Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Adrian, der Tulpendieb

334

Adrian, der Tulpendieb

D, 1966
Adrian, der Tulpendieb
  • 334 Fans   83% 17%ø Alter: 55-65 Jahre
  • Serienwertung5 33504.57Stimmen: 72eigene Wertung: -

Serieninfos & News

Deutsche Erstausstrahlung: 18.04.1966 (ARD)
Als der Torfknecht Adrian aus dem Garten seines Herrn van der Maassen drei kostbare Tulpenzwiebeln stiehlt, beginnt für ihn ein rasanter gesellschaftlicher Aufstieg - er fängt an, Gefallen an den einen oder anderen Tricks zu finden, die ihn voranbringen. Nach dem gleichnamigen Roman von Otto Rombach aus dem Jahre 1936. Eine Spielfilmversion der Serie lief 1965 in den deutschen Kinos. Der Stoff diente bereits 1938 als Vorlage für einen Fernsehfilm mit Carl Hellmer, Ernst Dernburg, Maria Paudler und Hans Sternberg in den Hauptrollen (Ausstrahlung am 13.1.1938).
aus: Der neue Serienguide
Die erste deutsche TV-Produktion die in Farbe gedreht wurde.
Cast & Crew
Fernsehlexikon
6-tlg. dt. Abenteuerserie von István Békeffy und Dietrich Haugk nach dem Roman von Otto Rombach.
Der Torfknecht Adrian (Heinz Reincke) klaut drei kostbare Tulpenzwiebeln aus dem Garten des Reeders Hendrik van der Maasen (Günther Neutze) und beeindruckt damit und mit einer Lügengeschichte die örtlichen Tulpenfreunde. Den Weber Kaspar (Karl Lieffen) haut er besonders schlimm übers Ohr. Durch Tricks wird er zum Tulpenkönig, kann die hübsche Christintje (Eva Christian) aber nicht erobern. Immer bunter treibt er es, rettet nebenbei aber auch Maasens Tochter Truss (Signe Seidel), die mit seinem Intimfeind, dem Tulpenkommissar Willem van Hooven (Peter Arens), zusammen ist, vor dem Ertrinken. Am Ende ist Adrian wieder ein einfacher Torfknecht mit seinem Freund Kaspar an seiner Seite.
Adrian, der Tulpendieb war die erste deutsche Farbfernsehserie. Die halbstündigen Folgen liefen in allen regionalen Vorabendprogrammen. Eine Spielfilmversion der Serie war 1965 in den Kinos zu sehen. Das Buch war 1938 bereits Vorlage für den ersten deutschen Fernsehfilm mit Carl Hellmer, Maria Paudler und Hans Sternberg gewesen.
Das Fernsehlexikon, Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier.

Wo läuft's?

Vor dem nächsten Serienstart kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

Highlights
Buch
In Partnerschaft mit Amazon.de.
** günstigster Preis im Amazon.de-Marketplace (Stand: ..)
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 19.11.2018 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Links

Websites
E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News
weitere Links

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Beitrag melden

  •  
  • Artimorty61 (geb. 1961) schrieb am 10.11.2018, 17.53 Uhr:
    Artimorty61Ich bin auch der Meinung: eine Veröffentlichung ist überfällig. Habe vor 4 Jahren den Roman mit Vergnügen gelesen. Als Kind beiläufig wohl eine Folge (in Schwarz/weiss) mitbekommen. Die Musik des Vorspanns hat sich eingebrannt. Es gibt eine Firma, die halb vergessene Filme oder Serien in kleinen Auflagen herausbringt. Ich habe dort die Serie DAS JAHRHUNDERT DER CHIRURGEN gefunden. Deshalb seh ich mir 1x im Monat deren Internetseite an, um mitzubekommen, wann etwas für mich Interessantes herauskommt. Man sollte immer schnell zulangen. Es sind immer kleine Auflagen, die oft nach kurzer Zeit Märchenpreise erzielen.Antworten

Beitrag melden

  •  
  • SirEugene schrieb am 14.01.2018, 10.04 Uhr:
    SirEugeneich sehne mich geradezu danach, diese in Erinnerung doch wunderbare Serie nochmals sehen zu dürfen, nahezu jeder Müll wird mehrfach wiederholt, aber die wirklich guten alten Serien werden vergessenAntworten

Beitrag melden

  •  
  • H.J.Ingendorn (geb. 1948) schrieb am 13.01.2018, 12.54 Uhr:
    H.J.IngendornIch kann es leider nicht verstehen des die erste in Farbe gedrehte Fernsehserie ( Adrian der Tulpendieb) im ersten Programm nicht als würdig betrachtet wird wiederholt oder auf Dvd angeboten wird.Antworten

Adrian, der Tulpendieb-Fans mögen auch folgende Serien: