Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
4193

Captain Future

(The Adventures of Captain Future) 
J, 1977–1979

Captain Future
  • Platz 5884193 Fans
  • Serienwertung4 00964.26von 232 Stimmeneigene: –

Serieninfos & News

40 Folgen Deutsche Ausstrahlung
52 Folgen Originale Ausstrahlung/Japan
Deutsche TV-Premiere: 27.09.1980 (ZDF)
Anime, Science-Fiction
Die japanische Science-Fiction-Zeichentrickserie dreht sich um den Wissenschaftler Curtis Newton, dessen Eltern auf einer Mondbasis von einem Kriminellen ermordet werden. Geprägt durch den grausamen Akt stellt sich Curtis unter dem Namen „Captain Future“ von da an in den Dienst der Gerechtigkeit. Zusammen mit einem körperlosen „lebenden Gehirn“, einem Roboter, einem Androiden, einem erfahrenen Polizisten und einer jungen hübschen Agentin säubert er das Weltall von bösartigen Subjekten.
gezeigt bei Bim Bam Bino (D, 1988)
gezeigt bei Trick 7 (D, 1991)
gezeigt bei ZDF-Ferienprogramm für Kinder (D, 1979)
Cast & Crew
Fernsehlexikon
Toei
40 tlg. dt. frz. jap. Zeichentrick-Science-Fiction-Serie nach den Geschichten von Edmond Hamilton ("The Adventures Of Captain Future"; 1978-1979).
Captain Future fliegt im Jahr 2500 mit seinem Raumschiff durch das Sonnensystem und rettet fremde Planeten vor bösen Mächten. Zur Crew des rothaarigen Captain gehören Professor Simon Wright, ein lebendes Gehirn in einem fliegenden Spezialbehälter, der Roboter Grag und der Android Otto, der aus Plastik besteht und seine Gestalt verändern kann. Die drei haben den jungen Captain Future gemeinsam aufgezogen, nachdem seine Eltern ermordet wurden. Sein Vater war ein hervorragender Wissenschaftler. Grag und Otto wurden von diesem konstruiert, das Gehirn des früheren Wissenschaftlers Wright von ihm gerettet. Auch Ottos verwandlungsfähiges Haustier Oak und Grags Haustier Yiek, ein Mondwesen, sind mit an Bord. Die Agentin Joan Landor von der Planetenpolizei schwärmt für Captain Future.
Im Gegensatz zu vielen anderen Zeichentrickserien basierte diese nicht auf einer Comicheftreihe, sondern auf einer Serie von Romanen, die ab 1940 erschienen. Die deutsche Titelmusik stammte von Christian Bruhn.
Die einzelnen Episoden, die nachmittags liefen, waren 25 Minuten lang. Jeweils drei, in einem Fall vier aufeinander folgende Episoden hatten eine zusammenhängende Handlung, weil die Serie im Original eine Reihe von Spielfilmen war, von denen jeder für die deutsche Serienfassung geteilt und erheblich gekürzt wurde.
Das Fernsehlexikon*, Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier.

Captain Future Streams

Wo wird "Captain Future" gestreamt?

Im TV

Wo und wann läuft "Captain Future" im Fernsehen?

Ich möchte vor dem nächsten Serienstart kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

    Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

    Highlights
    DVD
    Blu-ray
    Buch
    * Transparenzhinweis: Für gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
    ¹ früherer bzw. Listenpreis
    Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
    Preisstand: 14.04.2024 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
    Bestimmte Inhalte, die auf dieser Website angezeigt werden, stammen von Amazon. Diese Inahlte werden "wie besehen" bereitgestellt und können jederzeit geändert oder entfernt werden.
    Externe Websites
    E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

    Kommentare, Erinnerungen und Forum

    • geroellheimer schrieb am 28.02.2023, 22.41 Uhr:
      Jochen Schröder 11.2.1927-9.1.2023
      Jochen Schröder war Schauspieler und Synchronsprecher.
      Vor der Kamera waren es meistens eher kleine Rollen, besonders auf der Leinwand, in denene r u sehen war. So in „Der Cornet“, „Solang' noch Unter'n Linden“, „Ich kann nicht länger schweigen“, „Es war mir ein Vergnügen“, „Klassenkeile“, „Unser Willi ist der Beste“, „Lilli – Die Braut der Kompanie“ oder der Edgar Wallace Film „Der Bucklige von Soho“.
      Der Theaterschauspieler war auch in mehreren Fernsehfilmen dabei. Teilweise Adaptionen der Theaterstücke. Auch Gastrollen spielte er. „Das Kriminalmuseum“, „Tommy Tulpe“; „Lokaltermin“, „Kommissariat 9“, „Es muss nicht immer Kaviar sein“, „Ein Mann will nach oben“, „Direktion City“, „Sternensommer“, „Die Laurents“, „Manni, der Libero“, „Detektivbüro Roth“ oder bei „Die Wicherts von nebenan“.
      Unvergessen bleibt er allerdings als Synchronsprecher.
      Allen voran, im Fernsehen, natürlich als „das lebende Gehirn“ Professor Simon in „Captain Future“ und für Dick Van Dyke, als Dr, Mark Sloane, in „Diagnose: Mord“. Weitere, feste Sprechrollen hatte er für Larry Keating in „Mr. Ed“, John Beardino in „General Hospital“, Ralph Waite in „Die Waltons“, James Gregory in „Barney Miller“, Waylon Jennings (als Erzähler) in „Ein Duke kommt selten allein“ oder für James Brown (als Harry McSween) in „Dallas“ sowie einigen anderen. Von einzelnen Gastrollen ganz zu Schweigen. Kaum eine Serie, in der er nicht zu hören war.
      Auch im Kino war er oft zu hören. So z.B., seit „Star Trek – Der erste Kontakt“ immer wieder mal für James Cromwell. Allerdings waren die Kinorollen dann auch eher Nebenrollen.
      https://www.synchronkartei.de/sprecher/613/2
      Jochen Schröder starb am 9.1.2023 im Alter von 95 Jahren.
    • Beitrag entfernt
      Beitrag vom Autor entfernt.
      • quietscheentchen schrieb am 15.06.2022, 02.53 Uhr:
        Der Original-Ton ist Japanisch.
      • Gianna S. schrieb am 15.07.2022, 23.18 Uhr:
        serienfan1313 weiß wohl bis heute nicht, daß CF eine Anime-Serie aus Japan ist.
    • Bettina Bonengel / Filmkunst Musikverlag schrieb am 18.10.2021, 12.26 Uhr:
      Die Original-Aufnahme "Hurra wir fliegen" aus dem Captain Future Soundtrack von
      Original-Schallplatte läuft jetzt auch als Vinyl Stream auf Youtube im Kanal
      "Filmkunst Musikverlag auf Vinyl". Viel Spass beim vinylen
      Musikstreamen! https://www.youtube.com/watch?v