Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
233

Bergwelten

A, 2012–

Bergwelten
 Serienticker
  • Platz 2142233 Fans  76%24% jüngerälter
  • Serienwertung0 19776noch keine Wertungeigene Wertung: -

Serieninfos & News

Deutsche Erstausstrahlung: 26.01.2012 (ServusTV Deutschland)
Weitere Titel: Bergwelten on Tour
Bergwelten Spezial
Die Reihe Bergwelten zeigt Bergbilder, die auch Menschenbilder sind. Bilder nicht nur von Alpinisten oder einfachen Bergbewohnern, sondern auch von Menschen aus den Städten, die der Faszination der Bergwelt erliegen: Schauspieler, Musiker, Maler, Schriftsteller.
(Servus TV)
u. a. mit In den Bergen daheim (USA, 2017)
u. a. mit Messners Himalaya (A, 2014)
siehe auch Abenteuer Österreich (A, 2017)
Cast & Crew

Bergwelten Streams

Wo wird "Bergwelten" gestreamt?

Mithelfen

Im TV

Wo und wann läuft "Bergwelten" im Fernsehen?

**#dabeiTV ist empfangbar für Kunden von Magenta TV.
Ich möchte vor dem nächsten Serienstart kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

    Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

    DVDs, Blu-ray-Discs, CDs, Bücher und mehr...
    In Partnerschaft mit Amazon.de.
    Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
    Preisstand: 13.05.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
    GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
    Externe Websites
    E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

    Kommentare, Erinnerungen und Forum

    Regelverstoßmeldung

    •  
    • Nostalgie schrieb am 07.04.2021, 13.40 Uhr:
      Folge 165
      Das Heilbronner Dachstein-Unglück - Ausflug in den Tod, A 2014
      15.04.1954
      Hier ist ein gutes und leider auch ein sehr sehr 😢 trauriges Beispiel für Selbstüberschätzung. Ein 40 jähriger Lehrer der glaubt sich in den Bergen gut auszukennen. Er besteigt trotz abraten von Profis einen schwierigen Berg mit 10 Schülern und einem frisch verheirateten Lehrerehepaar (24 J.).
      Es war abgesprochen, dass der Lehrer mit seinen Schülern einen ungefährlichen Serpentinenweg auf den Krippenstein nimmt. Unterwegs ändert dieser Lehrer den Weg und nimmt einen gefährlichen Weg.
      Die Kinder im Alter von 14-16 Jahren waren für so eine Tour nicht ausgerüstet. Falsches Schuhwerk und zu dünne Kleidung für so einen schneebedeckten eiskalten Berg. Auch auf das Wetter hat der Lehrer nicht geachtet. Obwohl er unterwegs mehrfach von anderen Bergleuten auf das aufkommende schlechte Wetter hingewiesen wurde, ging er verantwortungslos weiter einen schwierigen Berg hinauf, anstatt umzukehren.
      Die Folge: alle sind erfroren. Besonders tragisch, ein Elternpaar hat gleich 2 Kinder verloren.
      Da die Schule des Lehrers keine Verantwortung für das grob fahrlässige Handeln übernehmen wollte, wurden solche Details wie dieses verantwortungslose Handeln des Lehrers vor der Presse schön geredet, so, als hätte er Ahnung gehabt was er da getan hatte.
      Einer der Jungen hatte mit seinem Fotoapparat Fotos geschossen. Die Österreicher übergaben das Filmmaterial einem Fotografen in Heilbronn zum entwickeln. Das tat er auch und verkaufte die Bilder, die ihm gar nicht gehörten, an eine Zeitung, die ihn sehr gut bezahlte.
      Ich wundere mich, gab es damals nicht das Recht des eigenen Bildes, z.B. die Eltern des Jungen mit dem Fotoapparat?
      Der Fotograf hat einfach fremdes Eigentum (Bildmaterial) für viel Geld verkauft.
      Die Vermissten bzw. die Leichen wurden mehrere Wochen gesucht bis sie gefunden wurden.

    Regelverstoßmeldung

    •  
    • Nostalgie schrieb am 24.02.2021, 17.17 Uhr:
      Bergwelt (Folge 111 + 112), ich finde, der Titel ist gut gewählt.
      Folge 111
      Hier zeigt Steven Backshall seine schweren Verletzungen, die er sich bei einem Absturz eines anderen Berges zuzog. Er ist ein wahres Glückskind.
      Bergwelt 112: ---> Spoileralarm <---
      Wenn man unbedingt im Februar als Eisbergsteiger den Eiger erklimmen will, so wie Steven Backshall, sind die Chancen sehr gut, dass es Wetterbedingt (z.B. Lavinengefahr, Schneeschmelze) nicht klappt. Da wäre der Sommer die bessere Wahl gewesen. So wird es in Italien der mittlere (die große Zinne) der Drei Zinnen der Dolomiten. Alle 3 Zinnen sind um die 3000 m hoch und die begehrtesten und schwierigsten Gipfelziele der Alpen von Bergsteigern.
      In den engen Passagen wird einem klar, warum die Bergsteiger "Kraxler" genannt werden.
      Diesmal ist als reine Begleitung von Steven Backshall (*21.4.1973), seine Frau Helen Glover (*17.6.86), 3-fach Olympiasiegerin im Zweier-Rudern 2012 und 2016, dabei.
      Trotzdem interessant und sehenswert.

      Wenn man sich gerne das "Arscherl" abfrieren möchte, Hut ab.
      Auch Hände und Füße sind gefährdet abzufrieren, bzw. zu erfrieren, was zwangsläufig zu Amputationen führt.

    Regelverstoßmeldung

    •  
    • Nostalgie schrieb am 26.11.2020, 00.40 Uhr:
      144
      Mythos Cerro Torre - Reinhold Messner auf Spurensuche
      Ein echter, spannender Bergsteigerkrimi ohne Happy End.
      Cesare Maestri hat und hatte niemals damit gerechnet, dass jemand jemals seine Geschichte der Besteigung des Cerro Torre's  anzweifeln und überprüfen würde ...

    Bildergalerie zu "Bergwelten"

    • Hochkönig
      Bild: © ServusTV / Tobi Ebner
    • Hochkönig
      Bild: © ServusTV / AlpineManagement
    • Hochkönig
      Bild: © ServusTV / Tobi Ebner