Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
5

Adieu Metzgerei!

(La mélodie du boucher) F, 2012

  • 5 Fans
  • Wertung0 153896noch keine Wertungeigene: -

Filminfos

Deutsche TV-Premiere: 25.04.2013 (arte)
Amélie Bonnin hat sich nie wirklich wohlgefühlt auf dem Land. Als Kind wollte sie die Eier vom Bauernhof wegen der dreckigen Schale nicht essen. Auch Erbsen aß sie lieber aus der Dose, sie waren süßer, zusammen mit den kleinen Möhren. Sie konnte nie auf Bäume klettern oder Baumhäuser bauen. Nichts hasste sie mehr, als die todlangweiligen sonntäglichen Verdauungsspaziergänge durch den Wald. Aber da war die Metzgerei, und darin ihr Onkel Christian mit seiner großen, weißen Schürze.
Vor dem Onkel war es der Großvater, und davor der Urgroßvater. Amélie hatte diese Weitergabe innerhalb der Familie für selbstverständlich gehalten. Als ihr Onkel Christian davon sprach, in Rente zu gehen und die Metzgerei zu verkaufen, weil keiner sie übernehmen wollte, beschloss Amélie, diesen Film zu machen. Sie wollte die Eindrücke mit ihrer Kamera festhalten. Im Lieferwagen sitzt sie neben ihrem Onkel auf dem Kühlmotor. Sie fährt mit ihm durch die Dörfer, isst Baguette mit Streichwurst.
Sie hat gefrühstückt, als es noch dunkel war, und begrüßt die Kunden mit "Guten Tag, die Herrschaften, scheußliches Wetter heute, was?" Sie unterhalten sich, verkaufen meterweise Blutwurst, schauen alte Fotos an und trinken um halb elf Uhr morgens den ersten Aperitif. Amélie wollte mit der Kamera genau das vermitteln, was sie erlebt hat, auch den Geruch von Holzfeuer und warmem Kaffee, das Ambiente vor Tagesanbruch, die bäuerlichen Akzente, die Einsamkeit und die ewig gestrigen Geschichten. "Adieu, Metzgerei!" ist keine traurige Geschichte, sondern die Hommage an einen Mann, mit dessen Berufsleben auch eine Familientradition zu Ende geht.
(arte)
Cast & Crew

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs, Blu-ray-Discs, Soundtracks, Bücher und mehr...
* Transparenzhinweis: Für gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 29.02.2024 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
Bestimmte Inhalte, die auf dieser Website angezeigt werden, stammen von Amazon. Diese Inahlte werden "wie besehen" bereitgestellt und können jederzeit geändert oder entfernt werden.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme