Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Neues Zuhause für "All My Children" und "One Life to Live"
Susan Lucci verkörpert seit 41 Jahren Erica Kane in "All My Children"
ABC
Abgesetzte ABC-Soaps sollen online weiterlaufen/ABC

Es ist keine Seltenheit, dass Hauptfiguren in Soaps wieder von den Toten auferstehen. Doch dass abgesetzte Seifenopern selbst wieder zum Leben erweckt werden, das grenzt an eine Serien-Sensation. Überraschend wurde nun bekannt, dass doch noch Leben in den von ABC eingestellten Daily Soap-Klassikern  "All My Children" und  "One Life to Live" steckt.

ABC hat mehrjährige Lizenzen für beide Serien an die Medien- und Produktionsfirma Prospect Park ( "Royal Pains" /  "Wilfred") verkauft, welche die Soaps weiter produzieren will. Die Episoden sollen dann über Online-Plattformen ausgestrahlt werden, was auch eine Empfangsmöglichkeit für US-Zuschauer mit an das Internet angeschlossene Fernsehgeräte beinhaltet. Die Ankündigung von ABC und Prospect Park verspricht: "Die Serien werden in der gleichen Qualität und im gleichen Format mit derselben Länge produziert". Weitere Details wurden allerdings noch nicht bekannt.

So gilt es für Soap-Fans nun abzuwarten, ob sich die Besetzung der Serien, sowie deren Budget für den Wechsel ins Internet verändern werden. Daneben stellt sich natürlich die Frage nach der Lukrativität und den möglichen User-Zahlen einer Online-Verbreitung. Die letzte ABC-Episode von "All My Children" soll nach über 41 Jahren am 23. September ausgestrahlt werden, "One Life to Live" endet im Januar 2012 nach 43 Jahren auf dem Network.


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare