Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
4062

Es war einmal... der Mensch

(Il était une fois... L'homme)
F/J, 1978

 Serienticker
  • Platz 934062 Fans  53%47% jüngerälter
  • Serienwertung4 13144.06Stimmen: 141eigene Wertung: -

Serieninfos & News

Deutsche Erstausstrahlung: 08.01.1980 (ZDF)
Diese erste Serie der französischen „Es war einmal...“-Reihe bringt Kindern mit ihren liebevoll und witzig gezeichneten Figuren nichts geringeres als die Geschichte der Menschheit bei. Und das mit einem so hohen Unterhaltungsfaktor, dass selbst Erwachsene sich nicht abwenden.
Der bärtige weise „Maestro“ übernimmt dabei die Rolle des Erzählers, schlüpft aber auch immer wieder selbst in historische Figuren, um diese der jungen Zielgruppe vorzustellen.
Titelsong
Udo Jürgens: Tausend Jahre sind ein Tag
Weißt du wieviel Sterne stehen
und wohin die Flüsse gehen?
Sag warum der Regen fällt,
wo ist das Ende dieser Welt,
was war hier vor 1000 Jahren,
warum können Räder fahren,
sind Wolken schneller als der Wind?
Soviele Fragen hat ein Kind.
Ach Kind komm laß die Fragerei,
für sowas bist du noch zu klein,
du bist noch lange nicht soweit.
Das hat noch Zeit.
Was ist Zeit?
Was ist Zeit?
Was ist Zeit?
Ein Augenblick, ein Stundenschlag,
tausend Jahre ... sind ein Tag!
siehe auch Es war einmal... das Leben (F/J, 1986)
siehe auch Es war einmal... der Weltraum (F/J, 1982)
siehe auch Es war einmal... Amerika (F/J, 1991)
siehe auch Es war einmal... unsere Erde (F, 2009)
Fernsehlexikon
Eiken
26-tlg. frz. Zeichentrickserie von Albert Barillé ("Il était une fois ... l'homme"; 1978).
Die erste von sechs Serien, die Kindern in Trickfilme verpackt Wissen vermittelte. Sie beginnt 5000 Millionen Jahre vor unserer Zeit mit der Entstehung der Erde, erklärt Dinosaurier, Neandertaler und die Entwicklung menschlichen Lebens und geht dann auf konkrete wichtige Epochen, Ereignisse und Personen der Historie ein. Ein weiser weißhaariger Maestro erläutert die Ereignisse und treibt sie voran.
Ambitionierte Reihe, die oft wiederholt wurde und dadurch über Jahrzehnte bei Kindern für Bildung sorgte. Leider ging sie am Ende einen Schritt zu weit, als die Macher glaubten, unbedingt noch beunruhigend in die Zukunft blicken und die Zerstörung der Erde zeigen zu müssen.
Josef Meinrad war der Erzähler, Udo Jürgens sang den Titelsong "Tausend Jahre sind ein Tag". Die Folgen waren 25 Minuten lang und liefen dienstags im Vorabendprogramm. In weiteren Es war einmal ...-Serien wurden auf die gleiche Art das Leben, der Weltraum, die Entdeckung unserer Welt, Amerika sowie Entdecker und Erfinder erklärt.
Die Serie ist komplett auf DVD erschienen.
Das Fernsehlexikon*, Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier.

Es war einmal... der Mensch Streams

Wo wird "Es war einmal... der Mensch" gestreamt?

Mithelfen

Im TV

Wo und wann läuft "Es war einmal... der Mensch" im Fernsehen?

Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten Serienstart kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

Highlights
DVD
Blu-ray
Buch
In Partnerschaft mit Amazon.de.
** günstigster Preis im Amazon.de-Marketplace (Stand: ..)
¹ früherer bzw. Listenpreis
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 26.09.2020 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News
weitere Links

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Beitrag melden

  •  
  • The Cryptkeeper (geb. 1971) schrieb am 30.08.2020, 10.33 Uhr:
    OFF-Sprecher war damals Peter von Zahn ( Bilder,die die Welt bewegten)

Beitrag melden

  •  
  • Andreas Thiesen (geb. 1969) schrieb am 29.10.2014:
    Die Serie lief nur gekürzt im Z(ensierten) D(eutschen) F(ernsehen) und zwar bei allen Folgen.
    Damals gab es im BASTEI Verlag eine Comic Reihe zur Serie ( war aber mehr ein Fotoroman, da die Bilder nicht extra gezeichnet worden sind, sondern aus der Serie stammten ) und verglichen mit diesen Bildern, gab es ganze Szenen und Blöcke die da fehlten ( die natürlich meistens mit Gewalt zu tun hatten ).
    Von daher würde mich mal interessieren, ob die DVD oder auch kommende Blu Ray der Serie ungeschnitten veröffentlicht wird ???

Beitrag melden

  •  
  • Sinan A. schrieb am 02.01.2012:
    Folge 13 (Der Hundertjährige Krieg) scheint tatsächlich zensiert zu sein. Das französische Original hat die normale 25min Laufzeit. Ich vermute, die beanstandeten Szenen sind gleich am Anfang. Man hat dann die Folge gleich um die hälfte gekürzt, damit sie ins damalige Programmschema passte. (Die Serie lief am Vorabend in 2 Blöcken mit Mainzelmännchen Werbung in der Mitte) Synchronisiert wurde nur die gekürzte Variante. Somit hat die deutsche Fassung der Folge 13 nur die halbe Länge.
  • Thiesi (geb. 1969) schrieb am 30.10.2014:
    Und nicht nur das, fast alle Episoden sind geschnitten !!!
    Meistens wurde da Gewalt entfernt oder zu schockierende Ereignisse, die kleine Kinder wohl nicht begreifen könnten.
    Was letztendlich alles entfernt worden war, konnten man in den damals im BASTEI-Verlag veröffentlichten Comics sehen.
    Der Comic bestand aus Szenenbildern aus der Serie ( eher war das ein Fotoroman ).
    Bin da mal gespannt, ob die kommende Blu Ray Veröffentlichung diesen Fehler wieder ausmerzt - glaube aber eher nicht daran ?

Popularität

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds