Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
3016

Aktenzeichen XY...ungelöst

D, 1967–
  • Platz 1823016 Fans  64%36% jüngerälter
  • Serienwertung5 11874.60Stimmen: 60eigene Wertung: -

"Aktenzeichen XY...ungelöst"-Serienforum

Beitrag melden

  •  
  • User 1578773 schrieb am 03.06.2020, 22.06 Uhr:
    Auf XY kommt ein Beitrag weil zwei Autos in Brand gesetzt wurden. Gehts noch? Ach so, na klar, die Autos gehörten einem Polizisten. Der ist schon extremst gleicher als andere. Außerdem sollen es ja linke gewesen sein. Die Rechten (NSU und so) wurden jahrelang protegiert. Und gleich danach läßt ein Blauer den Täter laufen. Anschließend sollen sich Zeugen melden, die den Täter im Supermarkt auch gesehen haben. Wozu? Das Opfer hat ein ausgezeichnetes Phantombild abgeliefert. Wollen die ehemals Grünen zwei? In diesem Staat kann man nur noch den Kopf schütteln. Kriminelle werden geschützt wo es nur geht. Diejenigen, die das nicht Gutheißen werden verfolgt.

Beitrag melden

  •  
  • ManuScha_58 (geb. 1962) schrieb am 06.05.2020, 22.14 Uhr:
    Sendung vom heute, 06. Mai 20...Also, .heute haben die gesagt, dass man die Leiche von der Frau gefunden hat, in der Isar, bei Landshut.....Sie war spurlos verschwunden, aus der Pension.. wollte wieder ins Haus,...Türe e war zu....dann g7ng Sie uns Haus rum....und dann war Sie verschwinden???!!! Wie kann das sein jetzt gar man die Leiche gefunden!! Also, wenn Du mich frahögst, das war einer von den Handwerkern, von Nachbarhaus....Der hat die da gesehen auf der Terrasse , wie sie telefoniert hat. Hat gesehen, sie kommt nicht mehr ins Haus rein ...ist ihr nachgegangen...und hat sie überfallen....

Beitrag melden

  •  
  • Markus-Gert schrieb am 18.04.2020, 08.37 Uhr:
    Warum werden die Filmfälle eigentlich derart in die Länge gezogen? In 90 Minuten werden gerade mal drei Filmfälle gezeigt. Das war schon mal anders. Ich denke, dass viel überflüssiges gezeigt wird, was nichts mit der Aufklärung des Verbrechens zu tun hat. Bei drei Filmfällen reichen auch 60 Minuten Sendezeit, wie es früher der Fall war.
  • Martina (geb. 1978) schrieb am 25.04.2020, 20.52 Uhr:
    Naja, die Filme sollen ja sicher auch Empathie mit den Opfern hervorrufen, damit sich jemand meldet. Man kann den Zuschauer ja nicht gleich in das eigentliche Verbrechen katapultieren.

Beitrag melden

  •  
  • Stefan_G (geb. 1963) schrieb am 08.10.2019, 22.10 Uhr:
    Hatte leider die Sendung vom 18. Siptember versäumt.
    In der zdf-medithek ist ein Hinweis auf diese Sendung - aber leider ist das Video nicht mehr verfügbar!
    Wieso kann man die Videos nicht länger zur Verfügung stellen??
    Selbst über youtube.de ist ausgerechnet dieses Video nicht vorhanden...

Beitrag melden

  •  
  • User 1460915 schrieb am 24.04.2019, 21.23 Uhr:
    Schon wieder ein Stück Fernsehgeschichte kaput gemacht,nun hat XY nichts mehr mit XY gemein,jetzt fangen die da an zu Schauspielern,wir mußten umschalten,hatte schon länger keine folge mehr gesehen und hätte mich heute Abend so drauf gefreut.
    Hoffentlich schaut sich der anspruchlsose Zuschauer
    nicht auch noch den Müll an und die Einschaltquoten gehen zurück und wir bekommen XY zurück! Schade !!!!

Beitrag melden

  •  
  • Glotzfisch (geb. 1979) schrieb am 18.02.2019, 13.38 Uhr:
    Die Sendung ist schlecht geworden? Hey, das ist kein Hollywood-Streifen oder eine Doku a la RTL, sondern eine seriöse Sendung über echte Verbrechen, die aufgeklärt werden müssen!

Beitrag melden

  •  
  • Thomaszek (geb. 1985) schrieb am 22.01.2019, 21.48 Uhr:
    Die Qualität der Sendung ist in den letzten Jahren richtig schlecht geworden ähnlich wie beim TATORT 
    scheint die gleiche Produktionsfirma zu sein 

    alles auf modern und cool machen.

Beitrag melden

  •  
  • Frau_van_Lochen schrieb am 14.11.2018, 20.54 Uhr:
    Was ist nur aus dem guten alten aktenzeichen geworden.. Die kriminalbeamten scheinen gecastet und es werden kleine flirtereien zwischen den Ermittlern in die Story geschrieben. Traurig

Beitrag melden

  •  
  • maria schrieb am 24.09.2015:
    Ich habe als Kind mit meinen Eltern und Schwestern häufig XY angesehen.
    Meine Eltern dachten sich damals nichts dabei.
    Heute bekomme ich schon Herzklopfen, wenn ich nur die Stimme des Sprechers höre, die immer die Einspielungen kommentiert. Geht es jemanden auch so?
    Hat der Sprecher eigentlich die ganzen Jahre nicht gewechselt?
  • Discostewart (geb. 1976) schrieb am 24.09.2015:
    Es gibt ja einige Sprecher der XY-Reihe. Ich denke, Du meinst den Sprecher Wolfgang Grönebaum, den meisten Leuten bekannt als Egon Kling aus der Lindenstrasse. Hier mal mehr Infos über ihn: https://de.wikipedia.org/wiki/Wolfgang_Grönebaum
  • Thinkerbelle (geb. 1964) schrieb am 24.09.2015:
    In der XY Wiki xywiki.de gibt es eine Übersicht über die Sprecher seit Beginn der Serie. Den genauen Link kann ich hier leider nicht posten, das wird als Kommentar nicht angenommen.

Beitrag melden

  •  
  • Christoph (geb. 1985) schrieb am 28.05.2015:
    Jaja ich möchte nicht sagen DIE Welt war früher noch in Ordnung usw.
    allerdings stimmt es schon, wenn man sich alte XY Folgen anschaut. Keine Anglizismen und ein sehr höflicher und intelligenter Tonfall bei den Moderatoren
    aber ganz ehrlich. Es hat sich kaum etwas geändert bei XY. nichts amerikanisiert usw.
    Das Konzept ist immer noch das selbe und die Atmosphäre immer noch so toll wie früher.
    Doch wie lange noch ? Bei ard und zdf wird alles auf zeitgemäss und cool gemacht und mal sehen wann dem xy zum Opfer fallen wird.

Beitrag melden

  •  
  • Robin schrieb am 16.04.2015:
    Jaja, das liebe Geld. Dann könnte dort auch ein Täter anrufen und sich als Zeuge ausgeben. Nene, Sachpreise zur Kriminalitätsbekämpfung wären schon besser.

Beitrag melden

  •  
  • Robin schrieb am 19.03.2015:
    Auf jeden Fall war die Kriminalität zu Zimmermanns Amtszeit wesentlich geringer, da die Jugendlichen vor Zimmermann noch Respekt hatten. @ Diether: Prima Idee. Ich würde deine Liste noch um Schusswaffen, Pfefferspray, Knüppel und Autos mit Wasserwerfern ergänzen.

Beitrag melden

  •  
  • Diether schrieb am 10.03.2015:
    Mir gefiel das alte xy mit E. Zimmermann wie vielen meiner Vorredner auch besser. Diese hektischen Einspielungen und die Off-Stimmen sind mir ebenfalls suspekt. Eine Anregung hätte ich noch zur Attraktivitätssteigerung der Serie: Man könnte an erfolgreiche Anrufer, die zielführende Hinweise tätigen, Sachpreise verlosen. Dies könnten Utensilien zur Verbrechensaufklärung und -bekämpfung (z. B. Nachtsichtgeräte, Alarmanlagen) sein.
  • Thinkerbelle (geb. 1964) schrieb am 20.03.2015:
    Ich weiß nicht ob das so n gute Idee ist. Da rufen dann noch mehr Leute mit falschen Spuren an, nur weil sie was gewinnen wollen. Und es gibt ja Belohnungen (Geld) für Hinweise, die zur Aufklärung der Verbrechen sorgen. Das sollte doch als Motivation reichen.

Beitrag melden

  •  
  • Dies ist leider kein Einzelfall schrieb am 10.03.2015:
    Kann mir jemand Vergleichsstatistiken gegenüberstellen, ob die Erfolgsrate bei der Verbrechensaufklärung bei Eduard Zimmermann noch besser war? Ich habe diese Vermutung.

Beitrag melden

  •  
  • BerndMetz (geb. 1983) schrieb am 04.02.2015:
    Also ich find die Sendung nicht so gut.
    Hab eigentlich schon mal jemand an ältere Leutchen gedacht die allein wohnen und dies anschauen. Die dann ständig die Bilder von Mord Erpressung usw. haben. Die sich dann evtl. nicht mehr aus dem Haus trauen weil sie ständig diese Bilder im Kopf haben. Und dadurch meinen das die ganze Welt nur aus Verbrechen besteht und dadurch ihr leben und auch das leben andere dadurch massiv gestört wird.
  • Thinkerbelle (geb. 1964) schrieb am 06.02.2015:
    Ich glaube schon, dass ältere Leutchen das mit ihrer Lebenserfahrung einordnen können was da gezeigt wird. Und da die meisten ja keine Opfer von schweren Verbrechen waren in ihrem Leben sind sie eher etwas zu vertrauensselig. Etwas mehr Vorsicht ist da schon gut. Vorgestern wurden ja auch Tipps gegeben, wie man sich absichern kann wenn man sich mit Leuten aus dem Internet trifft.Und Tatsache ist leider, dass da draußen Verbrecher rum laufen, die es ausnützen, dass ältere Leute oft nicht mehr so vorsichtig sind. Soll man das verschweigen und die Täter laufen lassen? Denn dafür ist die Sendung da, um die Menschen aufzuklären und die Täter zu schnappen.
  • Ramona (geb. 1980) schrieb am 06.02.2015:
    Ich kann aus leidvoller Erfahrung sagen das stimmt so nicht ganz !
    Z.B. nachdem meine Oma XY angeschaut hat dreht sie noch wochenlang richtig durch. Kontrolliert mehrmals hintereinander die Haustür ob sie ja auch abgeschlossen ist. Wenn ich weg gehen will muss man sich bevor man geht stundenlang anhören pass ja auf die Welt ist so schlimm geworden du darfst keinem mehr trauen. Sie selbst steigt keinem mehr ins Auto weil da ja nur noch böse Menschen sind.
    Man muss sich anhören geh ja mit niemanden mit, der bringt dich um und nimmt dein Geld. Ich hab das in XY gesehen das ist alles wahr.
    XY führte dazu das sich ein Mensch total verändern kann und nur noch in allem das böse sind.
    Und man kommt nicht dagegen an, weil sie ja mit jeder Sendung die Bestätigung bekommt das es doch so ist.
    Dadurch wird nicht nur die Person selbst zum Nervenbündel sondern steckt damit auch die anderen an die irgendwann tut mir leid für den Ausdruck den scheiß auch glauben und sich dadurch auch von ihrer Umwelt abschotten, weil die Welt ja so böse ist.
    Sorry aber ich erlebe das tagtäglich am eigenen leib!
  • Delicious schrieb am 10.02.2015:
    XY ungelöst ist mit Eduard Zimmermann gewachsen! Im neuen Jahrtausend müssen Programm verantwortliche mit der Zeit gehen - gerade mit Start des Internet-Zeitalters ist es sehr wichtig; das so eine Sendung weiterhin Bestand im öffentlich-rechtlichen TV Programm hat! Es würde uns arg wundern, wenn so eine Sendung abgesetzt bzw. eingestellt wird!
  • Ramona (geb. 1980) schrieb am 12.02.2015:
    Meine Oma verfällt jedes mal wen sie XY gesehen hat in regelrechte Wahnvorstellungen ! Und sieht nur noch das Böse und dreht durch ! Manch einer lacht wahrscheinlich wenn er dies lies, aber wenn er das selbst mitmachen müsste würde jedem hier das lachen vergehen
  • Hanspeter schrieb am 12.02.2015:
    Aktenzeichen ist definitiv für alte Leute nicht geeignet
weitere Kommentare/Erinnerungen

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds