Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

arte im Reich der Samurai: "Shogun" mit Richard Chamberlain

17.01.2010 - Jutta Zniva/TV Wunschliste in Vermischtes
Japan-Programmschwerpunkt im März
Bild: arte

Im Zuge des Programmschwerpunktes "Japan - im Reich der Samurai", der die Traditionen und die Geschichte des Inselreichs im Osten Asiens beleuchtet, zeigt arte im März zahlreiche Dokumentationen, eine sechsteilige Schwertkämpfersaga, Spielfilme über die furchtlose Kriegerkaste der Samurai sowie ab 8. März die vielfach preisgekrönte elfteilige Abenteuerserie "Shogun", mit der NBC vor 30 Jahren eine Art US-amerikanischen Straßenfeger landete.

"Shogun" mit Richard Chamberlain ("Dr. Kildare", "Die Dornenvögel") in der Rolle des englischen Navigators John Blackthorne und u.a. mit Toshiro Mifune als Fürst Toranga, Yoko Shimada als Mariko und John Rhys-Davies als portugiesischer Kapitän Vasco Rodrigues in einer seiner ersten größeren Rollen ist ab Montag, 8.3.2010, montags bis freitags um jeweils 19.30 Uhr auf arte zu sehen.

Die weltweit erfolgreiche Serie, die auf dem gleichnamigen Bestseller von James Clavell basiert (er erhielt eine Million Dollar für die Buchrechte und wurde Executive Producer von "Shogun") und Blackthornes Abenteuer vor der Kulisse des höfischen Japans um 1600 erzählt, wurde 1981 unter anderem mit einem Golden Globe, dem Peabody Award sowie dem People's Choice Award ausgezeichnet und in zahlreichen Kategorien für einen Emmy nominiert.

Ein Ausblick auf weitere Sendungen der arte-Reihe "Japan - Im Reich der Samurai" (Programmierung und Sendezeiten derzeit noch unter Vorbehalt):

"Wildes Japan", Dokumentation, 8. und 9. März, jeweils 16.55 Uhr, Erstausstrahlung
"Die sieben Samurai", Spielfilm von Akira Kurosawa, 8. März, 20.15 Uhr
"Der Samurai, den ich liebte", Spielfilm, 10. März, 21.50 Uhr, Erstausstrahlung
"Lone Wolf & Cub", sechsteilige Schwertkämpfersage (Spielfilmvorlage der bereits unter dem Titel "Kozure Okami" auf VOX gelaufenen Serie), ab 12. März, jeweils immer freitags ab 00.20 Uhr, bis auf die vierte Folge, die arte am 1. April um 00.55 Uhr zeigt
"Japanland", vierteilige Dokureihe, ab 15. März täglich ab 16.45 Uhr, Erstausstrahlung
"Ich war ein Kamikaze", Dokumentarfilm, 17. März, 20.15 Uhr
"Samurai in der Dämmerung", Spielfilm, 17. März, 21.45 Uhr, Erstausstrahlung
"Tabu", Spielfilm, 18. März, 20.15 Uhr, Erstausstrahlung
"Sterben im Reich der Lust", Kulturdokumentation, 18. März, 21.55 Uhr
"Ichi", Spielfilm, 24. März, 21.45 Uhr


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Isaak_Hunt schrieb via tvforen.de am 21.01.2010, 18.47 Uhr:
    Isaak_HuntHeute abend ab 20.15h und weiter in der Woche befasst sich 3Sat übrigens mit dem Schwerpunktthema 'Japan'.
    Heute Abend um 22.15h wird der Film 'Das verborgene Schwert' in Erstausstrahlung gezeigt. Der Film ist vom gleichen Regisseur wie 'Samurai der Dämmerung', der bald auf arte läuft, wie hier angekündigt.
    Diese beiden Filme haben von der Erzählweise und Thematik her viele Gemeinsamkeiten. Wer also den eine Film mag, wird vielleicht auch Freude an dem anderen finden. 'Das verborgene Schwert' ist zwei Jahre nach 'Samurai der Dämmerung' im Jahre 2004 entstanden und damit der neuere Film.

    Bewerten würde ich 'Das verborgene Schwert' übrigens ähnlich hoch wie 'Samurai der Dämmerung', auch wenn mir dieser noch weniger besser gefällt. Beide Filme sind keine Action-Orgien, eher stillere Filme mit einer interessanten Erzählweise und recht packender Handlung.
  • Isaak_Hunt schrieb via tvforen.de am 17.01.2010, 22.59 Uhr:
    Isaak_HuntDa stellt sich bei Okami allerdings die Frage, was denn am Ende von den Filmen übrig bleibt. Schließlich fließt in allen Teilen fast schon hektoliterweise Blut.
    Die Filme sind ganz klar besser, auch wenn die Serie natürlich eine ganz andere Erzähltiefe hat, ganz einfach durch die Länge. Allerdings ist Tomisaburo Wakayama d i e Verkörperung von Okami für mich.
    'Ichi - The Killer' war noch nie so richtig mein Ding, auch wenn der Film von noch so vielen Leuten gefeiert wird.
    'Die Sieben Samurai' und vor allem 'Samurai der Dämmerung' gehören zu meinen absoluten Leiblingsfilmen. Gerade der Zweitgenannte hätte meiner Meinung nach viel mehr Anerkennung verdient, keine Ahnung, warum der Film so unbekannt ist. Selbst die wenigen Kampfszenen sind phänomenal, aber auch der ganze Film bringt es auf den Punkt für mich.
    Bei den Sieben Samurai bin ich gespannt, welche Fassung denn nun gezeigt wird. Wenn das keine Neu-Synchronisation ist, wird es wohl eine dem japanischen Original gegenüber kürzere Fassung sein.

    Insgesamt gesehen freue ich mich auf diesen Themenschwerpunkt, weil ich mich allgemein für Japan interessiere. Da ist es auch konsequent, wenn Shogun wieder gezeigt wird. Für mich, wie für viele andere wohl auch, war das der erste Kontakt mit japanischer Kultur überhaupt. Die Auswahl des Gezeigten dürfte nicht nur für Japan-Freunde interessant sein.

    Alle geplanten Filme sind aber auch als DVD ganz gut zu bekommen. Wenn die einen richtigen Kracher auspacken wollten, dann hätten sie aber diese Filmreihe zeigen müssen: http://www.wunschliste.de/4056
    Die mehrteilige Miniserie 'Barfuß durch die Hölle' ist scheinbar vor 20 Jahren zum letzten Mal im Fernsehen gelaufen, weshalb sich nicht viele daran erinnern dürften. Die Geschichte wird oft im gleichen Atemzug mit Bernhard Wickis Brücke genannt, ist aber heute fast schon in Vergessenheit geraten.
  • Spirit schrieb via tvforen.de am 17.01.2010, 12.13 Uhr:
    Spirit>Zum Programmschwerpunkt Samurai zeigt ARTE außerdem die 6-teilige Schwertkämpfer-Saga OKAMI (Lone Wolf & Cub ),

    Das scheint mir eher die "Okami/Sword Of Vengeance" Spielfilmreihe zu sein. Die Filme von Kenji Misumi mit Tomisaburo Wakayama sind wesentlich besser als die TV-Serie, die Vox zeigte.

    [url]http://www.ofdb.de/film/1808,Okami---Das-Schwert-der-Rache[/url]

    Anmerkung der Redaktion:
    Richtig, wurde im Artikel korrigiert!