Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
654

Star Wars: The Acolyte

USA, 2024–

Star Wars: The Acolyte
Disney+
Serienticker
  • Platz 241654 Fans
  • Serienwertung4 412693.50von 14 Stimmeneigene: –

Serieninfos & News

bisher 8 Folgen (1 Staffel)
Deutsche Online-Premiere: 05.06.2024 (Disney+)
Abenteuer, Action, Science-Fiction
Die Serie aus dem "Star Wars"-Universum spielt in der sogenannten Ära der Hohen Republik und zeigt eine Galaxis voll dunkler Geheimnisse und aufkeimender Mächte der dunklen Seite während der letzten Tage der Ära der Hohen Republik.
Im Zentrum steht ein angesehener Jedi-Meister (Lee Jung-jae), der bei der Untersuchung einer schockierenden Verbrechensserie auf eine gefährliche Kriegerin aus seiner Vergangenheit (Amandla Stenberg) trift. Als weitere Hinweise ans Licht kommen, begeben sie sich auf einen dunklen Pfad, wo bösartige Kräfte zeigen, dass nicht alles so ist, wie es scheint..
(VT)

Star Wars: The Acolyte Streams

Wo wird "Star Wars: The Acolyte" gestreamt?

Im TV

Wo und wann läuft "Star Wars: The Acolyte" im Fernsehen?

Bisher keine TV-Ausstrahlung.
Ich möchte vor dem nächsten Serienstart kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs, Blu-ray-Discs, CDs, Bücher und mehr...
* Transparenzhinweis: Für gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 23.07.2024 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
Bestimmte Inhalte, die auf dieser Website angezeigt werden, stammen von Amazon. Diese Inahlte werden "wie besehen" bereitgestellt und können jederzeit geändert oder entfernt werden.
Externe Websites
E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

  • User 1656114 schrieb am 21.07.2024, 22.32 Uhr:
    Für mich eine der schlechteren Serien des Star Wars Universums. Es fängt an mit dem Casting, was Disneytypisch wirklich sehr dominant aus dunkelhäutigen und asiatischen Darstellern neben den Kreaturen von anderen Planeten besteht. Hellhäutige kommen nicht vor oder sind bei Männern totale Honks, wie der eine Padawan in der Rückschau, der sich dann in einem Zustand der Meditation befindet. Bei der Hauptdarstellerin fand ich es von der Mimik einfach wenig, immer nur den Mundwinkel unten zu haben. Manche Szenen, wenn ein Trupp durch den Wald rennt, wirken wie Bilder einer Laienschauspieltruppe. Es gibt mehrere Lichtschwertkämpfe, die ordentlich gemacht sind. Dafür habe ich Reisen mit dem Raumschiff oder Raumschiffkämpfe vermisst. Inhaltlich geht es um den Gegenpart zum Jedi-Padwan, dem Sith-Akolyth, also einem Sith in Ausbildung. Ich hatte mich nach einigen Star Wars Büchern, die sich mit den Sith befassen, unter anderem der Regel der Zwei, ziemlich auf die Serie gefreut. Das fand ich jetzt aber irgendwie unmotiviert und so gar nicht gut umgesetzt. 1 von 5
  • DerGlotzer schrieb am 19.07.2024, 21.25 Uhr:
    Also als Star Wars-Fan kann man sich die Serie auf jeden Fall anschauen, wobei ich da auch ein paar Schwächen sehe. Ich hätte auch Carrie-Ann Moss lieber in der Hauptrolle bzw. als Darstellerin des Hauptcharakters gesehen. Vielleicht hätte das mehr gezogen? Ok, in Rückblenden taucht sie natürlich wieder mit auf.
    Apropos, die Kritik an den Rückblenden würde ich so nicht teilen. Im Wesentlichen gibt es zwei größere Rückblenden (Folgen 3 und 7), die die vergangenen Vorgänge darstellen, was zum Verständnis auch beiträgt. Insbesondere Folge 7 zeigt dann den Hintergrund des Hasses von Mae auf die Jedi.
    Bemerkenswert finde ich, dass eine Reihe an Hauptpersonen in Folge 5 unvermittelt das Zeitliche segnet, ganz anders als die berühmten Rothemden-Nebenrollen in Star Trek, die immer dran glauben müssen.
    Und man bekommt dann auch eine Ahnung zu den Sith und warum deren Lichtschwerter rot sind. Und auch wird durch die dargestellte Rolle des Sith ein etwas differenzierteres Bild vermittelt. Nach dem Motto, auch ein Sith hat Gefühle. Ok, der übliche Helm sieht eher wie eine Arbeit aus einem Handwerksunterricht aus. Wobei der zusammengepappte Helm von Darth Vader-Karikatur Kylo Ren aus Ep. 7, nachwievor den Vogel abschießt (Wobei man die letzte Trilogie als quasi Reboot der Ep. 4-6 eh in die Tonne treten kann. Ich kam mit dem Mitzählen der ganzen Deja-vus gar nicht hinterher).
    Ansonsten würde ich die Chance für eine Fortführung der Serie darin sehen, indem die Hintergründe zu den Sith und die dunkle Seite mehr heraus gearbeitet werden, einen Ansatz hat man ja. Auch auf der letzten Szene am Ende der letzten Folge kann man dabei ansetzen.
    Die erste Staffel gleicht teilweise auch mehr einem Teenagerdrama, wie es hier einer ausdrückte. Insofern sehe ich da schon Potential, zumal man durch die zeitliche Platzierung vor dem bekannten Star Wars-Gedöns deutlich mehr Ansatzpunkte hat, ohne dem Kanon ab Episode I in die Quere zu kommen.
    Ach so ja, einen erheblichen Kritikpunkt habe ich noch: Wo bitte sind die supercoolen Raumschiff-Antriebssounds geblieben? Für mich einer der zentralen Merkmale von Star Wars. Hier hört sich das beliebig und uninteressant an. Bitte das Soundteam entlassen und neue Leute ran!
    • DerGlotzer schrieb am 21.07.2024, 13.13 Uhr:
      Ergänzung: In der letzten Folge gibt es auch einen kurzen Hinweis auf einen im Hintergrund agierenden Sith. Insofern stehen offene Fragen im Raum. Seitens der Showrunner gibt es auch konkrete Vorstellungen für eine zweite Staffel, die sich ganz interessant anhören, allerdings gibt es derzeit wohl noch keine konkrete Info, ob es weiter geht.

      (Warum sind die eigenen Kommentare nicht bearbeitbar und nicht im Profil hinterlegt, dass man sie nochmal aufrufen kann?)
    • Peter123 schrieb am 21.07.2024, 21.37 Uhr:
      (Man kann einen Kommentar nur kurze Zeit bearbeite.)
      Idee mit den Sith ist natürlich gut, aber Umsetzung heutzutage kann man vergessen!
      Hab mich vorher nicht gespoilert, das Carrie-Ann Moss mitspielt naja...Nebenrolle, Hauptrolle der von Squid Game. Auch egal.
      Ersten paar Folgen waren noch ganz gut, dann verrennt man sich Widersprüche.
      Allein die Aufgabe jemand ohne Waffe zu töten wurde doch schon erfüllt...
      Warten wir auf Andor 2 und dann hat sich Star Wars erledigt!
  • TommersonP schrieb am 07.06.2024, 10.13 Uhr:
    Carrie-Anne Mosshätte ich mir auch länger gewünscht, aber sie taucht bestimmt in jeder Menge Rückblenden wieder auf!? Rückblenden, Rückblenden und nochmal Rückblenden, ich hab es sowas von satt! 8 Wochen zuvor, 5 Jahre zuvor usw. also mich nervt das dermassen ab, bin ich da der Einzige? diese Hackstückelei ohne die es scheinbar nicht mehr geht, ist das in jedem Film und in jeder Serie ein Muss oder was ist da los?....so das musste mal raus ;-)