Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Zwei alte Bekannte kehren zurück
Stephen Amell als Green Arrow in "Arrow"
Bild: The CW
"Arrow": Stephen Amell plaudert erste Details zur sechsten Staffel aus/Bild: The CW

Die fünfte Staffel von "Arrow" endete in den USA im Mai explosiv. Bei einem Con-Auftritt (Heroes & Villains FanFest) in Nashville ließ Hauptdarsteller Stephen Amell einige Informationen zur mit der Episode "Fallout" beginnenden neuen Staffel durchblicken, ohne allerdings den großen Cliffhanger aufzulösen.

Achtung! Der Artikel enthält nachfolgend Hinweise zur Handlung der FÜNFTEN und SECHSTEN Staffel von "ARROW". Lesen auf eigene Gefahr!

Das Finale der fünften Staffel hatte die Handlung zur Insel Lian Yu zurückgebracht, die schließlich von gewaltigen Explosionen getroffen wurde. Das Überleben der meisten Mitglieder von Team Arrow ist ungewiss, und Amell schuf hier keine Klarheit. Was er allerdings enthüllte ist, dass Manu Bennett in der Rolle des Slade Wilson/Deathstroke erneut Teil der Serie "Arrow" sein wird. Der Charakter war ja zwischenzeitlich auf der Insel inhaftiert und trat im Finale der fünften Staffel auf. Amell ging nicht ins Detail, sprach aber davon, das man Bennett wohl mehrfach in der sechsten Staffel sehen werde, was man wohl als wiederkehrende Gastrolle interpretieren kann.

Daneben kündigte Amell mysteriös an, dass eine Figur, die man seit Staffel eins nicht mehr in der Serie gesehen habe, zurückkehre. Um wen es sich dabei handelt, blieb aber offen. Im Vorjahr hatte Amell laut TV Line Ähnliches verkündet, woraufhin das Bravta-Mitglied Anatoly (David Nykl) eine große Rolle in der Handlung spielte.

Daneben wird in der neuen Staffel ein neues Appartement für Oliver etabliert. Und auch, wenn die Rückblicke in Olivers Leben vor seiner Rückkehr nach Star(ling) City nun seine fünfjährige Abwesenheit vollkommen durcherzählt haben, geht Amell davon aus, dass das Stilmittel auch weiterhin eingesetzt wird: Es gehöre zur DNA der Serie.

Vorab war bekannt geworden, dass die beiden Schauspieler Rick Gonzales und Juliana Harkavy in ihren Rollen als Rene Martinez/Wild Dog und Dinah Drake/neue Black Canar in den Hauptcast aufgenommen wurden. Zudem kehrt Katie Cassidy in einer Hauptrolle zurück und nimmt ihre Rolle als Laurel Lance aus dem Parallel-Universum wieder auf, in der sie schon in "Legends of Tomorrow" und in "The Flash" zu sehen war. Diese Laurel Lance hält es allerdings nicht so sehr mit Recht und Ordnung und treibt als Black Siren ihr Unwesen.

Verabschieden müssen wir uns wohl von John Barrowman in der Rolle des Malcolm Merlyn. Nachdem der bei "Arrow" eingeführt, aber zunehmend in den Hintergrund gedrückt wurde, war er in der letzten Season im gesamten Berlantivers unter Vertrag und trat vornehmlich bei "The Flash" auf. Nun ist dieser Vertrag ausgelaufen und Barrowman hatte angekündigt, dass es das für ihn dann auch gewesen sei (wobei diese Aussage wohl auf einen fehlenden neuen Vertrag zurückgeht). Im Rahmen des Finals der fünften Staffel von "Arrow" war Merlyns Tod angedeutet worden, allerdings wurde keine Todesszene gezeigt. Und ein altes Fernsehgesetz besagt, "wo keine Leiche, da muss man mit einer Rückkehr rechnen".


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare