Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
23

Leg dich nicht mit Zohan an

(You Don't Mess With the Zohan)USA, 2008
Leg dich nicht mit Zohan an
Bild: ORF
  • 23 Fans 
  • Wertung0 3113noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Deutschlandpremiere: 14.08.2008
Deutsche Erstausstrahlung: 31.12.2009 (Sky Cinema)
Zohan (Adam Sandler) ist das Idol der israelischen Bevölkerung. Wie ein Superheld ist dieser Antiterroragent furchtlos, faktisch unverwundbar und bärenstark. Umso grösser ist das Entsetzen, als "der Zohan" bei einem Kampf mit seinem palästinensischen Erzfeind "Phantom" (John Turturro) offenbar stirbt. Aber Zohan hat seinen Tod nur vorgetäuscht. Er will nämlich seinen Lebenstraum verwirklichen, den ihm seine patriotischen Eltern versagt haben. Statt Köpfe einzuschlagen möchte der friedfertige Agent lieber Haare stutzen; ein Frisurenkatalog aus den USA der 1980er-Jahre dient ihm dabei als Inspiration. Als blinder Passagier gelangt Zohan nach New York und gibt sich als Australier namens Scrappy Coco aus. Seine ersten Stylingversuche schlagen jedoch fehl. Ausgerechnet die junge palästinensische Salonbesitzerin Dalia (Emmanuelle Chriqui) gibt dem Anfänger eine Chance. Bald liegen die alten Damen aus dem gemischt jüdisch-arabischen Viertel Zohan zu Füssen. Erst recht, als ruchbar wird, dass der stramme Bursche den Greisinnen nicht nur fesche Frisuren verpasst, sondern im Hinterzimmer für ihre sexuelle Befriedigung sorgt. Doch die kuriose Idylle währt nicht lange. Möchtegern-Terroristen wie der verbitterte Taxifahrer Salim (Rob Schneider) erkennen Zohan und wollen ihm ans Leder. "Phantom", der seinen eigenen bürgerlichen Traum von einem Schuhgeschäft ausleben will, nimmt seinen Kampf gegen den Superagenten wieder auf. Aber plötzlich droht eine noch grössere Gefahr: Ein Immobilienhai namens Walbridge (Michael Buffer) will das jüdisch-palästinensische Viertel einebnen, um ein Einkaufszentrum zu bauen. Und nichts eint Widersacher so sehr wie ein gemeinsamer Feind. Adam Sandler hat sich in Filmen wie "Billy Madison" und "Happy Gilmore" einen Namen als Blödelkomiker gemacht. In "The Wedding Singer", "Punch-Drunk Love" oder "Reign Over Me" zeigte er aber, dass er auch andere Saiten aufziehen kann. "You Don't Mess with the Zohan" ist in mancher Hinsicht ein wüster und zotiger Klamauk, wie man ihn von Sandler gewohnt ist. Allerdings haben Sandler und seine Ko-Drehbuchautoren Judd Apatow ("Knocked Up", "Funny People") und Robert Smigel ("Saturday Night Live") in dieser kruden Komödie eine erstaunlich treffsichere Satire über den Nahostkonflikt verpackt. Ausgehend von der Tatsache, dass Juden und Araber in den USA friedlich koexistieren können, nehmen sie die Binsenweisheiten über die unlösbare Situation in Israel aufs Korn. Klischees werden zelebriert, aber auch aufgebrochen.
(SRF)
Ein Mossad-Agent täuscht seinen Tod vor, damit er endlich das tun kann, was er schon immer wollte: nach New York ziehen und Hair Stylist werden! Top-Comedian Adam Sandler und Erfolgsproduzent Judd Apatow schrieben gemeinsam das Drehbuch zu dieser aberwitzigen, völlig abgedrehten Komödie. Regie führte Dennis Dugan ("Chuck und Larry - Wie Feuer und Flamme", "Big Daddy")..
(4+)
Rubrik: Komödie

Wo läuft's?

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
im Fernsehen:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

Links

Websites

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme