Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Kanadisches Cop-Drama in deutscher Erstausstrahlung
Nick Barron (Adrian Holmes, r.) und Ben Chartier (Jared Keeso) in "19-2"
Bild: Bravo
"19-2": AXN zeigt auch zweite Staffel/Bild: Bravo

Ab dem 23. Februar bringt der Pay-TV-Kanal AXN erstmals die kanadische Cop-Serie "19-2" ins deutsche Fernsehen. Die Sendung wird immer dienstags ab 20.15 Uhr in Doppelfolgen gezeigt. Wie der Sender nun bekannt gab, wird im Anschluss an die erste Staffel auch unmittelbar die zweite gezeigt - ab dem 29. März auf dem gewohnten Sendeplatz.

Zwar spielt "19-2" im Umfeld der Polizei, doch handelt es sich hierbei nicht um ein Procedural, bei dem am Ende jeder Folge die Aufklärung eines Falls steht. Vielmehr stehen die Charaktere im Zentrum, genauer gesagt die Besatzung des zweiten Streifenwagens von 19. Polizeirevier der kanadischen Metropole Montreal - Rufzeichen Nineteen-Two.

Die besteht aus dem erfahrenen Cop Nick Barron (Adrian Holmes) und dem gerade erst aus einem ländlichen Gebiet in die Großstadt gekommenen Ben Chartier (Jared Keeso). Barrons letzter Partner wurde im Dienst angeschossen und tödlich verletzt. Daher war der Cop zuletzt längere Zeit beurlaubt und kehrt nun mit Schuldgefühlen und Wut in den Dienst zurück. Chartier hingegen wird gerne von den Kollegen als "Landei" verspottet und seine zehnjährige Erfahrung als Cop zählt den Großstadtkollegen nichts.

Im Stile moderner Polizeiserien versucht "19-2" die Realität des Polizistenalltags einzufangen. Wie etwa in "The Shield" und "Southland" geht es nicht um Helden und Saubermänner sondern um Menschen, die durch einen schwierigen Alltag navigieren, bei dem die Gegenspieler manchmal auch Uniform tragen und man häufig gezwungen ist, Kompromisse einzugehen.

In Kanada wird aktuelle die dritte Staffel dieser Serie für den Sender Bravo gedreht. Daneben gibt es übrigens auch eine französische Version dieser Serie, die mit anderen Schauspielern gedreht wurde und ebenfalls "19-2" heißt.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare