Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Musikalische Show zum 50. Geburtstag des Klassikers
Thomas Gottschalk
Bild: ZDF/Richard Hübner
"ZDF-Hitparade": Thomas Gottschalk präsentiert Jubiläumsshow/Bild: ZDF/Richard Hübner

Im vergangenen Jahr präsentierte Thomas Gottschalk im ZDF "Gottschalks große 68er Show" - und auch in diesem Jahr wird der Show-Dino eine musikalische Sondersendung moderieren. Anlass ist das bevorstehende Jubiläum der "ZDF-Hitparade", die vor 50 Jahren (am 18. Januar 1969) zum ersten Mal im Fernsehen ausgestrahlt wurde. Zum exakten Geburtstag schafft es das ZDF nicht, eine Jubiläumsshow auf die Beine zu stellen, doch im April soll dies nachgeholt werden. Laut Informationen der dpa wird die Show Mitte April im baden-württembergischen Offenburg aufgezeichnet und voraussichtlich am Samstag, 27. April, um 20.15 Uhr ausgestrahlt.

"Ich freue mich auf die Sendung, auf Musik und die Gäste", so Gottschalk über die Show mit dem Schwerpunkt Schlager, in der er musikalische Gäste aus mehreren Jahrzehnten der "ZDF-Hitparade" begrüßen wird. Wer dies sein wird, ist aktuell noch nicht bekannt.

"Die ZDF-Hitparade" wurde von Dieter Thomas Heck gemeinsam mit Truck Branss und Eberhard Klein entwickelt. Der im vergangenen August verstorbene Heck war ein leidenschaftlicher Anhänger des deutschen Schlagers und wollte dem damals verpöhnten Musikgenre eine Plattform geben. Die "ZDF-Hitparade" wurde von einem Millionenpublikum jahrzehntelang verfolgt und verhalf zahlreichen Schlagerkünstlern wie Chris Roberts, Jürgen Drews, Howard Carpendale und Michelle zu großer Bekanntheit. Heck moderierte bis Ende 1984 insgesamt 183 Ausgaben. Sein Nachfolger Viktor Worms moderierte die "ZDF-Hitparade" von 1985 bis 1989, Uwe Hübner anschließend von 1990 bis 2000. Danach wurde das Format abgesetzt.

Wer den Geburtstag der "ZDF-Hitparade" zum pünktlichen Jahrestag feiern möchte, erhält von ZDFneo die Gelegenheit dazu. In der Nacht vom 18. Januar auf den 19. Januar wiederholt der Spartenkanal um 0.10 Uhr "Die ZDF-Kultnacht: Das Beste aus der Hitparade - Höhepunkte, Hits und Heck (1969-1977)", gefolgt von "Das Beste aus der "Hitparade" - Höhepunkte, Hits und Heck (1978-1984)" um 3.05 Uhr.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare