Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
882

extra 3

Der Irrsinn der Woche
D, 1976–

extra 3
NDR
Serienticker
  • Platz 341882 Fans
  • Serienwertung4 06194.32von 47 Stimmeneigene: –

Serieninfos & News

Deutsche TV-Premiere: 21.09.1976 (NDR/RB/SFB III)
Weitere Titel: extra drei
Comedy, Show
Das Satiremagazin des Norddeutschen Rundfunks nimmt seit 1976 jede Woche aktuelle politische und gesellschaftliche Themen aufs Korn. Dabei werden meist absurde öffentliche Redebeiträge von Politikern bissig kommentiert, teilweise auch von Studiogästen. In diversen Rubriken werden außerdem unter anderem erfundene Nachrichten präsentiert („Postillon24“) und tatsächlich existierende Vorfälle und Ereignisse wie zum Beispiel unsinnige Bauvorhaben vorgestellt („Der reale Irrsinn“). Die von Peter Merseburger und Dieter Kronzucker gegründete Sendung wird seit 2011 von Christian Ehring moderiert und zusätzlich zu den wöchentlichen Ausgaben im NDR auch einmal pro Monat im Ersten ausgestrahlt.
Spin-Off: Ausgerechnet Bananen (D, 2022)
Spin-Off: Dennis & Jesko (D, 2009)
u. a. mit Der reale Irrsinn XXL (D, 2012)
u. a. mit Walulis sieht fern (D, 2011)
Cast & Crew
Fernsehlexikon
Seit 1976. Erfolgreiches politisch-satirisches Wochenmagazin.
Extra Drei war zwar zeit seines Bestehens nur im Dritten NDR-Programm zu sehen, wurde dort aber zum Dauerbrenner. Dieter Kronzucker und Peter Merseburger hatten es ins Leben gerufen, Kronzucker selbst unkte: "Diese Sendung wird das Jahr 1976 nicht überleben." In den folgenden Jahrzehnten wurde die Sendung u. a. von Wolf von Lojewski, Stefan Aust, Rolf Seelmann-Eggebert, Hans-Jürgen Börner, Wigald Boning, Michael Gantenberg, Jörg Thadeusz, Anja Reschke und Thomas Pommer moderiert, mit denen sich auch der jeweilige Charakter der Sendung änderte. Bekannte Rubriken waren z. B. die Sendung mit der Maus-Parodie "Ach und Krachgeschichten" ("aus der Sendung mit dem Klaus") und der französisch radebrechende Reporter "Alfons" (Emanuel Peterfalvi), der Passanten auf der Straße Fragen stellte wie: "Wer ist der Gefährlichere bei der Creutzfeldt-Jakob-Krankheit - Jakob oder Creutzfeldt?" oder: "Wären Sie lieber schwul oder Politiker?"
Das Fernsehlexikon*, Stand: 2005
Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier.

extra 3 Streams

Wo wird "extra 3" gestreamt?

Im TV

Wo und wann läuft "extra 3" im Fernsehen?

Ich möchte vor dem nächsten Serienstart kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

    Shophighlights: DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

    Highlights
    • extra 3.
      Deutschland - Der reale Irrsinn ist überall
      EUR 14,95
    • extra 3.
      Deutschland - Der reale Irrsinn ist überall [Kindle-Edition]
      EUR 11,99
    Buch
    * Transparenzhinweis: Für gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
    Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
    Preisstand: 18.07.2024 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
    Bestimmte Inhalte, die auf dieser Website angezeigt werden, stammen von Amazon. Diese Inahlte werden "wie besehen" bereitgestellt und können jederzeit geändert oder entfernt werden.
    Externe Websites
    E EpisodenlisteI InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

    Kommentare, Erinnerungen und Forum

    • User 1465382 schrieb am 02.09.2023, 01.59 Uhr:
      Extrra3 fand ich eigentlich immer recht gut.
      Die aktuellen plakativen und aus meiner Sicht heraus recht flachen "Kontroversen"
      sind aber insbesondere bei den Themen, die ihre Ursache in der komplett verfehlten
      Politik der letzzten 30 Jahre begründen, einfach nur polemisch.
      Ein einfaches Beispiel ist Dänemark:
      Die habe in der Energiekriese in den 1970er Jahren schon entschieden, dass die
      Energieversorgung besser ohne fossilen Energien gemacht werden sollte.
      Deutschland als wesentlich grössere Nation, muss nun irgendwie den Wandel gestalten.
      Anstelle die immensen Schulden aus der Vergangenheit anzumahnen und die nun noch
      grösseren Anstrengungen zu motivieren, wird nur populistisch auf die Probleme
      "draufgehauen".
      Private Sender könne auf diesem Niveau evtl. agieren.
      Ich schäme mich dafür, dass ich solch unreflektierte Sichtweisen über meine GEZ-Gebühren finanzieren *MUSS*!
    • Haterix schrieb am 02.05.2022, 11.22 Uhr:
      In einer Sendung wurde von Herrn Ehring ein Einspieler von Anna-Lena Baerbock gezeigt, in dm sie den Begriff Haubitzen mit einem gedehnten „i" aussprach und dementsprechend kolportiert.
      Mir ist die Aussprache unserer Außenministerin, die auch schon wegen ihrer Aussprache der englischen Sprache gedisst wurden, tausendmal lieber als das Geschwafel eines Björn Höcke oder des Ex-Regierungschefs von Bayern, Edmund Stoiber. Auch Angela Merkel war in Rhetorik unzureichend. Da gab es in der Vergangenheit ebenfalls geschliffene Rhetoriker, die nur Müll von sich gaben. Von Markus Söder und Jens Spahn will ich gar nicht reden.
      Anna-Lena Baerbock ist das Beste, was uns in den letzten Jahrzehnten als Außenminister/in passiert ist.
      • Switchbitch schrieb am 11.09.2022, 09.01 Uhr:
        Ihre politische Meinung in allen Ehren, aber sie hat mit dieser Sendung genau gar nichts zu tun. Ich würde Ihren Beitrag als glatte Themenverfehlung einstufen.
        Wären Sie ein REGELMÄẞIGER Seher dieser Sendung, wüssten Sie, dass hier jeder irgend wann mal durch den Kakao gezogen wird. Also wäre es verwunderlich und man müsste der Redaktion Voreingenommenheit vorwerfen, würde sie eine Partei bzw. dazugehörige Politiker 'verschonen.
      • User 716301 schrieb am 02.09.2023, 08.01 Uhr:
        Anna-Lena Baerbock ist das Beste, was uns in den letzten Jahrzehnten als Außenminister/in passiert ist.
        Soll das ein Witz sein? Also für mich ist sie die schlechteste Außenministerin aller Zeiten ...
    • Ines_123 schrieb am 25.03.2021, 14.22 Uhr:
      Ich liebe diese Sendung!
      Christian Ehring ist großartig, immer to the point.
      Ich freue mich jedesmal auf seine Show. Hoffentlich bleibt sie uns noch lange erhalten.
      • Switchbitch schrieb am 29.03.2021, 01.19 Uhr:
        Dem schließe ich mich vorbehaltlos an.