Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Amazon-Highlights im Juli: "The Terminal List", "Doom Patrol", "The Flight Attendant" und "One Mic Stand"

von Bernd Krannich in News national
(30.06.2022, 13.35 Uhr)
Streamingdienst mit einigen vielversprechenden Serien
Starten in Deutschland im Juli bei Prime Video: "One Mic Stand", "The Terminal List" und "Doom Patrol"
Prime Video
Amazon-Highlights im Juli: "The Terminal List", "Doom Patrol", "The Flight Attendant" und "One Mic Stand"/Prime Video

Ein ungewöhnliches Buffet hält Prime Video im Juli für seine Abonnenten bereit. Denn während die Programmangebote bei Streamern meist aus ein oder zwei Schwergewichten und einer Menge "Beiwerk" bestehen, hat der Dienst im Juli gleich mehrere Schwergewichte - aber kaum "Sättigungsbeilagen".

Unbestrittenes Aushängeschild bei Prime Video soll im Juli die Actionserie "The Terminal List" mit Hollywoodstar Chris Pratt sein - in den USA gibt es aber auch schon einige wenig schmeichelhafte Kritiken zum High-Budget-Spektakel. Den Monat beendet dann die wohl nicht ganz so knallige, aber mit Spannung erwartete Science-Fiction-Serie "Paper Girls" um eine vierköpfige Gruppe von weiblichen Teenagern, die in ihrer Heimatstadt auf ihren Fahrrädern Zeitungen zustellen und dabei in einen Konflikt von Zeitreisenden gezogen werden - indem sie selbst durch die Zeit reisen.

In Deutschland kommen noch drei weitere fiktionale Highlights hinzu: Zunächst die Premiere der dritten Staffel der DC-Serie "Doom Patrol", die direkt zum Monatsauftakt kommt. Am Monatsende steht die von Prime Video ebenfalls nur lizenzierte Serie "The Flight Attendant" mit der zweiten Staffel an. Und schließlich kommt auch noch die deutsche Dramedy "Damaged Goods".

Derweil sieht Prime Video als sein Highlight das Stand-up-Format "One Mic Stand", das vom frisch unter einen Exklusiv-Vertrag genommenen Tedros "Teddy" Teclebrhan angeführt wird (TV Wunschliste berichtete).

Dazu kommen einige Film-Originals: In "Don't Make Me Go" spielt John Cho einen alleinerziehenden Vater, dem nur eine riskante Operation das Leben retten kann. So entschließt er sich, mit seiner ahnungslosen Tochter auf eine Roadtrip zu gehen, um sie für den Fall der Fälle insgeheim auf ein Leben ohne Vater vorzubereiten.

In "Anything's Possible" steht Kelsa im Zentrum, die im letzten Highschool-Jahr und transsexuell ist. Die Regie führte Billy Porter, der zuvor als Darsteller in  "Pose" für Aufsehen sorgte.

Dazu gesellt sich der Sport-Doku-Film "Warriors on the Field", der sich mit den Erfahrungen beschäftigt, die Profi-Sportler in der Australian Football League (AFL; gespielt wird ein eigener Sport zwischen American Football und Fußball) machen, die auch Mitglieder der Aboriginal Peoples von Australien und Neuseeland sind: Rassismus von den Rängen gehört leider immer noch dazu, wie die Spieler Michael O'Loughlin, Michael 'Sonny' Walters und Tarryn Thomas berichten müssen.

AMAZON ORIGINALS UND EXKLUSIVE SERIEN

FILME (Originals)

  • 8. Juli: "Warriors on the Field"
  • 15. Juli: "Don't Make Me Go"
  • 22. Juli: "Anything's Possible"

FILME (nicht exklusiv)

Trailer

Anmerkung: Kurzzeitig hatte Prime Video "Warriors on the Field" versehentlich als Serie angekündigt.


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare

  • serieone schrieb am 30.06.2022, 16.40 Uhr:
    22. Juli: "Matrix 4: Resurrections" das ist schnell. Seit 16. Juni 2022 erst auf DVD erschienen.