Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
367

Die verlorenen Inseln

(The Lost Islands)AUS, 1975–1976
 Serienticker
  • 367 Fans  76%24% jüngerälter
  • Serienwertung4 20344.17Stimmen: 12eigene Wertung: -

Serieninfos & News

Deutsche Erstausstrahlung: 18.04.1977 (ZDF)
Für fünf Kinder endet eine Segelreise mit dem Schiff United World” im Desaster: Markus aus England, Tony aus Australien, David aus Deutschland, Ann aus Australien und Su Yin aus Asien werden auf eine unbekannte Insel verschlagen. Dort leben die Q-Leute, die von dem mächtigen Q regiert werden. Man sagt, Q sei dank eines geheimnisvollen Elixiers schon über 200 Jahre alt. Als der Herrscher von der Ankunft der Kinder hört, befiehlt er seinem Premierminister, die fünf Eindringlinge zu fangen und zu töten. Währenddessen haben die Kinder Freundschaft mit Jeremia Quizzle geschlossen, dem persönlichen Diener von Q. Auch die Familie Quinn mit den Kindern Helen, Aaron und Jason erweisen sich als gute Freunde.
Sie alle helfen sich gegenseitig bei ihren Schwierigkeiten, bis die Kinder aus der Welt hinter dem Meer einen Weg zurück in ihre Heimat finden.
aus: Der neue Serienguide
Fernsehlexikon
25 tlg. austral. Abenteuerserie von Michael Lawrence und Roger Mirams (Lost Islands; 1975).
Die Kinder Anna (Jane Vallis), Su Yin (Amanda Ma), Mark (Chris Benaud), Tony (Tony Hughes) und David (Robert Eddington) sind mit einem Segelschiff auf der Insel Tambu gelandet. Die Bewohner sind hier, seit ein Gefangenenschiff aus England nach einer Meuterei zu der Inselgruppe gelangte, und sie werden von einem grausamen Herrscher namens Q (Ron Haddrick) regiert. Die Kinder sollen sterben, schaffen es aber mit Unterstützung von Inselbewohnern zu entwischen und helfen ihnen nach vielen gefährlichen Abenteuern schließlich, die Regierung zu stürzen.
Jede Folge war eine halbe Stunde lang.
Das Fernsehlexikon*, Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier.

Die verlorenen Inseln Streams

Wo wird "Die verlorenen Inseln" gestreamt?

Mithelfen

Im TV

Wo und wann läuft "Die verlorenen Inseln" im Fernsehen?

Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten Serienstart kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

Highlights
DVD
In Partnerschaft mit Amazon.de.
¹ früherer bzw. Listenpreis
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 12.07.2020 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News
weitere Links

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Beitrag melden

  •  
  • Stefan_G (geb. 1963) schrieb am 20.06.2017, 02.36 Uhr:
    Die Serie ist mir gänzlich unbekannt!
    Auch hier gilt: noch nie nich' gesehen...

Beitrag melden

  •  
  • Thiesi (geb. 1969) schrieb am 03.05.2017, 16.53 Uhr:
    Habe die Serie jetzt nochmal komplett auf DVD gesehen und finde sie immer noch gut, allerdings auch schon sehr naiv dargestellt, was die Schurken angeht.
    Aber da es ja eine Kinderserie ist, geht das schon OK.
    Befremdlich fand ich dagegen den Holter-di-Polter Beginn der Serie und den doch recht schnellen (unbefriedigen) Schluß.
    Das ganze wirkt so, als ob da am Anfang ein Pilotfilm fehlt und am Ende noch eine weitere Folge.
    Dem scheint aber nich so zu sein.
    Wie die Kinder überhaupt auf der Insel stranden ist dann ja leider nur im Titelvorspann zu sehen, daher mein Eindruck das da ein Pilotfilm fehlen würde.
    Und das Ende kam doch schon sehr plötzlich, da hätte man sich noch eine Folge mehr Zeit nehmen sollen....
    Aber ansonsten ist diese Veröffentlichung der fast ebenfalls verschollenen Serie hervorragend geworden - Ein fettes Dankeschön an PIDAX, die mir hier ein Stück Kindheit zurückgebracht haben.

Beitrag melden

  •  
  • VolkerZockstein (geb. 1965) schrieb am 20.11.2016, 19.44 Uhr:
    Oh man nicht mehr ganz ein Monat dann ist die Serie da :D
    Bin so gespannt ob ich noch alles wiedererkenne, das ist ja jetzt fast 40 Jahre her das ich die Serie 1977 im ZDF gesehen habe , ich hatte die Wiederholung 1982/83 wohl leider nicht gesehen war ich bestimmt am Arbeiten. Ich war zu der Zeit ja in der Ausbildung und die tollen Jahre wo man nachmittags so geile Serien sehen konnte waren leider vorbei >.<
    https://www.amazon.de/dp/B01M0JWKOQ/ref=as_li_ss_tl?_encoding=UTF8&colid=1XOSZLO7Q8HCV&coliid=I2YCSPI55BVP0G&linkCode=ll1&tag=gamespowerwor-21&linkId=5d768c5168ff86d2ea3c10e28ca6c289
    Mehr zur DVD-Box hier
    http://www.pidax-film.de/Serien-Klassiker/Die-verlorenen-Inseln-The-Lost-Islands::1037.html

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds