Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
705

Mario Barth deckt auf!

D, 2013–

Mario Barth deckt auf!
  • Platz 651705 Fans  65%35% jüngerälter
  • Serienwertung4 233454.11Stimmen: 19eigene Wertung: -

"Mario Barth deckt auf!"-Serienforum

Beitrag/Regelverstoß melden

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  
  • Uli62 schrieb am 08.08.2021, 17.19 Uhr:
    Hi Mario

    Es ist in Deutschland nicht möglich ein Pflegekind aufzunehmen! Unsere Verwalter halten es wohl besser ein Heim für einen 11 Jährigen zu finden, anstatt dieses Kind in eine Familie zu geben die ihn gerne aufnehmen würde. 
    Folgendes ist bisher so gelaufen. 
    Der 11 Jährige Paul lebte seit 8 Jahren in einer Pflegefamilie, er war im Sportverein integriert und liebte es Fussball zu spielen.
    Bis es der Pflegefamilie einfiel den Fussball als Druckmittel einzusetzen und ihm das Fussball Spielen zu verbieten.  Man hatte von Paul dan nichts mehr gesehen.  Als vor kurzem Paul wieder auf dem Sportplatz auf tauchte, erzählte er seine Geschichte,  das er jetzt in einer Kurzzeitigen Pflegefamilie untergebracht ist und nun in ein Kinderheim gehen muss. 
    Mein Sohn Marco ist 39Jahre alt und war Jugendtrainer bei diesem Verein und hat Paul dort als Tollen Menschen kennengelernt. Marco ist 39Jahre alt und hat 3 Kinder 7, 9,und 13 Jahre alt.  Er hat mit dem Jugendamt Kontakt aufgenommen und wollte Paul in seiner Familie aufnehmen. Sie haben immer wieder nur abgelehnt, wollten dann wieder zurückrufen, passiert aber nichts. Der Grund das er Paul in seiner Familie nicht aufnehmen darf war, sein jüngstes Kind müsse 2 Jahre älter sein als das Pflegekind.  
    Wer stellt solche Regeln auf? Wenn es die Regeln so überhaupt gibt. Er hat das Gefühl er geht gegen Windmühlen. Man gewinnt auf jeden Fall den Eindruck das es so manchen Verwaltern im Jugendamt nicht um das Kindeswohl geht sondern aus reiner Willkür eine andere Entscheidung trifft. 
    Vielleicht können Sie uns ja in dieser Sache behilflich sein zum Wohle von Paul. 

    Mit freundlichen Grüßen 
    U. Wegmann

Beitrag/Regelverstoß melden

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  
  • AlexaVG (geb. 1971) schrieb am 08.12.2020, 23.23 Uhr:
    Hi Mario 
    Bitte nehmt diese neue Autobahn Gesellschaft unter die Lupe.
    Steuerverschwendung geht in die nächste Dimension ,der Verkehrsminister haut wieder auf die Kacke und keinen interessiert es.
    Diesen Vollpf...... muss jemand stoppen....das is ja kriminell...sind den in dieser Regierung alle taub und blind .
    Geht in die Autobahnmeistereien und hört euch mal um ihr schlackert mit den Ohren!!!!
    Liebe Grüße 
    Alexa

Beitrag/Regelverstoß melden

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  
  • User 1603279 schrieb am 08.09.2020, 20.55 Uhr:
    Hallo Mario,
    Sind wirklich Fans deiner Sendung, aber in letzter Zeit wird es uns etwas zu politisch besonders im Bezug auf Bayern. Wir in Bayern sind die, die Deutschland am Laufen halten und für den Finanzausgleich am meisten blechen. Warum werden wir in den letzten 2 Sendungen von Euch zum Buhmann gemacht?
    LG Birgit und Axel

Beitrag/Regelverstoß melden

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  
  • User 1583063 schrieb am 18.06.2020, 16.42 Uhr:
    Hallo Mario
    mit Erstaunen habe ich wahrgenommen, dass vor dem Bundestag die " Wippe der Wiedervereinigung " per Spatenstich nun doch gebaut wird und die Millionen verschleudert werden.
    Du hattest doch in deinem Bericht klar und deutlich auf diesen Unsinn hingewiesen.
    Warum werden deine Superberichte einfach ignorriert???
    Ich verstehe es nicht.
    Lg Wolfgang

Beitrag/Regelverstoß melden

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  
  • gartenfee schrieb am 09.04.2020, 11.48 Uhr:
    Hallo Mario,
    ich habe viele " Deiner" Sendungen gesehen....aber ich bin mit den Aufdeckngen sehr erstaunt. Wer bewilligt denn solchen Schwachsinn?
    Habe dich dann einige Termine verpaßt, aber was mich traurig macht...Es wird Niemand zur Verantwortung für diese Steuerverschendung gezogen!!
    Einen kleinen Einwand( ich bin keine Grüne!!), aber konnte das gedruckte Geld bzw. das Papier was verheizt wird mit etwas Anderem symbolich " verheizt" werden. Denn sich Papier...in Zeiten der Toilettenpapier - Pandemie...ist auch so kostbar.
    ( Altersgruppe 1952!!)...Bin Nicht in Facebook!
    Bleibt Alle gesund
    LG aus Sachsen
    Monika

Beitrag/Regelverstoß melden

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  
  • CzStowa schrieb am 23.10.2019, 18.30 Uhr:
    Hallo Mario und Team, ganz furchtbar finde ich die steuerliche Zuwendung für Tierversuche. Für dieses Tierleid werden Miliarden Steuergelder verschwendet. Selbst Ärzte gegen Tierversuche haben kein Verständnis dafür. Ich bin mir sicher, dass viele Untersuchungen zu keinen neuen Erkenntnissen führen. Tiere die in Ihrem kurzen Leben nur Stess, Schmerzen und Einsamkeit empfinden, müssen am Ende mit ihrem Leben bezahlen.

Beitrag/Regelverstoß melden

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  
  • Chappy (geb. 1992) schrieb am 16.10.2019, 21.45 Uhr:
    Mahlzeit, wir haben selber grad viele Probleme mit den Behörden vor Ort, aber die Tatsache das ein Springbrunnen nach 10uhr leuft, oder bei strömen dem Regen. 38grad im Schatten das Ding is aus. Stattdessen versuchen wir ein einfaches Leben zu führen, zahlen alles ohne zu fragen. Toll die Steuern. Ohne frech sein zu wollen, bitte_bitte seit 6 Jahren kämpfen wir und das wird nix, ich persönlich glaube das die sich das erlauben weil sir glauben sie dürfen das. Mittlerweile macht auch das AA was es will. Steuerverschwändung? Uuuuu in Greifswald ganz viel aber alle sagen ne muss so. Meine Frau geht arbeiten um weniger Geld zu bekommen als alg2 Leute. Papensatt können wir nur noch aus und mit Sarkasmus sagen, DANKESCHÖN DEUTSCHLAND. Schöne Grüße aus HGW HEIKO u. SARAH CZAPLINSKI.

Beitrag/Regelverstoß melden

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  
  • Sindy Dreyer (geb. 1991) schrieb am 17.05.2019, 13.19 Uhr:
    11 millionen für ncihts in brake (unterweser schaut euch das mal an
    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=2218885814865681&set=gm.2814669158605788&type=3&theater

Beitrag/Regelverstoß melden

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  
  • User 1451603 schrieb am 24.03.2019, 10.26 Uhr:
    Hallo Mario,
    Würde gern mal eine Steuerverschwändung loswerden. In Berlin wurden im letzten Jahr die Straßenbahngleise in der Otto-braun-Str. Zwischen Greifswalder und mollstr. erneuert. In diesem Jahr geschieht selbiges, normal??? Man kann es kaum nachvollziehen, vielleicht kannst du darauf m al eingehen.
    Liebe Grüße
    Raimund G.
  • Teddylein (geb. 1981) schrieb am 24.03.2019, 22.08 Uhr:
    Ich glaube nicht, dass Mario hier mitliest.
    Bitte wende dich an mario@rtl.de

Beitrag/Regelverstoß melden

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  
  • User 1396078 schrieb am 26.09.2018, 21.02 Uhr:
    Zum Thema Lehrermangel: wenn voll ausgebildete Junglehrer bei Aldi an der Kasse sitzen.... weil sie von unsere Regierung nicht eingestellt werden aus spargründen, dann muss doch wohl die Regierung austauschen, Kinder sind und sollten doch unsere Zukunft sein.

Beitrag/Regelverstoß melden

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  
  • Landherr (geb. 1958) schrieb am 29.07.2018, 17.34 Uhr:
    Lieber Mario, hier in LandauQueichheim i.d.Pf., wurde ein Mitfahrerparkplatz mit asphaltiertem Weg, den viele Leute hier aus der Region auch zum Spazieren gehen genutzt haben einfach eingezäunt und komplett abgeriegelt, ohne eine Information, was damit geschehen soll. Im Nachhinein haben die Bewohner herausgefunden, dass das Ganze jetzt als Lagerplatz dienen soll. Dies war hier in Queichheim, der einzige verkehrsfreie Weg, der uns weggenommen wurde. Wer hat den Mitfahrerparkplatz bezahlt und wer hat jetzt die Kosten für die Absperrung bezahlt? !
    Wir möchten diesen Weg wieder zurück haben.
  • Teddylein (geb. 1981) schrieb am 29.07.2018, 18.30 Uhr:
    Ich glaube nicht, dass Mario hier liest, schreibe das mal an mario[at]rtl.de!

Beitrag/Regelverstoß melden

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  
  • Becker1961 (geb. 1961) schrieb am 23.11.2016, 20.46 Uhr:
    habe gerade den Beitrag zu Weightwatchers gesehen....da kann ich ein gutes Beispiel abgeben....bei ! & ! kann man telefonisch einen Vertrag abschließen, wenn man die Kontodaten kennt, kein Problem für den Expartner...dieser hat den Anschluss 2 Jahre auf meinen Namen laufen lassen und ich musste dafür nachher die Rechnung bezahlen, obwohl ich das Sonderkündigungsrecht wahrgenommen hatte, hat er im Nachhinein den Vertrag wieder aufleben lassen

Beitrag/Regelverstoß melden

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  
  • engelsaugen@gmx.de (geb. 1977) schrieb am 13.11.2015, 22.50 Uhr:
    Die Landeshauptstadt muss für ein marode Schimmel in Misburg 13,2 Millionen € aufwendig plus Sanierung oder Neubau plus 30 Jahre abzählen an die Firma Sab die es angeblich vor 7 Jahren es Saniert haben.

Beitrag/Regelverstoß melden

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  
  • Oliver Daniel (geb. 1973) schrieb am 15.10.2015, 21.24 Uhr:
    WDR Lokalzeit meinte Angela & Co. Bekommen eine Rotfichte aus Duisburg Angermund. Eine Fichte aus dem Ruhrgebiet bei Duisburg / Düsseldorf ?? Haben die keine eigenen im Osten Der Transport geht sicherlich auch zulasten des Steuerzahlers. Zum Glück ist die Angela nicht mehr lang dabei ;-)

Beitrag/Regelverstoß melden

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  
  • Dirk Schmidt Berlin (geb. 1949) schrieb am 14.10.2015, 21.36 Uhr:
    Betrifft die Rotampel in Dresden .
    Mein Gedanke : Wenn die Ampel ausgeschaltet wird muß der Grüne Pfeil abgebaut werden . Das geht aber nicht der steht unter Denkmalschutz . Übrigens eine der besten Hinterbleibsel aus DDR Zeiten