Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
130

Das kalte Herz

D, 1978
  • 130 Fans  58%42% jüngerälter
  • Serienwertung0 1534noch keine Wertungeigene Wertung: -

Serieninfos & News

Deutsche Erstausstrahlung: 11.12.1978 (ZDF)
Der junge Peter Munk lebt mit seiner Mutter in einer kleinen Hütte im Wald. Von seinem verstorbenen Vater hat er einen Kohlenmeiler geerbt, dessen Ertrag kaum zum Leben ausreicht. Am liebsten möchte er auch einmal mit dem Geld um sich werfen. Doch die Mutter weist ihren Sohn zurecht: Es sei besser, in Redlichkeit arm zu sein, als sein Geld auf undurchsichtige Art und Weise zu erwerben.
aus: Der neue Serienguide
Cast & Crew

Das kalte Herz Streams

Wo wird "Das kalte Herz" gestreamt?

Leider derzeit keine Streams vorhanden.
Mithelfen

Im TV

Wo und wann läuft "Das kalte Herz" im Fernsehen?

Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten Serienstart kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

Highlights
DVD
In Partnerschaft mit Amazon.de.
¹ früherer bzw. Listenpreis
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 16.01.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News
weitere Links

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Beitrag melden

  •  
  • Marvin schrieb am 07.09.2010:
    Ich würde mir diese Verfilmung auf DVD wünschen. Schade, dass so viele gute alte Produktionen in Vergessenheit geraten. Darsteller waren u. a. noch Liane Rudolph, Anton Rattinger und Christine Schnell, letztere war später vor allem in Hörspielen präsent.

Beitrag melden

  •  
  • Friedrich (geb. 1972) schrieb am 08.03.2007:
    Der Spielfilm, den man in der DDR hergestellt hat, kommt meistens immer um die Weihnachtszeit herum in den dritten Fernsehprogrammen. Hier ist die dramatischste Szene die, wo Peter Munk das Glasmännlein bzw. den Schatzhauser ruft und dann plötzlich der Holländermichel auftaucht und Peter Munk einen Stock zuwirft, der sich, als Peter ihn abfängt, plötzlich in eine große Schlange verwandelt. Diese ganze märchenhafte Stimmung passt immer sehr gut zur Weihnachtsstimmung.
    Der Film zeigt aber auch eine Problematik auf, die angesichts der heutigen wirtschaftlichen Situation vieler Menschen (Hartz IV) aktueller denn je ist. Da sind auf der einen Seite die Reichen und Mächtigen, hier in dieser Geschichte der Amtmann, der Ezechel und der reiche Bauer Hannes und auf der anderen Seite Peter Munk, der als armer Köhler zu den Loosern in dem kleinen Schwarzwalddorf gehört und zur schlechtesten Schicht in der Gesellschaft. Verständlich, dass das für ihn frustrierend ist, vor allem, wenn die ganze Dorfgemeinschaft ihn spüren lässt, dass er an sich ein Nichts ist. Da versucht man dann mit allen Mitteln, nach oben zu kommen und einmal wenigstens auch über die anderen herziehen zu können. Besonders, wenn da dann noch ein schönes Mädchen ist, das er liebt, bei dem aber ihr Onkel natürlich nicht will, dass sie so einen Taugenichts wie Peter Munk heiratet. So versucht Peter eben, schnell an Geld und Macht zu kommen, um im Wirtshaus auch einmal gegen den dicken und fiesen Ezechel trumpfen zu können. Hier wird aber auch sehr schnell deutlich, wie gefährlich das werden kann, dass der Gewinnrausch einen süchtig machen kann und schließlich in die Kriminalität führen kann, wie es ja auch hier dem Peter Munk passiert, der plötzlich seine Gefühle für Anstand und Moral verliert und plötzlich nur noch an das große Geld denkt und wie er es vermehren kann. Er schafft es zwar, durch seinen plötzlichen Reichtum seine große Liebe zu heiraten, aber sein Charakter, den er früher seiner Angebeteten gezeigt hatte, hat sich plötzlich in einen fiesen Charakter verwandelt, der gleich dem ist, wie ihn auch der Ezechel besitzt. hier wird auch deutlich gemacht, dass diejenigen, die zwar Geld und Macht besitzen, nicht unbedingt die Intelligentesten sein müssen und dass Reichtum nicht nur Glück, sondern auch viele Probleme bedeuten kann. Peter Munk merkt das zum Glück noch rechtzeitig und so nimmt eben alles dann doch noch ein gutes Ende.
    Die Geschichte zeigt aber sehr deutlich, dass man sich an sich mit dem zufrieden geben soll, was man hat und was Gott einem zugedacht hat und dass oft das, was man gerne hätte, weil es alle anderen haben und sie deshalb über einen herziehen können, oft auch nicht unbedingt einen glücklicher macht.

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds