Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
83

Master and Commander: Bis ans Ende der Welt

(Master and Commander: The Far Side of the World) USA, 2003

ProSieben Media AG © 2003 Twentieth Century Fox Film Corporation, Miramax Film Corp. and Universal City Studios LLLP. All rights reserved.
  • Platz 285883 Fans  70%30% jüngerälter
  • Wertung4 99974.00Stimmen: 4eigene Wertung: -

Filminfos

Weiterer Titel: Master & Commander - Bis ans Ende der Welt
27.11.2003
Kapitän Jack Aubrey (Russell Crowe) steht in Diensten der britischen Marine. England kämpft im Jahr 1805 als Koalitionspartner gegen Kaiser Napoleon Bonaparte. Aubreys Kriegsschiff ist die HMS Surprise, mit dem er vor der Küste Brasiliens kreuzt. Dort soll der Kommandant das französische Kaperschiff Acharon angreifen und kentern. Aber die Acharon ist mit größeren Kanonen ausgestattet und scheint unbezwingbar. Das zeigt sich bereits beim ersten Aufeinandertreffen, als die Surprise nur knapp einer Niederlage entgeht.
So leicht will Aubrey jedoch nicht aufgeben. Obwohl der Großteil seiner Mannschaft dagegen ist, darunter auch der mit ihm befreundete Schiffsarzt Maturin (Paul Bettany), beabsichtigt der Kapitän, den Zweikampf fortzusetzen. Als Aubrey erneut ins Hintertreffen gerät und zudem der Mast bricht, revoltiert seine Crew. Nur mit eiserner Disziplin kann Aubrey die Mannschaft zusammenhalten. Der Kommandant vermutet, dass die Acharon vor den Galápagos-Inseln ankert. Tatsächlich entdecken sie in einer Bucht das Schiff der Franzosen.
Dank eines Einfalls seines Freundes Maturin will Aubrey diesmal eine ungewöhnliche Kriegslist anwenden. Der australische Regisseur Peter Weir ("Der Club der toten Dichter") überließ bei der Vorbereitung für seinen Abenteuerfilm "Master & Commander - Bis ans Ende der Welt" nichts dem Zufall. Alle Schauspieler, inklusive der Hauptdarsteller Russell Crowe und Paul Bettany, wurden im Kampf mit Entermesser, Säbel und Degen ausgebildet, mussten das Laden der Kanonen sowie seemännische Fähigkeiten erlernen. Die Seeschlachten fanden mit detailgetreuen Nachbildungen von Kriegsschiffen aus dem 18. Jahrhundert statt. Weirs actionreiches Hochsee-Drama wurde in zwei Kategorien (Kamera, Tonschnitt) mit dem Oscar ausgezeichnet.
(ServusTV)
Mit "Master and Commander" ist dem australischen Regisseur Peter Weir - von ihm stammen denkwürdige Filme wie "Picnic at Hanging Rock" oder "Dead Poets Society" - ein aussergewöhnliches Kriegsdrama gelungen. Mit grosser Detailversessenheit hat er das beengende Leben auf einem britischen Kriegsschiff zur Zeit der napoleonischen Kriege eingefangen; gleichzeitig beliess es Weir nicht dabei, seine Protagonisten einfach in historische Kostüme zu stecken. Er achtete vielmehr darauf, die Atmosphäre, die diese Schicksalsgemeinschaft formt, bis in die Details von Physiognomie, Sprache und Gestik zu rekonstruieren. Das Resultat ist ein moderner Historienfilm, in dem nichts beschönigt wird. Man scheint den Pulverrauch förmlich zu riechen, und die Schlachtszenen gehören zum Eindrücklichsten, was das Genre zu bieten hat. Gleichzeitig entwickelt Weir das Drama psychologisch subtil aus der schwierigen Situation heraus, in der sich die junge Mannschaft befindet: In ständiger Todesgefahr und Tausende Meilen von der Heimat entfernt sind die Männer auf Gedeih und Verderb aufeinander angewiesen. Den charismatischen Kommandeur, der den Haufen zusammenhält, spielt der australische Superstar Russell Crowe mit eindrücklichem Understatement. Der Oscarpreisträger ist momentan neben Leonardo DiCaprio in Ridley Scotts Agenten-Thriller "Body of Lies" in den Schweizer Kinos.
(ServusTV)
Cast & Crew

Master and Commander: Bis ans Ende der Welt Streams

  • Master & Commander - Bis ans Ende der Welt
    138 min.
    ab € 3,99*
  • Master and Commander: Bis ans Ende der Welt
    138 min.
    ab € 3,99*
  • Master & Commander - Bis ans Ende der Welt
    132 min.
    ab € 3,99*
  • Master and Commander – Bis ans Ende der Welt
    139 min.
    ab € 8,99*
  • Master & Commander - Bis ans Ende der Welt
    132 min.
    ab € 2,99*
  • Master & Commander - Bis ans Ende der Welt
    138 min.
    ab € 3,99*
  • Master & Commander - Bis ans Ende der Welt
    132 min.
    ab € 2,99*
  • Master and Commander - Bis ans Ende der Welt
    138 min.
    ab € 3,99*

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs, Blu-ray-Discs, Soundtracks, Bücher und mehr...
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 20.01.2022 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Bilder

  • Vom Ehrgeiz getrieben macht Kapitän Jack Aubrey (Russell Crowe) mit seiner "HMS Surprise" bis in den Pazifik Jagd auf ein übermächtiges Kriegsschiff. Doch sein Freund und Schiffsarzt Dr. Stephen Maturin erleidet durch ein Unfall eine Schussverletzung und Aubrey unterbricht die Jagd. Allerdings nicht lange...
    Vom Ehrgeiz getrieben macht Kapitän Jack Aubrey (Russell Crowe) mit seiner "HMS Surprise" bis in den Pazifik Jagd auf ein übermächtiges Kriegsschiff. Doch sein Freund und Schiffsarzt Dr. Stephen Maturin erleidet durch ein Unfall eine Schussverletzung und Aubrey unterbricht die Jagd. Allerdings nicht lange...
    Bild: © 3plus
  • Jack Aubrey, Kapitän (Russell Crowe)
    Jack Aubrey, Kapitän (Russell Crowe)
    Bild: © OTCM

Master and Commander: Bis ...-Fans mögen auch