Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
215

Die Abenteuer der Cappuccetto

(Lupo lupone e Cappuccetto a pois)CH, 1969
Die Abenteuer der Cappuccetto
  • 215 Fans   53% 47%ø Alter: 50-60 Jahre
  • Serienwertung2 45851.75Stimmen: 20eigene Wertung: -

Serieninfos & News

Cappuccetto vom Mailänder Puppentheater Maria Perego ist nichts anderes, als eine in moderner 60er-Jahre-Pädagogik OHNE bösen Wolf oder Jäger mit Gewehr, der den Wolf dann erschießt, erzähltes Rotkäppchen Märchen.
Die Cappuccetto (weil der Name italienisch ist, daher denoch ein "o" und nicht Cappuccetta, wie es ein paar Besserwisser vermuten :-) ) ist die kleine Heldin dieser 1969 vom SRG schon in Farbe ausgestrahlten, beim Tonstudio Filbig in München sehr detailreich gedrehte Puppentrickserie.
Lupo ist aber nicht der klassische böse Wolf, sondern ein Wienerisch gesprochen "Schlingel", der Cappuccetto mit allerlei Tricks den Blaubeerkuchen (in Österreich wohl eher "Heidelbeerfleck") abjagen will, aber kaum Erfolg hat, aus Mitleid bekommt er dann aber von Cappuccetto ein einzelnes Stück geschenkt.
Einmal stiehlt er dem Briefträger (dem "Postboten") das Auto, einmal schlägt er per Zufall den gefährlichen Gorilla k. o. und mutiert zum Helden aller anderen Tiere und sonstigen Geschöpfe im kleinen Märchenwald.
Bemerkenswert ist noch, daß öfters eine stumme Maus durch die Sendung tanzt, hier dürfte es sich um "Cappuccettos Cousin", dem Früh-60er-Helden "Musik aus Studio B" mit Chris Howland handeln: Mäuserich Mike Molto, der um 1964 laut einem Hör Zu-Heft sogar einige wenige Eigensendungen hatte, ist ebenfalls aus dem "Stall" der Frau Maria Perego.
("Österreichisches Werbemuseum")

Wo läuft's?

Vor dem nächsten Serienstart kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs, Blu-ray-Discs, CDs, Bücher und mehr...
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 10.12.2019 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News
weitere Links

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Beitrag melden

  •  
  • geraldo (geb. 1965) schrieb am 02.05.2012:
    geraldogerade von arbeitskollegen baujahr 58 darauf hingewiesen worden. kann mich noch an dieses süsse puppe gut erinnern!! gut dass es eine dvd gibt

Beitrag melden

  •  
  • iris (geb. 1958) schrieb am 08.06.2010:
    irisheyyyy!ist ja toll, dass ich auf diese seite stiess!
    seltsamerweise fiel mir diese serie vor kurzem "einfach so" wieder ein- und das lied (obwohl teile vom text im lauf der jahrzehnte verloren gingen...) - ein OHRWURM !
  • Peter Thomas Suschny (geb. 1962) schrieb am 16.10.2010:
    Peter Thomas SuschnyHallo Iris!

    Falls Du wen suchst, um den Ohrwurm gemeinsam zu singen, ich habe sowohl 3 Folgen daheim, als auch den Text vom Lied aufgeschrieben.
    Auch "Der goldene Schuss" kann ich singen und "Tammy, das Mädchen vom Hausboot".
    Suche gerne noch weitere Sangesnostalgiker in Wien und Umland für alte Fernsehserien-Jingles, mich findet man sowieso leicht unter Google, bekannt wie ein bunter Hund ;-)

Beitrag melden

  •  
  • Hans (geb. 1951) schrieb am 30.12.2009:
    HansDie Sendung war Kult!!!!! Jeden Sonntag ein Pflichttermin, am nächsten Tag haben wir die Folge in der Berufsschule diskutiert! Und das im Alter von knapp 18 Jahren!!!
    Grüße aus Königstetten
  • Peter Thomas Suschny (geb. 1962) schrieb am 23.04.2010:
    Peter Thomas SuschnyJa ja, Cappuccetto liebten auch die Großen, ein Pfadi-Bruder, Jg. 1951, hat die damals ebenso gesehen, er hatte ja schon Gruppenführer-Aufgaben zu erfüllen und meinte 2001 einmal zu mir, dass er es damals als seine pädagogische Aufgabe sah, die Kinder so aufzuziehen, dass sie nicht nur "durch ein Meer von Blut" waten müssen.
    Gemeint sind jene Lieder, die halt gerne gesungen werden, manches Liedgut sind ja Landsknecht-Lieder aus dem vor bald 400 Jahre begonnenen 30-jährigen Krieg.
    Ich habe ihm keck gekontert "Gestehe, Du wolltest mit 18 auch noch nicht erwachsen werden ...". Ein anderer ist gar Jg. 1946 und hat das auch noch in bester Erinnerung.
    Ebenso die Gruppenführer-Ausrede :-)))

Ähnliche Serien

© 1998 - 2019 imfernsehen GmbH & Co. KG

 
Social Media und Feeds
 
Kooperationspartner
 
* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.