Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
549

Die seltsamen Methoden des Franz Josef Wanninger

D, 1964–1967
  • 549 Fans  80%20% jüngerälter
  • Serienwertung5 15254.80Stimmen: 65eigene Wertung: -

Serieninfos & News

52 Folgen (5 Staffeln)
Franz Josef Wanninger (Beppo Brem) ist Polizei-Inspektor in München und wird mit den Fällen vertraut, die kein anderer lösen kann. Nur Wanninger mit seinen "seltsamen Methoden" kann seine Kollegen immer wieder auf's Neue verblüffen...
In weiteren Rollen waren u.a. Maxl Graf, Wolf Ackva und Fritz Strassner zu sehen.
(Uwe Petschl aus Nusplingen)
Cast & Crew
News & Meldungen
    Fernsehlexikon
    Euro Video
    112 tg. dt. Krimiserie von Makla Wagn, Regie: Günter Gräwert.
    Inspektor Franz Josef Wanninger (Beppo Brem) ist ein bayrischer Brummbär, der gegen Kriminelle jeglicher Art ermittelt. Wanninger ist chronisch krank, leidet dauerhaft unter seinen Bandscheiben und einem nie vergehenden Hexenschuss. Er greift sich eher ins Kreuz als zur Dienstwaffe, die er lieber stecken lässt. Wanninger ermittelt oft verdeckt und wirkt dabei so harmlos, dass er jeden überführen kann, andererseits aber auch so unbeholfen, dass er gelegentlich als Polizist erkannt wird.
    Sein naiver Assistent Fröschl (Maxl Graf) muss ihn dann aus den prekären Situationen retten. Dabei flirtet er gern mit jungen Frauen, die seinen Weg säumen. Ihr Vorgesetzter ist der unsympathische Oberinspektor Steiner (Wolf Ackwa), der mit Dickschädel Wanningers seltsamen Methoden nie ganz einverstanden ist. Dafür steht Kriminaldirektor Mitterer (Fritz Strassner) hinter Wanninger und Fröschl. Auch nach seiner Pensionierierung sind seine Methoden noch gefragt. Ab 1978 hilft er Kettwig (Claus Biederstaedt) von der Polizei regelmäßig bei den Fällen und klärt sie schließlich auf. Auch Fröschl, ebenfalls pensioniert, ist wieder dabei.
    52 halbstündige Folgen mit Polizeiinspektor Wanninger liefen bis 1967 im regionalen Vorabendprogramm. Nach elf Jahren Pause kehrte die Serie 1978 wieder dorthin zurück. In diesen Folgen war Wanninger bereits Pensionär. Die 60 neuen Folgen trugen den leicht abgeänderten Titel Die unsterblichen Methoden des Franz Josef Wanninger.
    Das Fernsehlexikon*, Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier.

    Die seltsamen Methoden des Franz Josef Wanninger Streams

    Wo wird "Die seltsamen Methoden des Franz Josef Wanninger" gestreamt?

    Leider derzeit keine Streams vorhanden.
    Mithelfen

    Im TV

    Wo und wann läuft "Die seltsamen Methoden des Franz Josef Wanninger" im Fernsehen?

    Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
    Ich möchte vor dem nächsten Serienstart kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

    Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

    Highlights
    • Die seltsamen Methoden des Franz Josef Wanninger
      Komplett-Set (9 DVDs)
      ab EUR 40,14 **
    • Die seltsamen Methoden des Franz Josef Wanninger
      3: Folgen 37-52 (3 DVDs)
      jetzt statt EUR 18,98¹
      nur EUR 13,96
    • Die seltsamen Methoden des Franz Josef Wanninger
      2: Folgen 22-36 (3 DVDs)
      jetzt statt EUR 16,99¹
      nur EUR 12,99
    DVD
    In Partnerschaft mit Amazon.de.
    ** günstigster Preis im Amazon.de-Marketplace (Stand: ..)
    ¹ früherer bzw. Listenpreis
    Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
    Preisstand: 24.09.2020 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
    GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
    Externe Websites

    Kommentare, Erinnerungen und Forum

    Beitrag melden

    •  
    • Uwe (geb. 1961) schrieb am 26.12.2009:
      Keine zweieinhalb Jahre später, gibt es im Frühjahr 2010 schon die nächsten Folgen (22-36) auf DVD.
      Wenn das so weiter geht, ist mit dem Rest der "seltsamen Methoden" gegen Ende 2012 zu rechnen. Bis dann auch die "unsterblichen Methoden" komplett auf DVD veröffentlicht sind, dürfte es 2022 werden.

    Beitrag melden

    •  
    • Josef Meisetschläger (geb. 1959) schrieb am 25.07.2007:
      Es geschehen immer noch Zeichen und Wunder.
      Die erste WANNINGER-Staffel wird im Herbst von Euro-Video auf DVD veröffentlicht. Kein Witz

    Beitrag melden

    •  
    • Ferdinand Huber (geb. 1948) schrieb am 24.03.2006:
      Peppo Brem war überall absolute Spitze, ob in den Fernsehserien Spielfilmen oder Komödiedenstal`s. Er und Michl Lang waren die beiden unvergesslichen eines Bayerischen Originals. Sowie Joe Stoeckel, Franz FröhlichJosef Eichheim Fritz Stassner, Ludwig Schmied- Wildy, Maxl Graf, Max Griesser, Karl Baierl, Alexander Golling, Alfred Pongratz, Alfred Czerny und nicht zuletzt: Erni Singerl, Marianne Lindner, Elise Aulinger, Paula Braend, Claudia Hansmann und die ebenso unvergessene Katharina de Bruyn. Ich wohne so ca. 25 km von Braunau entfernt im Innviertel in St.Johannn am Walde. Also, sehzr nahe den Bayern. Ich sehe mir auch jedes Komödienstadel oder Sewrie an, die sich rund um München oder in Münchenm abspielt. So gewaschen aus allen Wasser wie eure alten Volksschausspiler es waren, findet man auf der ganzen Weilt nicht mehr.
    • Kurt Neundlinger (geb. 1961) schrieb am 28.08.2013:
      Ich kann dem nur Voll und Ganz zustimmen. Ich wohne im Mühlviertel und meine Frau und ich sehen am liebsten bayerische Serien und Komödienstadel. Man muss aber auch sagen, dass Bayern die Schauspieler und hervorragende Drehbuchautoren nie ausgehen. Zur Zeit gibt es auch sehr gute Schauspieler, die den "alten" durchaus das Wasser reichen können. Die Liste kann noch mit Gustl Bayrhammer und Walter Sedlmayr ergänzt werden.

    © 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

    * Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
    Social Media und Feeds