Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
SWR-Servicemagazin feiert Zehnjähriges am 23. Dezember
Bild: SWR/Peter Hillert

Das nachmittägliche SWR-Servicemagazin "Kaffee oder Tee?" feiert in der kommenden Woche nicht nur das Weihnachtsfest. Die Sendung begeht außerdem ihren zehnten Geburtstag mit der Ausstrahlung der 2500. Ausgabe am 23. Dezember. Natürlich darf dabei auch ein ausführlicher Rückblick mit Highlights und lustigen Pannen nicht fehlen. Außerdem werden mit Fatma Mittler-Solak, Jürgen Hörig, Heike Greis und Martin Seidler ausnahmsweise alle vier Moderatoren im Studio sein. Außerdem erwartet man im Studio das Saxophonistinnen-Quartett "Balanced Action" und Patissier Peter Scharff backt eine Jubiläumstorte!

"Mit konstant hohen Marktanteilen zwischen sechs und zehn Prozent haben wir es geschafft, 'Kaffee oder Tee?' als meistgesehenes Nachmittagsprogramm unter den Dritten in der ARD zu etablieren. Das macht uns stolz und ist uns zugleich täglicher Ansporn", so Gert Bühringer, Abteilungsleiter der SWR-Serviceprogramme. Für SWR-Fernsehdirektor Bernhard Nellessen ist "Kaffee oder Tee?" eine unterhaltsame und wichtige Konstante: "Wer sich ein wenig im Fernsehgeschäft auskennt, weiß,was es bedeutet, täglich volle zwei Stunden mit einem anspruchsvollen Live-Programm zu füllen. Das gesamte Team von 'Kaffee oder Tee?' realisiert diese Aufgabe vorbildlich und hat dafür meinen größten Respekt."

Seit dem 3. Januar 2000 geht "Kaffee oder Tee?" fünf Mal pro Woche für je zwei Stunden auf Sendung und behandelt Themen aus den Bereichen Haushalt, Finanzen, Handwerk, Computer, Ernährung, Recht und Gesundheit. In den vergangenen zehn Jahren waren rund 15.000 Experten und Gäste im Studio. Es wurden etwa 22.500 Einspieler gezeigt, 8.000 Kochrezepte präsentiert und 500 Kuchen live gebacken.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • CormacMcCarthy schrieb via tvforen.de am 16.12.2009, 01.18 Uhr:
    CormacMcCarthypars schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Lehrreicher als jeder Gerichtsshoh,
    > Nachmittagstalk auf den Privaten ist die allemal!


    Ohne jeden Zweifel. Und das macht es doch noch unheimlicher.
  • pars schrieb via tvforen.de am 16.12.2009, 01.16 Uhr:
    parsCormacMcCarthy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hab ich noch nie gesehen. Kann sicher auch daran
    > liegen, dass ich keinen SWR empfange. Aber da
    > kommt mir doch dieser Thread vor kurzem wieder in
    > den Sinn, der sinngemäß gefragt hat: "Wozu
    > eigentlich solche Sendungen?" Tja, keine Ahnung.
    > Irgendwer wird es sicher gucken.
    >
    > Glückwunsch an diese Sendung für 2500 Folgen,
    > 22500 Einspieler, 8000 Kochrezepte und 500
    > live-gebackene Kuchen.
    >
    > Ohne diese Sendung würde sicher was fehlen im
    > Fernsehprogramm. *hypereyerolls*
    >
    > P.S.: Ich hab natürlich "das
    > Saxophonistinnen-Quartett 'Balanced Action'"
    > vergessen. Und den fernsehgeschichtlichen Moment,
    > in dem "Patissier Peter Scharff" eine
    > "Jubiläumstorte" backt. WTF! Manchmal kann man
    > wirklich verzweifeln.

    Lehrreicher als jeder Gerichtsshoh, Nachmittagstalk auf den Privaten ist die allemal!
  • CormacMcCarthy schrieb via tvforen.de am 16.12.2009, 00.48 Uhr:
    CormacMcCarthyHab ich noch nie gesehen. Kann sicher auch daran liegen, dass ich keinen SWR empfange. Aber da kommt mir doch dieser Thread vor kurzem wieder in den Sinn, der sinngemäß gefragt hat: "Wozu eigentlich solche Sendungen?" Tja, keine Ahnung. Irgendwer wird es sicher gucken.

    Glückwunsch an diese Sendung für 2500 Folgen, 22500 Einspieler, 8000 Kochrezepte und 500 live-gebackene Kuchen.

    Ohne diese Sendung würde sicher was fehlen im Fernsehprogramm. *hypereyerolls*

    P.S.: Ich hab natürlich "das Saxophonistinnen-Quartett 'Balanced Action'" vergessen. Und den fernsehgeschichtlichen Moment, in dem "Patissier Peter Scharff" eine "Jubiläumstorte" backt. WTF! Manchmal kann man wirklich verzweifeln.
  • pars schrieb via tvforen.de am 16.12.2009, 00.12 Uhr:
    parsWenn ich mal nachmittags zu Hause bin, was selten ist, dann wird öfters bewußt die Sendung eingeschaltet.
    Nett zu lesen, dass 500 Kuchen live gebacken wurden.