Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Poletto, Stanislawski, Kubicki und Beglau in zweiter Staffel
Linda Zervakis mit Cornelia Poletto und Holger Stanislawski im Millerntor-Stadion Hamburg
Bild: NDR/beckground tv/Sebastian Jung
"Alles auf Anfang": Linda Zervakis geht wieder auf Zeitreise/Bild: NDR/beckground tv/Sebastian Jung

Im Herbst 2018 hat das NDR Fernsehen ein neues Format namens "Linda Zervakis: Alles auf Anfang" an den Start gebracht. Das Konzept: "Tagesschau"-Moderatorin Linda Zervakis begibt sich zusammen mit jeweils zwei prominenten Gästen auf eine emotionale Zeitreise an Orte, die deren Leben und Karriere entscheidend geprägt haben. Die Gäste wissen zuvor nicht, an welche Orte sie geführt werden. Nach etwas mehr als einem Jahr kehrt die Sendung mit der zweiten Staffel zurück: Die neuen Folgen sind ab dem 3. Januar 2020 um 0 Uhr jeweils in der Nacht von Freitag auf Samstag zu sehen.

In der ersten neuen Folge kommt es in Hamburg zum Aufeinandertreffen von Linda Zervakis mit Spitzenköchin Cornelia Poletto und Fußballlegende Holger Stanislawski - zwei bekannte Menschen aus ganz unterschiedlichen Milieus. Auf dem Ascheplatz, wo "Stanis" Fußballkarriere begann, messen sie sich beim Lattenschießen, über den Dächern der nächtlichen Großstadt kämpfen sie mit ihrer Höhenangst und nach Ladenschluss machen sie einen Supermarkt unsicher. Linda Zervakis entdeckt in einer Zaubershow, dass sie keinen Schlangenkörper besitzt, und Cornelia Poletto erweckt beim gemeinsamen Braten von Frikadellen Kindheitserinnerungen. Schließich crashen die drei mit einem Doppeldecker-Bus unfreiwillig ins Millerntorstadion.

Am 10. Januar geht die Reise nach Braunschweig, die Heimatstadt der Schauspielerin Bibiana Beglau und des Spitzenpolitikers Wolfgang Kubicki - zwei selbstbewusste Menschen, die auf Konventionen nicht viel geben. Auf dem feuchtfröhlichen Streifzug durch die abendliche Löwenstadt wird gebaggert, was das Zeug hält - unter anderem Metall auf einem Schrottplatz. Bibiana Beglau schockiert durch extremes Geschick an der Baumaschine - Wolfgang Kubicki hingegen durch extreme Sprache im Fußballstadion. Im weiteren Verlauf des Abends geht es um den fachgerechten Umgang mit berauschenden Substanzen, erste Liebeserfahrungen und Heißluftcurrywurst. Nach einem hitzigen Kegelbahn-Ausflug folgt ein nächtlicher Freibadbesuch, der im Köpfer vom Dreier eskaliert - eine Person ist dabei fast nackt. Und Linda muss sich bei ihrer Mutter entschuldigen.

"Alles auf Anfang" gelingt es, auf unkonventionelle Art Situationen herzustellen, in denen die Prominenten nicht nur zurück an prägendende Stationen ihres Lebens gehen, sondern Einblicke in ihre Seelen geben. In scheinbar beiläufigen Gesprächen geben sie interessantere Dinge preis als in gewöhnlichen Talkshows. Als Zuschauer wird man zum Dritten im Bunde, der Zeuge davon wird, wie sich die Promis plötzlich in frühere Zeiten zurückversetzt fühlen.

Daher hat es die Sendung in unsere Reihe "Versteckte TV-Perlen" geschafft. Die Macher der Produktionsfirma beckground tv verstehen ihr Handwerk und lassen die Sendung zu keinem Zeitpunkt überkandidelt oder kitschig wirken. Und Linda Zervakis beweist, dass sie weit mehr als eine Nachrichtensprecherin ist - sie wirkt auf ihre prominenten Gäste wie eine gute Freundin, mit der man gerne seine Sorgen und Gefühle teilt. Als Interviewerin entlockt sie ihnen interessante Geschichten und Anekdoten, ohne jedoch zu sehr in deren Privatsphäre einzudringen.

Demnächst ist Zervakis in einer weiteren ungewohnten Funktion zu sehen: Sie präsentiert eine Sonderausgabe von "extra 3" im Stil von "Saturday Night Live" (TV Wunschliste berichtete).


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare