Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
113

Headhunters

(Hodejegerne) N/D/S/DK, 2011

bTV - bTV Media Group
  • Platz 2182113 Fans  70%30% jüngerälter
  • Wertung5 152684.50Stimmen: 2eigene Wertung: -

Filminfos

Weiterer Titel: Jo Nesbø's Headhunters
15.03.2012
Deutsche TV-Premiere: 17.01.2015 (Das Erste)
FSK 16
Eigentlich ist Roger Brown Headhunter, doch im "Nebenjob" stiehlt er Kunstwerke, um den kostspieligen Lebensstil seiner Frau finanzieren zu können. Ein neuer Klient, den er an eine große Firma vermitteln will, besitzt ein Rubens-Gemälde, das all seine finanziellen Probleme lösen würde. Mit dem Einbruch in dessen Wohnung beginnt ein mörderisches Katz-und-Maus-Spiel: Roger wird verfolgt, muss untertauchen und an der Loyalität seiner Frau zweifeln.
Roger Brown (Aksel Hennie) hat vieles, wovon andere nur träumen. Er lebt in einer stilvollen Bauhaus-Villa und ist mit der blendend aussehenden Galeristin Diana (Synnøve Macody Lund) verheiratet. Leider misst er nur 1,68 Meter und muss sich die Zuneigung seiner um einiges größeren Gattin mit Luxusgeschenken erkaufen, für die selbst sein üppiges Salär als erfolgreicher Headhunter nicht ausreicht. Den aufwendigen Lebensstil finanziert der arrogante Personalmanager durch perfekt organisierte Kunstdiebstähle. Informationen für seine jeweiligen Einbrüche sammelt Roger in Bewerbungsgesprächen, bei denen er seine betuchten Klienten auf ihre Kunstbestände hin aushorcht. Sein alter Freund Ove (Eivind Sander), den er bei einer Überwachungsfirma eingeschleust hat, muss dann nur noch die Alarmanlage zur vereinbarten Zeit deaktivieren. Bisher lief alles glatt, und der nächste Fischzug ist schon in Planung: Über die Galerie seiner Frau lernt Roger den smarten Holländer Clas Greve (Nikolaj Coster-Waldau) kennen, der ein geeigneter Kandidat für den Geschäftsführerposten einer GPS-Firma ist und außerdem einen kostbaren Rubens besitzt. Zu spät bemerkt Roger, dass er mit dem Raub des Gemäldes in eine heimtückische Falle getappt ist, die aus dem Headhunter einen gnadenlos Gejagten macht.
(ARD)
Nach dem Bestseller von Jo Nesbø inszenierte Morten Tyldum ("The Imitation Game - Ein streng geheimes Leben", "Der Wolf - Gefallene Engel") einen atemberaubenden Thriller, der seiner Hauptfigur und den Zuschauern einiges zumutet. "Jo Nesbø's Headhunters"erzählt voller Spannung von Betrug, Lügen und tödlichem Ehrgeiz. Als sympathischer Antiheld steckt Aksel Hennie tiefer im Schlamassel als alle Filmhelden vor ihm.
(SWR)

Headhunters Streams

  • Headhunters
    100 min.
    ab € 3,99*
  • Headhunters
    96 min.
    ab € 3,99*
  • Jo Nesbø's Headhunters
    93 min.
  • Headhunters
    96 min.
    ab € 3,99
  • Headhunters
    96 min.
    ab € 3,99
  • Headhunters
    96 min.
    ab € 3,99
  • Jo Nesbø's Headhunters
    93 min.
  • Headhunters
    96 min.
    ab € 3,99

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 02.02.2023 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Beitrag melden 

  •  
  • Omalley schrieb am 03.08.2020, 01.01 Uhr:
    Das hätte eine wunderbar skurrile und schwarzhumorige Kommödie werden können.Weil der Regisseur aber immer wieder versucht hat einen ernsthaften und zudem brutalen Thriller zu drehen, ist es keine Kommödie.
    Andererseits ist der Film eben aufgrund der fast slapstickhaften Szenen auch kein ernstzunehmender Thriller.
    Es ist immer wieder schade, wenn gute Bücher von Regisseuren kaputtgefilmt werden, nur weil die nicht wissen was sie wollen.

Headhunters-Fans mögen auch