Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
25

Die Allee des Königs

(L'allée du roi)F, 1995
/ Ludwig XIV. (Didier Sandre) und sein Hofstaat
  • Platz 814625 Fans jüngerälter
  • Wertung0 54312noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Im Sterben liegend, erinnert sich die Marquise de Maintenon an ihr außergewöhnliches Leben. Sie sieht sich als im Gefängnis geborene und um Brot bettelnde Waise, als die schöne, junge Gemahlin des verhinderten Poeten Scarron und später in den prunkvollen Gemächern des Schlosses von Versailles. Früh verwitwet tritt die junge Frau, die damals noch Françoise d'Aubigné heißt, bei adligen Damen in den Dienst. Eines Tages nimmt eine von ihnen sie zu einem Ball nach Versailles mit. Françoise ist von den herrlichen Gärten und der Ausstrahlung des Königs Ludwig XIV. beeindruckt. Sie freundet sich mit dessen Mätresse Madame de Montespan an. Die temperamentvolle, kapriziöse Lebedame bittet Françoise, sich diskret um die unehelichen Kinder des Königs zu kümmern. Als Ludwig die Kinder, die er mit seiner Geliebten hat, anerkennt, geht Françoise als offizielle Gouvernante an den Hof. Bei einem unverhofften Treffen im Park gibt sich die bescheidene und zurückhaltende Françoise d'Aubigné, eine Frau mit Herz und Verstand, dem König hin. Während sie allmählich immer mehr in seiner Gunst steigt, fällt Madame de Montespan in Ungnade. In ihren Lebenserinnerungen lässt die sterbenskranke Françoise d'Aubigné, auch Madame Quatorze genannt, zahlreiche Schlüsselfiguren und Ereignisse der Regentschaft des Königs Ludwig XIV. Revue passieren.
(arte)
Nach einem Bestseller aus Frankreich, der gleichnamigen Romanvorlage von Françoise Chandernagor, und auf tatsächlichen Ereignissen basierend entstand das Drehbuch zu dem Historiendrama und präsentiert ein pralles Lebensbild des 17. Jahrhunderts, dem Höhepunkt absolutistischer Herrschaft.
(arte)
Cast & Crew

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:
Bisherige Ausstrahlungstermine:
  • artearte23.10.201914:00 hDie Allee des Königs
  • artearte06.10.201909:20 hDie Allee des Königs
  • artearte17.09.201914:00 hDie Allee des Königs
  • artearte10.09.201914:00 hDie Allee des Königs
  • artearte06.07.201014:45 hDie Allee des Königs
  • artearte27.06.201020:17 hDie Allee des Königs
  • TV5 MondeTV5 (F)03.09.200522:50 hDie Allee des Königs
  • TV5 MondeTV5 (F)27.12.200122:15 hDie Allee des Königs
  • artearte29.06.200101:05 hDie Allee des Königs
  • artearte27.06.200117:10 hDie Allee des Königs
  • artearte17.06.200117:10 hDie Allee des Königs
  • artearte10.06.200120:42 hDie Allee des Königs
Daten & Zeiten kalendarisch. Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 12.08.2020 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Beitrag melden 

  •  
  • Schumi1965 (geb. 1965) schrieb am 02.11.2017, 11.15 Uhr:
    Von Arte leider nur als Film gezeigt, ist aber ein Zweiteiler, warum hat man da so viel Material weggeschnitten? Schade, wäre interessant zu wissen, ob der gesamte Zweiteiler synchronisiert wurde.

Ähnliche Spielfilme

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds