Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
18

Ich bin wie ich bin

(Col cuore in gola) I/F, 1967

HR/Degeto
  • 18 Fans  jüngerälter
  • Wertung0 15472noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Der französische Schauspieler Bernard verliebt sich in die minderjährige Jane, ein "bad girl in trouble", der er jedoch nicht widerstehen kann. Sie bedeutet für ihn von Anfang an Ärger, und er nimmt es dankend an. Es folgen eine Verfolgungsjagd, eine Sexszene und ebenso Kampfszenen, die mit poppigen Lautmalereien kommentiert werden. Als Bernard und Jane miteinander durch den Park flanieren, stoßen sie auf einen einsamen Demonstranten, der mit der Gegenkultur wenig anfangen kann und die Beatles und die Rolling Stones verdammt. Bernard redet unentwegt in Zitaten - von Antonioni bis Lao Tse -, Jane wird plötzlich entführt und einer der Bad Guys ist ein ziemlich bösartiger Kleinwüchsiger. Für Bernard wird es nun erst recht brenzlig.
"Ich bin wie ich bin" ist ein wilder Pop-Art-Krimi, dessen Kriminalhandlung aber nur als Aufhänger benutzt wird, um das wilde, hektische London in den Swinging Sixties zu zeigen, so wie Michelangelo Antonioni es in seinem Meisterwerk "Blow Up" tat. "Col cuore in gola" ist der italienische Originaltitel und ließe sich als "Mit dem Herzen an der Kehle" frei übersetzen. Der Film ist ein Zeitgeistprodukt, voller Zitate und referenzieller Anspielungen vor allem auf die Popkultur. Es ist ein lebendiger, ein entgrenzter Film, der die Swinging Sixties nahe bringt und der gleichsam aufzeigt, dass Tinto Brass (Salon Kitty, 1976; Caligula, 1979) mehr mit Antonioni und Bernardo Bertolucci gemein hat, als allgemein angenommen wird. Das rbb Fernsehen zeigt "Ich bin wie ich bin" zu Ehren von Jean-Louis Trintignant. Am 11. Dezember 2020 wird der französische Schauspieler und Filmregisseur 90 Jahre alt. Fürwahr reiht sich Jean-Louis Trintignant ein in die Riege der großen Schauspieler des französischen Kinos. Mehrfach wurde der 1930 in der Provence geborene Trintignant für seine herausragenden Leistungen als Darsteller ausgezeichnet, mit dem französischen Filmpreis César ebenso, wie mit den Darstellerpreisen der Berlinale und der Filmfestspiele von Cannes. Seine bedeutendsten Rollen spielte er unter anderem in Filmen wie "Ein Mann und eine Frau" (1966), Der Lügner (1968), in den Politthrillern "Z" (1969), "Der großer Irrtum" (1970) oder "Das Attentat" (1972) sowie zusammen mit Romy Schneider in der Gesellschaftssatire "Das wilde Schaf" (1974) und dem Drama "Die Bankiersfrau" (1980). Sein Auftritt als stummer Rächer in Sergio Corbuccis Italowestern "Leichen pflastern seinen Weg" (1968) gehört zu den Highlights des Genres. Dank des österreichischen Regisseurs Michael Haneke begeisterte Trintignant die Zuschauer auch im vergangenen Jahrzehnt.
Er übernahm die Hauptrollen in Hanekes mehrfach prämiertem Film "Liebe" (2012) und zusammen mit Isabelle Huppert in "Happy End" (2017). Weniger bekannt dürfte sein, dass der Charakterdarsteller ein passionierter Rennfahrer ist. 1980 fuhr Jean-Louis Trintignant in einem Porsche 935 bei den 24 Stunden von Le Mans und 1981 belegte er auf einem BMW 530i den 7. Platz in der Gesamtwertung beim 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps.
(rbb)
Drehbuch nach dem Roman "Il sepolcro di carta'. Krimi-Love-Story mit Filmstar Jean-Louis Trintignant in der männlichen Hauptrolle. Trintignant beeindruckt auch in "Ich bin wie ich bin" mit dem ihm eigenen Schauspielerprofil, das ihm ein Jahr zuvor in "Ein Mann und eine Frau" den internationalen Durchbruch brachte. An seiner Seite als verführerisch-gefährliche Kindfrau die damals tatsächlich 17-jährige Schwedin Ewa Aulin.
(hr-fernsehen)

im Fernsehen

In Kürze:
  • Ich bin wie ich bin
Daten & Zeiten kalendarisch. Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

Soundtracks, Bücher und mehr...
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 13.08.2022 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Bilder

  • Jean-Louis Trintignant als Bernard.
    Bild: © ARD Degeto

Ähnliche Spielfilme