Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
53

Femme Fatale

(Brian de Palma's Femme Fatale) F/CH, 2002

Star TV
  • Platz 541853 Fans  80%20% jüngerälter
  • Wertung4 20404.00Stimmen: 2eigene Wertung: -

Filminfos

27.03.2003
Der hübschen Laure (Rebecca Romijn) und ihrer Bande ist es zwar gelungen, während der Filmfestspiele in Cannes eine 10 Millionen Dollar teure Diamantenkette zu ergattern, doch dann läuft der Diebstahl aus den Rudern. Lauras Komplizen werden geschnappt, und nur sie selbst schafft es, mit der Beute zu entkommen. Laure flüchtet in die USA und nimmt eine neue Identität an. Unter dem Namen Lily heiratet sie den Botschafter Bruce Watts (Peter Coyote). Sieben Jahre später kehrt sie nach Frankreich zurück, in Begleitung ihres Ehemannes, der seinen Posten in der US-Botschaft in Paris antritt. Der Spanier Nicolás (Antonio Banderas) arbeitet in der französischen Hauptstadt als Paparazzo und soll die medienscheuen Neuankömmlinge für eine Boulevardzeitung fotografieren.
Tatsächlich gelingt es ihm, ein Foto von Laure/Lily zu schießen. Als das Foto wenig später veröffentlicht wird, befürchtet Laure, dass dadurch die Mitglieder ihrer ehemaligen Diebesbande auf sie aufmerksam werden. Gemeinsam mit Nicolas entwirft sie einen teuflischen Plan. Die Vorliebe von Brian De Palma für den Meister des Suspense, Alfred Hitchcock, ist bekannt. Auch sein Erotikthriller "Femme Fatale" ist gespickt mit Elementen, die auf Hitchcock-Filme verweisen. Das Doppelgänger-Motiv etwa tauchte bereits in Hitchcocks "Vertigo" auf, und den Voyeurismus als treibende Erzählkraft verwendete der britische Regisseur schon in "Das Fenster zum Hof". Anders als sein großes Vorbild, nutzt De Palma jedoch auch zahlreiche modernere filmästhetische Mittel wie Zeitlupe und Split-Screen. Das ehemalige Model Rebecca Romijn spielt die listige Laure bzw. Lily, Antonio Banderas den verliebten spanischen Fotografen Nicolás. Die Filmmusik stammt übrigens von Oscar-Preisträger Ryuichi Sakamoto ("Der letzte Kaiser").
(Servus TV)
Mit seinen Thrillern wie "Carrie" oder "Mission: Impossible" hat Brian De Palma mehr als einmal die Filmgeschichte geprägt. Der Nacheiferer des Altmeisters Alfred Hitchcock hat mit "Femme Fatale" eine Hommage an die Zeit des Film Noir geschaffen. Sein Film greift nicht nur einige der typischen Themen der Schwarzen Serie auf (wie Identität, Manipulation und Voyeurismus), sondern präsentiert mit Laure eine teuflisch schöne und undurchsichtige Femme Fatale der Extraklasse.
(StarTV)
Cast & Crew

Femme Fatale Streams

  • Femme Fatale
    58 min.
    ab € 3,99*

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

Soundtracks, Bücher und mehr...
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 05.12.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme