Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
7

Lenin - Drama eines Diktators, das Ende eines Mythos

D, 2012

ZDF / © Sebastian Lempe
  • 7 Fans
  • Wertung0 3120noch keine Wertungeigene: -

Filminfos

Weiterer Titel: Lenin - Drama eines Diktators
Deutsche TV-Premiere: 19.03.2013 (arte)
Wladimir Iljitsch Uljanow, der unter dem Namen Lenin berühmt und berüchtigt wurde, wollte die Monarchie fällen, Russland modernisieren und den Sozialismus über den Erdball verbreiten. Die Sozialdemokratische Arbeiterpartei Russlands eroberte unter Lenins Führung in der russischen Oktoberrevolution 1917 die Macht. Er wollte die Völker befreien und verfiel doch auch nur dem uralten Götzen unkontrollierbarer Macht - und er opferte dieser Macht ungerührt Millionen Menschenleben. Der Dokumentarfilm verfolgt den Weg des bürgerlichen Studenten in die politische Radikalität, die Odyssee des programmatischen Fantasten durchs europäische Exil, den Sturm des ehrgeizigen Politikers auf den Thron der Partei. Der essayistisch erzählte Dokumentarfilm vereint bisher unveröffentlichtes Archivmaterial mit heutigen Impressionen von Originalschauplätzen und zeichnet so ein neues, differenziertes Bild von Lenin. Nach seinen erfolgreichen Filmen "Hitler und Mussolini - Eine brutale Freundschaft", "Hitler und Stalin - Porträt einer Feindschaft" und "Molotow - Der Mann hinter Stalin" legt Regisseur und Grimme-Preisträger Ullrich H. Kasten ein weiteres Werk einer gedanklich dichten und ästhetisch herausfordernden filmischen Geschichts-Erzählung vor.
(ORF)
Der essayistisch erzählte Dokumentarfilm vereint bisher unveröffentlichtes Archivmaterial mit heutigen Impressionen von Originalschauplätzen und zeichnet so ein neues, differenziertes Bild von Lenin. Nach seinen erfolgreichen Filmen "Hitler und Mussolini - Eine Brutale Freundschaft", "Hitler und Stalin - Porträt einer Feindschaft" und "Molotow - Der Mann hinter Stalin" legt Regisseur Ullrich H. Kasten ein weiteres Werk einer gedanklich dichten und ästhetisch herausfordernden filmischen Geschichts-Erzählung vor.
(Phoenix)
Cast & Crew

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

* Transparenzhinweis: Für gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 19.06.2024 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
Bestimmte Inhalte, die auf dieser Website angezeigt werden, stammen von Amazon. Diese Inahlte werden "wie besehen" bereitgestellt und können jederzeit geändert oder entfernt werden.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Lenin - Drama eines ...-Fans mögen auch