassische" Sitcoms, sondern auf eher gewagtere, aber für jüngere Zuschauer interessante Single-Kamera-Comedies wie "Search Party" oder "The Detour".

Entsprechend war die Absetzung von "Your Family or Mine" durchaus unglücklich, die Serie war eigentlich ein recht ordentlicher Vertreter ihres Genres - wenn auch etwas viele, flache schlüpfrige Witze gemacht wurden. In der Auftaktfolge etwa überwachen Kelli und Oliver ihre Babysitterin, die mit den Kindern zu Hause geblieben war, via versteckter Nanny Cam. Als sie das bei Olivers Eltern vorführen, hat sich die Babysitterin ihren Freund für eine Knutsch-Session eingeladen, die nun von der gesamten Familie ausführlich begafft wird.

US-Trailer zu "Your Family or Mine"


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Helmprobst schrieb via tvforen.de am 24.04.2018, 12.56 Uhr:
    HelmprobstSuper, eine unterhaltsame Sitcom. Habe sie mehr oder weniger zufällig auf DVD bekommen und war positiv überrascht. Eigentlich bekommt man sogar zwei Serien in einer, weil die Episoden ja immer abwechselnd bei einer der beiden Verwandtschaften spielen. Trotzdem bleibt der Personenkreis überschaubar.

    Schön, dass trotz der Kurzlebigkeit jetzt auch eine deutsche Synchronisation angefertigt wurde.

    TV Wunschliste schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Die Sitcom lief 2015 beim amerikanischen
    > Kabelsender TBS. Nach der Auftaktstaffel wurde sie
    > abgesetzt, was aber auch in einem Personalwechsel
    > in der Senderspitze begründet war: Dort setzte
    > man fortan nicht mehr auf "klassische" Sitcoms,
    > sondern auf eher gewagtere, aber für jüngere
    > Zuschauer interessante Single-Kamera-Comedies wie
    > "Search Party" oder "The Detour".
    >

    ...was sehr schade ist, denn sowohl "Search Party" als auch "The Detour" sind bei weitem nicht so amüsant wie "Your family or mine" und wer die klassischen Familiensitcoms schätzt, der wurde von TBS nicht mehr bedient.